SILVESTER-Böller - Pfotennews - Treuepfoten

Sie sind nicht angemeldet.

Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Tierschutzverteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften in den Beiträgen, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Wir sind keine Vermittler, Züchter und stehen weder mit diesen Tieren, noch mit den Verfassern der Mailinhalte in Kontakt, ebenso leiten wir keine Mails an andere Verteiler weiter, wir empfangen diese nur zum Einstellen ins Forum. Bei Fragen zu einem Tier, müssen Sie sich an die Kontaktdaten in den Beiträgen wenden. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung und wir werden diese auf Wunsch umgehend löschen.


Wichtiges und Wissenwertes

Sunnynelly59

Co-Administrator

  • »Sunnynelly59« ist weiblich
  • »Sunnynelly59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 536

Wohnort: Essen

Danksagungen: 134 / 1

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 30. Dezember 2018, 16:43

SILVESTER-Böller

Sonntag, 30. Dezember: fast SILVESTER .. der absolute Horror-Tag für alle Tierbesitzer und vor allem für die Tiere!

Jedes Jahr werden in Deutschland Millionen von Böllern und Raketen verpulvert - im wahrsten Sinne des Wortes,
denn in der Silvesternacht wird ein SECHSTEL der gesamten Feinstaubbelastung des ganzen Jahres verursacht...
WAHNSINN.

Und was bedeutet es für die Tiere? Tiere im Wald - was für eine Panik erleben sie jedes Jahr, wenn plötzlich die
Hölle losbricht! Und welche Panik bei den Tieren, Hunde, Pferde, Katzen und andere Haustiere, die mit uns leben!

Ein geliebtes Opfer vom letzten Jahr hieß TEDDY. Die Tochter der Besitzer hat auf ihrer Facebookseite jetzt die-
sen Appell veröffentlicht:



"R.I.P. lieber Teddy.

Der Border Collie von meinen Eltern ist letztes Jahr am Heilig Abend vor meinen Augen überfahren worden, weil
Idioten Sylvester Böller nachts losgeknallt haben. Er ist tot.

Bitte verzichtet auf Knaller und Raketen!!! So viele Hunde und Katzen hauen ab, sterben oder bleiben traumati-
siert nach der Silvesternacht. Muss es wirklich sein?!?

Achtet darauf, dass auch Eure Kids nicht vor 24:00 knallen. So dass die Tierbesitzer die Zeit haben, ihre Schütz-
linge unterzubringen.

Wir Hundebesitzer und Katzenbesitzer sind in diesen Tagen im Dauerstress, weil wir nicht wissen, wo und wann
wieder jemand losknallt.

Für mich und meine Familie wird Weihnachten niemals wieder das sein, was es früher war: friedvoll und sorgenfrei..."

BITTE BITTE erklärt Euren Kindern diese Gefahren. Böller nur an Silvester nach Mitternacht.

DANKE im Namen Teddy´s und seiner Leidensgenossen.


Conny von Zur Mühlen
KoMeT e.V. Nörvenich
www.komet-network.de
Mail to: conny@komet-network.de


Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Tierschutzverteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften in den Beiträgen, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Wir sind keine Vermittler, Züchter und stehen weder mit diesen Tieren, noch mit den Verfassern der Mailinhalte in Kontakt, ebenso leiten wir keine Mails an andere Verteiler weiter, wir empfangen diese nur zum Einstellen ins Forum. Bei Fragen zu einem Tier, müssen Sie sich an die Kontaktdaten in den Beiträgen wenden. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung und wir werden diese auf Wunsch umgehend löschen.