Weggeworfen wie Müll - diese Hundebabys suchen ein zu Hause!!! - Newsletter allgemein - Treuepfoten

Sie sind nicht angemeldet.

Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Tierschutzverteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften in den Beiträgen, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Wir sind keine Vermittler, Züchter und stehen weder mit diesen Tieren, noch mit den Verfassern der Mailinhalte in Kontakt, ebenso leiten wir keine Mails an andere Verteiler weiter, wir empfangen diese nur zum Einstellen ins Forum. Bei Fragen zu einem Tier, müssen Sie sich an die Kontaktdaten in den Beiträgen wenden. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung und wir werden diese auf Wunsch umgehend löschen.


Wichtiges und Wissenwertes

Sunnynelly59

Co-Administrator

  • »Sunnynelly59« ist weiblich
  • »Sunnynelly59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 547

Wohnort: Essen

Danksagungen: 236 / 1

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 13. Oktober 2019, 20:12

Weggeworfen wie Müll - diese Hundebabys suchen ein zu Hause!!!



Weggeworfen wie Müll - diese Hundebabys suchen ein zu Hause!!!

Tragödien ereignen sich hier in Breznik tagtäglich. So auch heute - im Zuge des laufenden Projektes
entdecken wir plötzlich am Straßenrand zwei Hundewelpen. Zusammengekauert in einem Gestrüpp,
zwischen Müll und Bauschutt.

Die beiden sind einsam und alleine, keine Mutter ist irgendwo zu entdecken. Sie wirken zudem schon
etwas apathisch, was bedeutet, die Hundebabys befinden sich wohl schon länger
in dieser schrecklichen Lage.

Nur mühsam versuchen sie sich vor uns im Wirrwarr zu verstecken, selbst die mitgebrachte
Leckereinen nehmen sie trotz ihrers ganz sicher furchtbaren Hungers nicht an.

Höchstwahrscheinlich ist die Mutter bereits tot, überfahren oder andersartig ums Leben gekommen;
vielleicht aber auch wurden sie von der oder dem HundehalterIn einfach als unerwünschte Belastung
am Straßenrand ‚entsorgt‘. So wie es jeden Tag passiert.

Die ganze Geschichte werden wir leider nie erfahren. Sowie hundertausende andere auch.
Und vielleicht ist es besser so, denn sonst würde sich der unerschütterliche Glaube an das Gute
irgendwann doch auflösen wie Morgennebel.

Weiterlesen:

.


Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Tierschutzverteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften in den Beiträgen, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Wir sind keine Vermittler, Züchter und stehen weder mit diesen Tieren, noch mit den Verfassern der Mailinhalte in Kontakt, ebenso leiten wir keine Mails an andere Verteiler weiter, wir empfangen diese nur zum Einstellen ins Forum. Bei Fragen zu einem Tier, müssen Sie sich an die Kontaktdaten in den Beiträgen wenden. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung und wir werden diese auf Wunsch umgehend löschen.