Ungarn: Deutscher Schäferhund sucht seine Familie, die ihn nie mehr verläßt... - Hunde in Tötungen - Treuepfoten

Sie sind nicht angemeldet.

Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Tierschutzverteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften in den Beiträgen, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Wir sind keine Vermittler, Züchter und stehen weder mit diesen Tieren, noch mit den Verfassern der Mailinhalte in Kontakt, ebenso leiten wir keine Mails an andere Verteiler weiter, wir empfangen diese nur zum Einstellen ins Forum. Bei Fragen zu einem Tier, müssen Sie sich an die Kontaktdaten in den Beiträgen wenden. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung und wir werden diese auf Wunsch umgehend löschen.


Wichtiges und Wissenwertes

Sunnynelly59

Co-Administrator

  • »Sunnynelly59« ist weiblich
  • »Sunnynelly59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 536

Wohnort: Essen

Danksagungen: 134 / 1

  • Nachricht senden

1

Samstag, 15. Dezember 2018, 18:27

Ungarn: Deutscher Schäferhund sucht seine Familie, die ihn nie mehr verläßt...



DEUTSCHER SCHÄFERHUND AUS UNGARN

Liebe Deutsche Schaeferhundfreunde!

Wir möchten ein bisschen Hilfe für einen Deutschen Schäferhund aus Ungarn!

Das hat er zu erzählen:

Meine mühselige Geschichte… Als ich noch Welpe war, kaufte mich eine Familie. Ich dachte,
dass ich für ewig mit ihnen bleiben werde.

Die Familie bedeutet für mich die Wichtigste. Dann wollten sie mich aus irgendeinem Grund
nicht mehr. Sie gaben mich an einen fremden Mensch, der mich in eine Tötungsstaition rein-
setzte.

Dort war es für mich sehr schlecht. Ich wartete auf meine Befreiung aus meinem Gefängnis.

Danach glaubte ich, dass das Traumherrchen für mich kam, der mich mitnahm. Ich diente
ihm auch, aber, ich weiß nicht warum, ich war hier auch nicht mehr nötig.

Deshalb gab er mich an einem alten Menschen, der mich in einem Schweinestall hielt.

Ich bekam nur ab und zu zu essen. Hier konnte ich entkommen, und ich irrte in der Straßen
umher, bis eine Familie mich fasste.

Hier fühlte ich mich gut, aber es war auch nur kurzfristig, weil sie mich auch nicht wollten.
Jetzt bin ich wieder ein Gefangener in einer Tötungsstation. I

ch habe Furcht davor, dass böse Menschen mich an einen schlechten Platz bringen werden.
Ich wünsche mir nur eine wahre Familie.

Ich bin 6 Jahre alt, Rüde und ein reinrassiger „deutscher Schäferhund”. Ich komme mit an-
deren Hunden aus und greife Niemand an..... Ich suche nach einem Herrchen, dem ich ein
ganzes Leben dienen könnte. Das wäre für mich die wirklich wahre Weihnacht!

Mit freundlichen Grüssen!


Kiss András
sd99@freemail.hu



Wir erteilen Datenfreigabe an alle - mit Tierschutz befaßten - Personen. Gerne auch FaCEBOOK





50. KW 23167 Rüden

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sunnynelly59« (15. Dezember 2018, 18:29)


Sunnynelly59

Co-Administrator

  • »Sunnynelly59« ist weiblich
  • »Sunnynelly59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 536

Wohnort: Essen

Danksagungen: 134 / 1

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 10. Februar 2019, 22:58

Der arme Kerl ist immer noch ein Gefangener in der
Tötungsstation. Wer kann ihm da heraus helfen?
--trarig01--


Social Bookmarks

Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Tierschutzverteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften in den Beiträgen, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Wir sind keine Vermittler, Züchter und stehen weder mit diesen Tieren, noch mit den Verfassern der Mailinhalte in Kontakt, ebenso leiten wir keine Mails an andere Verteiler weiter, wir empfangen diese nur zum Einstellen ins Forum. Bei Fragen zu einem Tier, müssen Sie sich an die Kontaktdaten in den Beiträgen wenden. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung und wir werden diese auf Wunsch umgehend löschen.