SOS DRINGEND HILFE - 2 Schäferhundwelpen *THOR* und *WILLY*, in der Tötung in Alicante/Spanien - Hunde in Tötungen - Treuepfoten

Sie sind nicht angemeldet.

Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Tierschutzverteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften in den Beiträgen, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Wir sind keine Vermittler, Züchter und stehen weder mit diesen Tieren, noch mit den Verfassern der Mailinhalte in Kontakt, ebenso leiten wir keine Mails an andere Verteiler weiter, wir empfangen diese nur zum Einstellen ins Forum. Bei Fragen zu einem Tier, müssen Sie sich an die Kontaktdaten in den Beiträgen wenden. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung und wir werden diese auf Wunsch umgehend löschen.


Wichtiges und Wissenwertes

Sunnynelly59

Co-Administrator

  • »Sunnynelly59« ist weiblich
  • »Sunnynelly59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 343

Wohnort: Essen

Danksagungen: 295 / 1

  • Nachricht senden

1

Freitag, 14. Februar 2020, 01:31

SOS DRINGEND HILFE - 2 Schäferhundwelpen *THOR* und *WILLY*, in der Tötung in Alicante/Spanien



T H O R i.d.Tötung

Thor, 8 Monate junger Schäfi-Rüden.

Er hat in einem Haus gelebt. Seine Besitzerin hat dann beschlossen, auszuwandern
und hat ihn in der Tötung abgegeben..... --wuetend--

Wenn sich ein Adoptant oder Übernahmeorga findet - die Kosten sind 220 Euro, um ihn
reisefertig zu machen inkl. Kastration, Impfungen, EU-Pass, Entwurmung, Chip.



********************************


W I L L Y

.. ist ein 4 Monate jungen Schäferhundwelpe.

Er wurde einfach in der Perrera abgegeben .... --wuetend-- DEFINITIV KEIN PLATZ FÜR EIN BABY) ...

Um ihn reisefertig zu machen, würde es 150 Euro kosten - Impfungen, Chip, EU Pass, Entwurmung -
noch ohne Kastration, da er ja zu jung ist, aber mit der Auflage, ihn zu kastrieren,
sobald er sein Alter erreicht hat.

BEIDE BABYS SIND SEHR TRAURIG UND VERSTEHEN DIE WELT NICHT MEHR .......

THOR und WILLY MÜSSTEN DORT SCHNELLSTMÖGLICH RAUS ... --trarig01--

WER KANN HELFEN ??




Kontakt auf englisch und spanisch:
cal2064@gmail.com
Silke Kraus
silkepetrakraus@googlemail.com
hilft sehr gern bei Sprachproblemen



Wir erteilen Datenfreigabe und bitten ums Teilen,
auch in den öffentlichen Medien und bei Facebook.




07. KW 25869 Welpen

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Sunnynelly59« (17. Februar 2020, 00:41)


Sunnynelly59

Co-Administrator

  • »Sunnynelly59« ist weiblich
  • »Sunnynelly59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 343

Wohnort: Essen

Danksagungen: 295 / 1

  • Nachricht senden

2

Montag, 17. Februar 2020, 00:27

Update von Thor und Willy



Thor ist ein deutscher Schäferhund und ca. 8 Monate alt.

Er wird in einer Woche von seiner Familie in die Tötung abgegeben, weil sie auswandern
und der arme Thor passt nicht in ihr neues Leben.

Unglaublich!!!!!! Thor darf dort nicht landen.

Er ist durchgeimpft und dadurch sofort ausreisebereit.

In Deutschland hätte er aufgrund des noch jungen Alters sicher gute Chancen.

Wer kann ihm helfen zu zeigen, dass es auch nette Familien gibt?

Er versteht sich mit anderen Hunden und auch mit Katzen. Kinder mag er auch gerne..




Willy ist 4 Monate alt und ein deutscher Schäferhund.

Er ist in einem Shelter (keine Tötungsstation) in Spanien, dort wird zwar nicht getötet,

die Wahrscheinlichkeit in Spanien dort aber wieder raus zu kommen sind sehr gering.

In Deutschland hätte er aufgrund des noch sooooo jungen Alters sehr gute Chancen.

Außerdem besteht die Gefahr, dass er durch die großen und erwachsenen Hunde im Shelter
verletzt wird oder schlimmeres…

Das Futter ist knapp und das Shelter ist kein Platz für einen 4 Monate alten Welpen.

Die Rabies-Impfung (Tollwut) ist auf dem neuesten Stand, er könnte also sehr bald ausreisen.


Kontakt:
Tanja Gistl
tgistl@outlook.de
oder
Silke Kraus
silkepetrakraus@gmail.com



Wir erteilen Datenfreigabe an alle mit dem Tierschutz befassten Personen...


Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Tierschutzverteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften in den Beiträgen, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Wir sind keine Vermittler, Züchter und stehen weder mit diesen Tieren, noch mit den Verfassern der Mailinhalte in Kontakt, ebenso leiten wir keine Mails an andere Verteiler weiter, wir empfangen diese nur zum Einstellen ins Forum. Bei Fragen zu einem Tier, müssen Sie sich an die Kontaktdaten in den Beiträgen wenden. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung und wir werden diese auf Wunsch umgehend löschen.