*BAJAT* - Hund mit traurigem Schicksal –Tierheim Salzgitter in Sorge - Spende - Treuepfoten

Sie sind nicht angemeldet.

Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Tierschutzverteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften in den Beiträgen, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Wir sind keine Vermittler, Züchter und stehen weder mit diesen Tieren, noch mit den Verfassern der Mailinhalte in Kontakt, ebenso leiten wir keine Mails an andere Verteiler weiter, wir empfangen diese nur zum Einstellen ins Forum. Bei Fragen zu einem Tier, müssen Sie sich an die Kontaktdaten in den Beiträgen wenden. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung und wir werden diese auf Wunsch umgehend löschen.


Wichtiges und Wissenwertes

Sunnynelly59

Co-Administrator

  • »Sunnynelly59« ist weiblich
  • »Sunnynelly59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 433

Wohnort: Essen

Danksagungen: 347 / 1

  • Nachricht senden

1

Samstag, 27. Juni 2020, 23:24

*BAJAT* - Hund mit traurigem Schicksal –Tierheim Salzgitter in Sorge



B A J A T

Salzgitter. Tierfreunde brauchen jetzt starke Nerven. Denn ein Hund hat ein besonders trauriges Schicksal.
Und deswegen braucht Bajat aus dem Tierheim Salzgitter auch ganz besondere Hilfe.

Der Hund, ein Mischlingsrüde, wurde auf den Straßen Rumäniens geboren und kämpfte von Geburt
an ums Überleben, schreibt das Tierheim bei Facebook.

Er habe sich jeden Tag und ohne den Schutz seiner Mutter gegen unzählige Artgenossen behaupten müssen.

Hund aus Salzgitter: Trauriges Schicksal!

„Der Hunger nagte an ihm – der tägliche Kampf um ein wenig Nahrung prägt ihn bis heute“,
heißt es aus Salzgitter.

Eigentlich müsse Bajat sich ja keine Sorgen mehr um die tägliche Versorgung machen.
Dennoch: Seine Vergangenheit hole ihn immer wieder ein.

Sein Futterneid sei sehr stark ausgeprägt, so dass ein normaler Umgang mit ihm für das ausgebildete
Team in Salzgitter mehr als schwierig sei.

„Knurren ist dabei noch die höflichste Reaktion des Vierbeiners Ohne sichtbare Vorwarnung schnappt
Bajat zu, was zu gefährlichen Situationen führen kann beziehungsweise
schon geführt hat“, schreibt das Tierheim.

Bajat aus Salzgitter braucht deine Hilfe --beten1--

Die Konsequenz: Selbst den erfahrenen Gassigängern werde Bajat nicht mehr anvertraut – zu groß
sei die Gefahr, dass sich Bajat bedroht fühlt und überreagiert.

Aktuell sei eine Vermittlung Bajats in ein neues Zuhause ausgeschlossen.

Soll der Hund sein gesamtes Leben im Tierheim verbringen? Nein, finden die Pfleger.
Es gehe ihm in Salzgitter sicherlich besser als auf den Straßen Rumäniens – „doch wir wissen alle,
dass ein ganzes Hundeleben nicht in einem Tierheim verbracht werden sollte.“



Hund soll ins „Camp Küstenköter“ Daher hat das Tierheim-Team eine Entscheidung getroffen.
Bajat soll für ein Jahr einem erfahrenen Team, bestehend aus zertifizierten Hundetrainern
und ausgebildeten Verhaltensberatern anvertraut werden, heißt es bei Facebook.

Konkret gesagt: Bajat soll ins „Camp Küstenköter“ in Schleswig-Holstein ziehen.

Dort würden Hunde rund um die Uhr versorgt, vor allem aber werde mit ihnen individuell an ihrem
Problem-Verhalten gearbeitet, bis sie vermittlungsfähig sind.

Liebe Tierfreunde,

heute wenden wir uns mit einem besonderen Spendenaufruf an euch - unser Mischlingsrüde Bajat, der seit
Oktober 2019 bei uns im Tierheim lebt - ist wahrlich ein "schwerer Junge".
Man könnte auch sagen ein "Wolf im Schafspelz"!

Bajat wurde auf den Straßen Rumäniens geboren und kämpfte von Geburt an ums Überleben.

Er musste sich täglich und ohne Schutz seiner Mutter gegen unzählige Artgenossen behaupten.

Der Hunger nagte an ihm - der tägliche Kampf um ein wenig Nahrung prägt ihn bis heute.

Bei uns muss Bajat keine Angst vor attackierenden Hunden haben und sich keine Gedanken um die
tägliche Versorgung machen.

Und dennoch, die Vergangenheit holt Bajat täglich ein.

Sein Futterneid ist sehr stark ausgeprägt, so dass ein normaler Umgang mit ihm für unser
ausgebildetes Team mehr als schwierig ist.

Knurren ist dabei noch die höflichste Reaktion des Vierbeiners.

Ohne sichtbare Vorwarnung schnappt Bajat zu, was zu gefährlichen Situationen führen kann bzw. schon geführt hat.

Selbst den erfahrenen Gassigängern wird Bajat nicht mehr anvertraut - zu groß ist die Gefahr,
dass sich Bajat bedroht fühlt und überreagiert.

Seine Vermittlungschance in einen normalen Haushalt ist zum gegenwärtigen
Zeitpunkt leider ausgeschlossen.

Doch soll Bajat sein gesamtes Hundeleben im Tierheim verbringen? Es geht ihm bei uns sicherlich
besser als auf den Straßen Rumäniens, doch wir wissen alle, dass ein ganzes Hundeleben
nicht in einem Tierheim verbracht werden sollte.

Salzgitter. Tierfreunde brauchen jetzt starke Nerven.

Denn ein Hund hat ein besonders trauriges Schicksal.

Und deswegen braucht Bajat aus dem Tierheim Salzgitter auch ganz besondere Hilfe.

Deshalb haben wir uns entschieden, Bajat für ein Jahr einem erfahrenen Team, bestehend aus zertifizierten
Hundetrainern und ausgebildeten Verhaltensberatern anzuvertrauen.

Bajat soll ins "Camp Küstenköter" in Schleswig-Holstein ziehen. Hier werden Hunde rund um die Uhr versorgt,
vor allem aber wird mit ihnen individuell an ihrem Problemverhalten gearbeitet,
bis sie vermittlungsfähig sind.

Außerdem werden die Tiere unter Aufsicht vergesellschaftet und haben die Möglichkeit,
artgerecht in Gruppen leben zu können.

Wir hoffen so sehr, dass Bajat die Hilfe annimmt und seine Chancen erhöht, zukünftig
in ein richtiges Zuhause zu ziehen.

Wie ihr sicherlich ahnt, haben wir aus eigenen Mitteln keine Chance, die Gesamtkosten
der Therapie zu 100% zu finanzieren.

Deshalb benötigen wir dringend finanzielle Unterstützung für unseren Bajat, um ihm eine glückliche
und zufriedene Zukunft zu ermöglichen. Seid ihr mit an Bord?

Folgende Spendenwege stehen zur Verfügung:

Spendenkonto:
Tierschutzverein Salzgitter und Umgebung e.V.
Sparkasse Hildesheim Goslar Peine
IBAN: DE12 2595 0130 0077 0034 40

PayPal:
paypal.me/tierheimsalzgitter

Betterplace:
www.betterplace.org/p81968


Wir halten Euch auf dem Laufenden, wie es Bajat im Camp Küstenköter ergeht!


PS. Teilen ist ausdrücklich erwünscht!!!

26. KW 26524 Rüden
Der Hund bleibt Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde!


Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Tierschutzverteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften in den Beiträgen, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Wir sind keine Vermittler, Züchter und stehen weder mit diesen Tieren, noch mit den Verfassern der Mailinhalte in Kontakt, ebenso leiten wir keine Mails an andere Verteiler weiter, wir empfangen diese nur zum Einstellen ins Forum. Bei Fragen zu einem Tier, müssen Sie sich an die Kontaktdaten in den Beiträgen wenden. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung und wir werden diese auf Wunsch umgehend löschen.