*FRAN* - einer der Huelva Hunde starb am 5.6.2019 - Memorial - Treuepfoten

Sie sind nicht angemeldet.

Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Tierschutzverteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften in den Beiträgen, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Wir sind keine Vermittler, Züchter und stehen weder mit diesen Tieren, noch mit den Verfassern der Mailinhalte in Kontakt, ebenso leiten wir keine Mails an andere Verteiler weiter, wir empfangen diese nur zum Einstellen ins Forum. Bei Fragen zu einem Tier, müssen Sie sich an die Kontaktdaten in den Beiträgen wenden. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung und wir werden diese auf Wunsch umgehend löschen.


Wichtiges und Wissenwertes

Sunnynelly59

Co-Administrator

  • »Sunnynelly59« ist weiblich
  • »Sunnynelly59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 771

Wohnort: Essen

Danksagungen: 134 / 1

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 5. Juni 2019, 00:01

*FRAN* - einer der Huelva Hunde starb am 5.6.2019




Heute morgen um 7:00 Uhr verstarb unser 3-Beiner FRAN.

Er bekam von heut auf morgen eine extreme Infektion, die nicht bekämpft
werden konnte. Kein Medikament schlug an, wahrscheinlich wegen seiner
Leishmaniose- und Erlichia-Erkrankung.

Wir sind hier alle fassungslos und sehr traurig.

Das einzig gute ist, er ist nicht auf der Strasse gestorben, sondern im Beisein
von Manoli und Saray. Er war nicht alleine und hat wenigstens für 2 Wochen
die Liebe der Menschen spüren dürfen.

Nun ist die Mama alleine, wird wegen der Leishmaniose behandelt und kommt
bald in eine Residenz.

Leider stehen noch die TA-Kosten aus. Ich bin sehr traurig und auch sehr ent-
täuscht von den Andalusiern, die ihre Hilfe angeboten haben, aber nichts kam.......

Wir können die beiden Mädels jetzt nicht alleine lassen mit den ganzen Kosten,
sie selben haben leider auch nichts, aber sie hatten ein riesengrosses Herz und
ihre Hilfe angeboten. Vielleicht kann noch mal ein Aufruf gestartet werden für
die Kosten und auch die fúr die Residenz, wo die Mami ja nun bald hinkommt.

Vielen lieben Dank an Euch alle,
Eure Maren

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Sunnynelly59« (6. Juni 2019, 01:00)


Social Bookmarks

Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Tierschutzverteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften in den Beiträgen, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Wir sind keine Vermittler, Züchter und stehen weder mit diesen Tieren, noch mit den Verfassern der Mailinhalte in Kontakt, ebenso leiten wir keine Mails an andere Verteiler weiter, wir empfangen diese nur zum Einstellen ins Forum. Bei Fragen zu einem Tier, müssen Sie sich an die Kontaktdaten in den Beiträgen wenden. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung und wir werden diese auf Wunsch umgehend löschen.