*HINA* und *GANDHI* - unsere ersten Corona-Opfer... :'( - Hina + Gandhi wurden reserviert - Reservierte Fellnasen - Treuepfoten

Sie sind nicht angemeldet.

Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Tierschutzverteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften in den Beiträgen, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Wir sind keine Vermittler, Züchter und stehen weder mit diesen Tieren, noch mit den Verfassern der Mailinhalte in Kontakt, ebenso leiten wir keine Mails an andere Verteiler weiter, wir empfangen diese nur zum Einstellen ins Forum. Bei Fragen zu einem Tier, müssen Sie sich an die Kontaktdaten in den Beiträgen wenden. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung und wir werden diese auf Wunsch umgehend löschen.


Wichtiges und Wissenwertes

Sunnynelly59

Co-Administrator

  • »Sunnynelly59« ist weiblich
  • »Sunnynelly59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 650

Wohnort: Essen

Danksagungen: 357 / 1

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 12. Juli 2020, 23:06

*HINA* und *GANDHI* - unsere ersten Corona-Opfer... :'( - Hina + Gandhi wurden reserviert



H I N A und G A N D H I

HINA und GANDHI - unsere ersten Corona-Opfer ... --trarig01--

HINA und GANDHI sind zwei 8 und 9 Jahre alte reinrassige Beaucerons.

Sie haben bisher ein schönes Leben geführt bei ihrer Familie, haben Haus
und Garten, aber auch die Liebe ihrer Familie genossen.

Durch Corona haben beide Eheleute ihre Arbeit verloren, flogen sofort
aus dem Haus raus.

Sie kommen bei der Verwandtschaft unter, weit entfernt und ohne
ihre Hunde.

Sie haben verzweifelt gesucht, wollten unbedingt verhindern, dass ihre Hunde
eingeschläfert werden und zwei Tage vor ihrem Umzug bzw.der Räumung
sind sie auf uns gestoßen.

HINA und GANDHI sind nun bei uns im Zwinger, sie leiden,
sie verstehen die Welt nicht mehr.



Sie laufen nur parallel, es war schwierig, sie einzeln zu fotografieren...

Sie hängen sehr aneinander.

Dennoch befürchten wir, sie getrennt vermitteln zu müssen –
lieber getrennt leben als gemeinsam sterben.

Aber vielleicht geschieht ja auch das Wunder und es finden sich Menschen,
die Beide aufnehmen.

Beide Hunde wirken wesentlich jünger, man merkt ihnen an, dass sie
gut gehalten wurden.

Es sind keine langweiligen Bettvorleger, keine Couchpotatos, sondern sie
wollen noch etwas erleben.

HINA und GANDHI sind sehr gepflegt, freundlich und aufgeschlossen zu Menschen
und anderen Hunden gegenüber nicht aggressiv.

Ich bezweifle aber, dass sich GANDHI mit einem anderen Rüden
die Decke teilen würde.

Sie kennen es auch kaum, an der Leine ausgeführt zu werden. Sie kamen sogar
ohne Halsband an, Spaziergänge gab es zwischen den Weinbergen.

Halsbänder brauchten sie nicht, sie sind gehorsam und anhänglich.

Spaziergänge mit Halsband werden sie jetzt bei uns kennen lernen (wenn es nicht
zu heiß ist), aber mitten in eine Großstadt sollten sie nicht ziehen.

Wir hoffen, dass sich passende Familien finden und im Idealfall
EINE Familie – es wäre zu schön !


Kontakt:
Ingrid Belz
www.joshi2.de
email: Ingrid.Belz@live.de


PN’s per Fakebook und WhattsApp-Anfragen
können leider nicht bearbeitet werden.



Wir erteilen Datenfreigabe an alle mit Tierschutz befassten Personen,
gerne auch per Facebook !






28. KW 26625 Weibchen
Der Hund bleibt Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde!

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Sunnynelly59« (17. Juli 2020, 17:36)


Sunnynelly59

Co-Administrator

  • »Sunnynelly59« ist weiblich
  • »Sunnynelly59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 650

Wohnort: Essen

Danksagungen: 357 / 1

  • Nachricht senden

2

Freitag, 17. Juli 2020, 17:35

Entwarnung - HINA und GANDHI - unsere ersten Corona-Opfer

Wunderschöne Nachricht: Die Beiden sind reserviert.

Sie werden in Kürze umziehen auf einen Bio-Bauernhof und natürlich nicht
als Hofhunde, sondern als Teil der Familie.

Sie dürfen also auch für den Rest ihres Lebens zusammenbleiben.

Wir sind unendlich glücklich !

Falls wir kurzfristig eine private Mitfahrgelegenheit finden würden,
wäre es natürlich noch schöner.

Nur nebenbei: ich brauche keine weiteren Kommentare, warum ich so hartherzig
sei und den Leuten nicht anbieten würde, auf unsere Kosten die Hunde
monatelang im Zwinger zu lassen, bis die ehemaligen Besitzer
-vielleicht- wieder einen Job und ein Haus gefunden haben.

Wenn wir das nicht machen, hat das seinen Grund.

Die Hunde kamen an ohne Halsband, ohne Decke und ohne einen Euro.
Und wie lange sollen sie im Zwinger dahin vegetieren ?

Vielleicht war die drohende Euthanasie hauptsächlich deshalb so schlimm,
weil sie Geld gekostet hätte.

ICH würde notfalls im Auto schlafen, aber niemals meine Hunde
im Stich lassen.

Und ich bin bereit, mich als Tierschützerin zu rechtfertigen, wenn ich einen
Tierschutzhund im Stich lasse, aber nicht, wenn wir die
bestmögliche Lösung suchen !

Herzliche Grüße
Ingrid Belz
Der Hund bleibt Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde!


Social Bookmarks

Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Tierschutzverteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften in den Beiträgen, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Wir sind keine Vermittler, Züchter und stehen weder mit diesen Tieren, noch mit den Verfassern der Mailinhalte in Kontakt, ebenso leiten wir keine Mails an andere Verteiler weiter, wir empfangen diese nur zum Einstellen ins Forum. Bei Fragen zu einem Tier, müssen Sie sich an die Kontaktdaten in den Beiträgen wenden. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung und wir werden diese auf Wunsch umgehend löschen.