Das Schicksal eines unbekannten Hundes ... :'( - Schicksale - Treuepfoten

Sie sind nicht angemeldet.

Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Tierschutzverteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften in den Beiträgen, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Wir sind keine Vermittler, Züchter und stehen weder mit diesen Tieren, noch mit den Verfassern der Mailinhalte in Kontakt, ebenso leiten wir keine Mails an andere Verteiler weiter, wir empfangen diese nur zum Einstellen ins Forum. Bei Fragen zu einem Tier, müssen Sie sich an die Kontaktdaten in den Beiträgen wenden. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung und wir werden diese auf Wunsch umgehend löschen.


Wichtiges und Wissenwertes

Sunnynelly59

Co-Administrator

  • »Sunnynelly59« ist weiblich
  • »Sunnynelly59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 073

Wohnort: Essen

Danksagungen: 404 / 1

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 10. Januar 2021, 20:45

Das Schicksal eines unbekannten Hundes ... :'(



Lieber Mensch.....

Meine Reise endet hier. Ich fühlte keinen Schmerz, mach dir keine Sorgen. Ich war einfach wirklich traurig.
Aber ich habe mich daran gewöhnt, alleine zu sein. Mit niemandem neben mir zu sterben, kam mir bekannt vor...

Ich habe so viele Jahre in diesem Zwinger verbracht, dass ich anfing, diese 4 Wände zu lieben
und sie als der einzige Ort auf der Welt anzusehen, an dem ich mich sicher fühle.

Ich schätze, ich hatte einfach Pech. Ich habe mich nie gefragt, warum das Leben
mir all diesen Schmerz gab. Es war wohl Schicksal...

Liebe Person.... Ich möchte dir nicht schlecht machen, ich wünschte,
du wüsstest, dass ich da bin.

Als du nach einem Freund gesucht hast, wünschte ich, du hättest nicht beschlossen, diesen
pummeligen Welpen in der Tierhandlung auszuwählen.

Ich wünschte, jemand hätte dir den richtigen Weg gezeigt.

Ich wünschte, du hättest meinen Zwinger vor vielen Jahren besucht und mich statt diesen süßen
reinen Zuchtwelpen ausgewählt, der von deinem Freund aufgezogen wurde.

Wenn du dachtest, du willst einen Hund, der auf dich wedelt, wenn du zurückkommst,
wünschte ich, du wüsstest, dass ich das und vieles mehr für dich bin...

Als du nach einem Hund suchst, der zu deinen Füßen lag, während du auf der Couch lagst,
hätte ich dieser Hund sein können.

Als du nach einem Hund gesucht hast, der mit ihm die höchsten Berge besteigt,
hätte ich deine beste Wahl sein können.

Ich wünschte, du wüsstest, dass ich alles sein könnte, was du willst.

Lieber Mensch.... es ist nicht deine Schuld, ich weiß, dass es eine Mutter für mich gab
und dass du es hättest sein sollen. Wir haben uns einfach nie getroffen.

Vielleicht haben wir uns nie getroffen, weil es so viele wie mich und so wenig wie dich gibt.

Eine Mutter sollte wissen, wo sie suchen muss, aber auch Mütter können manchmal
Fehler machen. Hättest du nur keinen Fehler gemacht.

Liebe Person, keine Reue. Weine letzte Nacht nicht, als ich eingeschlafen bin, ich glaube,
ich habe von dir geträumt.

Du bist zu meinem Käfig gekommen, hast die Tür geöffnet und bist mit mir spazieren gegangen.

Dann haben wir eine Autofahrt gemacht, du hast mich nach Hause gebracht und ich lag
mit offenen Augen im Bett, um alles zu sehen, was sichtbar war.

Ich weiß, wie du bist, wie du riechst, ich kenne den Klang deiner Stimme und die Haarfarbe.

Du kanntest mich nicht, aber das ist ok. Ich bin überhaupt nicht besonders und rieche nicht gut.
Ich bin nur ein Hund. Ich hätte dein Hund sein können.

Liebe Person...., sorry, dass ich dir nie gesagt habe, wo ich lebe. Ich dachte, du wüsstest es.

Heute bin ich glücklich gestorben. Als ich versuchte aufzuwachen, hörte ich deine Stimme schreien
und es war der süßeste Sound, den ich je gehört habe.

Der Hund, den du hättest adoptieren können --trarig01--

Autor unbekannt
„Der Grund, weshalb ich mich entschieden habe, Tieren zu helfen, ist der, dass es zu viele Menschen gibt, die sich entschieden haben, sie zu quälen und zu töten ...


Social Bookmarks

Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Tierschutzverteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften in den Beiträgen, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Wir sind keine Vermittler, Züchter und stehen weder mit diesen Tieren, noch mit den Verfassern der Mailinhalte in Kontakt, ebenso leiten wir keine Mails an andere Verteiler weiter, wir empfangen diese nur zum Einstellen ins Forum. Bei Fragen zu einem Tier, müssen Sie sich an die Kontaktdaten in den Beiträgen wenden. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung und wir werden diese auf Wunsch umgehend löschen.