SOS! Notfälle - Kriegsgebiet Donezk - Dotsia, Alisa, Baghira, Diana und Berta - Verletzte Hunde suchen nach Patenschaften, Pfegestellen und Zuhause ... - Patenschaften gesucht für Hunde / Mischlinge - Treuepfoten

Sie sind nicht angemeldet.

Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Tierschutzverteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften in den Beiträgen, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Wir sind keine Vermittler, Züchter und stehen weder mit diesen Tieren, noch mit den Verfassern der Mailinhalte in Kontakt, ebenso leiten wir keine Mails an andere Verteiler weiter, wir empfangen diese nur zum Einstellen ins Forum. Bei Fragen zu einem Tier, müssen Sie sich an die Kontaktdaten in den Beiträgen wenden. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung und wir werden diese auf Wunsch umgehend löschen.


Wichtiges und Wissenwertes

Sunnynelly59

Co-Administrator

  • »Sunnynelly59« ist weiblich
  • »Sunnynelly59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 134

Wohnort: Essen

Danksagungen: 328 / 1

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 7. April 2020, 00:27

SOS! Notfälle - Kriegsgebiet Donezk - Dotsia, Alisa, Baghira, Diana und Berta - Verletzte Hunde suchen nach Patenschaften, Pfegestellen und Zuhause ...

Liebe Tierfreunde!

Ich habe einen Notruf über verletzte Hunde aus Donezk, Ukraine erhalten.

Momentan wurde das Region Donezk komplett abgesperrt, keiner kommt rein
und raus und die Tiere leiden besonders stark.

Ich möchte Sie bitten, uns zu helfen, Paten für die finanzielle Unterstützung
der Pflegestellen zu finden.

Alle Tiere befinden sich im Kriegsgebiet Donezk, Ukraine.

Aufgrund von deren Verletzungen können die Hunde nicht in einem kleinem Vollier
sitzen und brauchen dringend Pflegestellen oder zukünftig
(nach der Coroba-Krise) auch einen festen Platz.

Dafür suchen wir nach Paten, die ihre Pflegestellen finanzieren können!!!
Eine Pflegestelle kostet ca. 45 Euro monatlich. Jedes Euro hilft!




1. DOTSIA ist eine ältere Hündin.

Nachdem sie von einem Auto überfahren wurde, lag sie ein paar Tagen auf der Straße.

Eine der Volontärinnen hat sie gefunden und in die Tierklinik hingebracht.

Dotsia hat mehrere Brüche im Beckenboden-bereich und Tumors auf den Milchdrüsen gehabt.

Sie wurde operiert, auch Tumors wurden entfernt.

Ihr geht es jetzt besser, aber sie kann nicht auf der Straße zurück.

Bitte helfen Sie, eine Pflegestelle für Dotsia zu bezahlen!




2. ALISA ist ca. 1,5-2 Jahre alt und ca. 43-45 cm groß.

Sie wurde auf der Straße gefunden und hat gelahmt. Röntgen hat gezeigt,
dass sie Bruch an der Wirbelsäule hat.

Wahrscheinlich wurde sie von einem Auto überfahren und der Bruch
war schon ca. 2 Wochen alt.

Eine Operation zu machen war zu riskant, deswegen hat eine medikamentöse
Behandlung gehabt.

Zurzeit geht es Alisa gesundheitlich gut, sie läuft, ziemlich aktiv.

Sie ist eine Hündin, die sich sehr an Menschen orientiert, verträgt sich
gut mit anderen Hunden.

In der Wohnung verhält sich gut und ordentlich.




3. BAGIRA wohnte in der Nähe von Hochhäusern und einige Leute
waren damit nicht einverstanden.

Einen Tag wurde sie auf der Straße mit einer riesigen Wunde gefunden,
jemand hat versucht Bagira zu töten.

Spoiler Spoiler



Sie wurde operiert, ihr Zustand ist schwer, aber stabil.

Sie kann nicht zurück auf der Straße, deswegen suchen die Volontäre
nach Patenschaften, die Bagira ermöglichen,
auf einer Pflegestelle zu wohnen.

Nach der Tierklinik muss sie irgendwo untergebracht werden….




4. DIANA ist ca. 1 Jahr alt und ca. 42 cm groß.

Sie wurde auf der Straße mit der Verletzung des Hüftgelenkes gefunden.

Diana wurde mehrmals operiert. Die Pfote konnte gerettet werden.

Diana ist eine aktive, lustige und bewegliche junge Hündin, die sich sehr
an Menschen orientiert.

Aufgrund von ihrer Verletzung kann sie nicht zurück in den Zwinger, da sie
sich dort gar nicht bewegen und man sie nicht weiter pflegen kann.

Sie kann auf der Pflegestelle, deswegen suchen wir nach einer
Patenschaft für der Maus.




5. BERTA - Diese Hündin sucht nach Teil-Paten (es fehlen noch 30 Euro monatlich)

Berta wurde noch als Welpe gefangen und auf den Quarantäneplatz
mit der gebrochenen Vorderpfote gebracht. Sie wurde operiert.

Der Heilungsprozess war langsam, aber erfolgreich.

Nach ihrer Rückkehr aus der Klinik zum QP (trotz der Tatsache, dass sie geimpft war)
wurde sie an einer Virusinfektion krank.

Zum Glück erholte Berta sich nach der schlimmen Krankheit.

Danach wurde sie zur Unterbringung bei einer Familie gebracht …

Und so ist aus einem unscheinbaren Welpen ein wunderschöner Hund geworden –
edel und anmutig!

Jetzt ist Berta ungefähr 1,5 Jahre alt, 47 cm im Widerrist.

Sehr wärmeliebend, sogar bei leichter Kälte krabbelt sie unter die Decke.

Kinder, Kleinkinder, Babys, Teenager, Katzen, Kätzchen, Hunde, Welpen – mit allen
kommt sie gut zurecht!

Sie schwimmt gern. Gassi gehen zweimal am Tag muss aktiv sein: Eine entspannte
halbe Stunde reicht es nicht, es sollte mindestens eine Stunde sein,
und mit Joggen :)).

Mehr Info und die Bilder finden Sie hier:
http://auf-eigenen-pfoten.de/notfälle-donezk-1/

Spendenkonto:
Auf eigenen Pfoten e.V.
Raiffeisenbank Kirchweihtal eG
Konto 15237
BLZ 733 699 18
IBAN: DE87 7336 9918 0000 0152 37
BIC: GENODEF1OKI

Kontakt bitte per Email:
opfeil2006@yahoo.de


Vielen Dank.
Liebe Grüße
Olga


Bitte weiterleiten, gerne auch Facebook. Wir erteilen Datenfreigabe für alle,
die sich mit dem Tierschutz befassen.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Sunnynelly59« (23. Mai 2020, 01:02)


Sunnynelly59

Co-Administrator

  • »Sunnynelly59« ist weiblich
  • »Sunnynelly59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 134

Wohnort: Essen

Danksagungen: 328 / 1

  • Nachricht senden

2

Samstag, 23. Mai 2020, 01:01

Leider haben diese Hunde noch keine Hilfe bekommen --trarig01--

Notfälle - Kriegsgebiet Donezk
- Verletzte Hunde suchen nach Patenschaften -

Momentan wurde das Region Donezk komplett abgesperrt, keiner kommt rein
und raus und die Tiere leiden besonders stark.

Ich möchte Sie bitten, uns zu helfen, Paten für die finanzielle Unterstützung
der Pflegestellen zu finden.

Alle Tiere befinden sich im Kriegsgebiet Donezk, Ukraine.

Aufgrund von deren Verletzungen können die Hunde nicht in einem kleinem Vollier sitzen
und brauchen dringend Pflegestellen oder zukünftig (nach der Corona-Krise)
auch einen festen Platz.

Dafür suchen wir nach Paten, die ihre Pflegestellen finanzieren können!!!
Eine Pflegestelle kostet ca. 45 Euro monatlich. Jeder Euro hilft!

Hier noch einmal neue Bilder von Bagira, Diana und Berta, die auch ein Zuhause
brauchen, wenn die Corona-Krise vorbei ist...









Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Tierschutzverteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften in den Beiträgen, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Wir sind keine Vermittler, Züchter und stehen weder mit diesen Tieren, noch mit den Verfassern der Mailinhalte in Kontakt, ebenso leiten wir keine Mails an andere Verteiler weiter, wir empfangen diese nur zum Einstellen ins Forum. Bei Fragen zu einem Tier, müssen Sie sich an die Kontaktdaten in den Beiträgen wenden. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung und wir werden diese auf Wunsch umgehend löschen.