Dringend - Lebensrettende Auskunft von Tiermedizinern dringend nötig... Leishmaniose-Hund verliert viel Blut, Lebensgefahr!!!!!! - Aufrufe - Treuepfoten

Sie sind nicht angemeldet.

Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Tierschutzverteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften in den Beiträgen, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Wir sind keine Vermittler, Züchter und stehen weder mit diesen Tieren, noch mit den Verfassern der Mailinhalte in Kontakt, ebenso leiten wir keine Mails an andere Verteiler weiter, wir empfangen diese nur zum Einstellen ins Forum. Bei Fragen zu einem Tier, müssen Sie sich an die Kontaktdaten in den Beiträgen wenden. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung und wir werden diese auf Wunsch umgehend löschen.


Wichtiges und Wissenwertes

Sunnynelly59

Co-Administrator

  • »Sunnynelly59« ist weiblich
  • »Sunnynelly59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 043

Wohnort: Essen

Danksagungen: 367 / 1

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 6. August 2020, 20:24

Dringend - Lebensrettende Auskunft von Tiermedizinern dringend nötig... Leishmaniose-Hund verliert viel Blut, Lebensgefahr!!!!!!

Hallo, wir brauchen einen absolut fähigen
Kontakt zu einem Experten für einen Leishmaniose-Hund.

Behandlung erfolgt z.Z. mit Glucantime und Allopurinol, es gibt viele Begleiterscheinungen z.B. Blutverlust.
Der Hund war bereits in der Uni-Klinik in Giessen. Alle sind mit ihrem Latein am Ende.

Der Hund verliert viel Blut, ist aber munter (noch). Eine Blutübertragung ist erfolgt.

Wir behandeln seit vielen Wochen, zuvor auch mit Milteforan.

Wir brauchen jetzt einen Experten, der sich auskennt, mit Parasitus Ex stehen wir in Verbindung.
Aber die bringen uns nicht weiter.

Aber wir brauchen einen weiteren ärztlichen Kontakt. Wer kann helfen ?


Elke Heinemann
Tierschutzverein Marsberg e.V.

Tel. 0151 191 117 17
e_heinemann@gmx.de

.
Der Hund bleibt Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde!


Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Tierschutzverteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften in den Beiträgen, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Wir sind keine Vermittler, Züchter und stehen weder mit diesen Tieren, noch mit den Verfassern der Mailinhalte in Kontakt, ebenso leiten wir keine Mails an andere Verteiler weiter, wir empfangen diese nur zum Einstellen ins Forum. Bei Fragen zu einem Tier, müssen Sie sich an die Kontaktdaten in den Beiträgen wenden. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung und wir werden diese auf Wunsch umgehend löschen.