"Russischer Hund *NAYDA*, der länger auf den Besitzer gewartet hat als Hachiko - Schicksale - Treuepfoten

Sie sind nicht angemeldet.

Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Tierschutzverteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften in den Beiträgen, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Wir sind keine Vermittler, Züchter und stehen weder mit diesen Tieren, noch mit den Verfassern der Mailinhalte in Kontakt, ebenso leiten wir keine Mails an andere Verteiler weiter, wir empfangen diese nur zum Einstellen ins Forum. Bei Fragen zu einem Tier, müssen Sie sich an die Kontaktdaten in den Beiträgen wenden. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung und wir werden diese auf Wunsch umgehend löschen.


Wichtiges und Wissenwertes

Sunnynelly59

Co-Administrator

  • »Sunnynelly59« ist weiblich
  • »Sunnynelly59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 433

Wohnort: Essen

Danksagungen: 347 / 1

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 20. November 2019, 22:35

"Russischer Hund *NAYDA*, der länger auf den Besitzer gewartet hat als Hachiko



Die Geschichte von Hachiko ist auf der ganzen Welt bekannt und seit langem ein Beispiel
für die Loyalität des Hundes gegenüber seinen Besitzern.

Neun Jahre lang wartete der Hund am Bahnhof auf seinen Professor, ohne die Hoffnung
auf seine Rückkehr zu verlieren. Im Folgenden werde ich eine Geschichte über russische Hachiko erzählen.



Ein Hund namens Nayda wartet seit 12 Jahren auf ihren toten Besitzer.

Naidu aus Komsomolsk am Amur heißt russische Hachiko, da sie viele Jahre auf dem Platz auf
den Besitzer gewartet hat, der von einem tödlichen Auto angefahren wurde,
und sich bis zu ihrem Lebensende geweigert hat, den Schauplatz der Tragödie zu verlassen.

Während 12 Jahren des Wartens nahmen viele fürsorgliche Bewohner den Hund für sich, aber der Hund
hatte großes Heimweh, es war offensichtlich, dass sie am Ort des Todes des Besitzers sein musste.

Infolgedessen wurde an dieser Stelle ein Stand aufgestellt, und Naidu begann mit der Fütterung.

Als die Flayer versuchten, Naydas Leben anzugreifen, verspotteten sie die Kabine und setzten sie in Brand,
während sie das arme Tier darin einsperrten.

Wie durch ein Wunder wurde der Hund gerettet.

Tatsächlich wiederholte Nayda das Schicksal des Besitzers: 2017 starb der Hund unter den Rädern eines Autos.



In Komsomolsk am Amur wurde in der Mitte des Platzes ein Denkmal zur Erinnerung an Nayda errichtet
- den treuesten Freund!

Diese Geschichte beweist einmal mehr die Loyalität, Liebe und Hingabe unserer vierbeinigen Freunde..
--herzchen--


.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sunnynelly59« (20. November 2019, 22:39)


Social Bookmarks

Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Tierschutzverteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften in den Beiträgen, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Wir sind keine Vermittler, Züchter und stehen weder mit diesen Tieren, noch mit den Verfassern der Mailinhalte in Kontakt, ebenso leiten wir keine Mails an andere Verteiler weiter, wir empfangen diese nur zum Einstellen ins Forum. Bei Fragen zu einem Tier, müssen Sie sich an die Kontaktdaten in den Beiträgen wenden. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung und wir werden diese auf Wunsch umgehend löschen.