*CASPER* , armer Podenco, der das Schicksal von vielen anderen armen Seelen teilt, geb. ca. 2011 - Podenco Not-Felle - Treuepfoten

Sie sind nicht angemeldet.

Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Tierschutzverteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften in den Beiträgen, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Wir sind keine Vermittler, Züchter und stehen weder mit diesen Tieren, noch mit den Verfassern der Mailinhalte in Kontakt, ebenso leiten wir keine Mails an andere Verteiler weiter, wir empfangen diese nur zum Einstellen ins Forum. Bei Fragen zu einem Tier, müssen Sie sich an die Kontaktdaten in den Beiträgen wenden. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung und wir werden diese auf Wunsch umgehend löschen.


Wichtiges und Wissenwertes

Sunnynelly59

Co-Administrator

  • »Sunnynelly59« ist weiblich
  • »Sunnynelly59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 063

Wohnort: Essen

Danksagungen: 404 / 1

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 12. Januar 2021, 18:37

*CASPER* , armer Podenco, der das Schicksal von vielen anderen armen Seelen teilt, geb. ca. 2011



C A S P E R

Casper will leben !!!

Schicksale wie das von Casper sind leider keine Seltenheit,
und doch berühren sie jedes Mal.

Ein kleines Wesen, fast am Ende seiner Kräfte und dennoch freundlich
und voller Lebensmut - es ist beinahe unbegreiflich.



Casper wurde in einer Mülltonne gefunden. Entsorgt wie Müll, von Ratten
angefressen und völlig abgemagert.

Glücklicherweise wurden unsere Helfer vor Ort auf ihn aufmerksam
und konnten dem armen Kerl helfen.

Sie haben ihn geholt, gebadet, medizinisch versorgt und der kleine Casper darf
vorerst auf einer Pflegestelle in Spanien unterkommen.

Der Podencobub ist sehr freundlich mit uns Menschen,
zeigt sich sehr liebevoll und sanft.

Er versteht sich gut mit Artgenossen und auch mit Katzen.

Beim Autofahren zeigt er sich unproblematisch.

Unser Casper braucht liebevolle Menschen, die ihm Liebe, Geduld, Verständnis
und viel Zeit zum ankommen bieten.

Ein ruhiger und entspannter Ersthund wäre für ihn eine große Bereicherung.

Wegen seiner Leishamniose wird Casper auf Medikamente angewiesen sein.
Sollten Sie Fragen zu dieser Erkrankung haben, informieren wir Sie gerne.

Darf unser kleiner Kämpfer bei Ihnen wieder Kräfte sammeln und die schönen Seiten
des Lebens kennenlernen? Dann melden Sie sich gerne bei seiner Vermittlerin.

Alternativ würden wir uns auch sehr über die Bereitstellung einer Pflegestelle
oder die Übernahme einer Patenschaft freuen!

Name: Casper
Geschlecht: männlich
Rasse: Podenco
Geboren: ca. 2011
Größe: 41 cm
Kastriert: vor Ausreise
Andere Hunde: ja
Katzen: ja
Kinder: ja, älter und erfahren mit Hunden
Handicap: nein
MMT: Leishmaniose positiv
Aktueller Aufenthaltsort: Spanien, La Linea


Kontakt:
Daniela Welzel
Daniela.Welzel@Salva-Hundehilfe.de


https://www.facebook.com/SalvaHundehilfe…985725215046243



Wir erteilen Datenfreigabe an alle - mit Tierschutz befaßten - Personen.


02. KW 2021 - 27580 Rüden
„Der Grund, weshalb ich mich entschieden habe, Tieren zu helfen, ist der, dass es zu viele Menschen gibt, die sich entschieden haben, sie zu quälen und zu töten ...


Sunnynelly59

Co-Administrator

  • »Sunnynelly59« ist weiblich
  • »Sunnynelly59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 063

Wohnort: Essen

Danksagungen: 404 / 1

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 13. Januar 2021, 16:30

Hab gerade auf Fb gelesen, das der Hund eine Pflegestelle
hat und ggf. im Februar ausreisen kann...

Endstelle würde trotzdem noch gesucht...

.
„Der Grund, weshalb ich mich entschieden habe, Tieren zu helfen, ist der, dass es zu viele Menschen gibt, die sich entschieden haben, sie zu quälen und zu töten ...


Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Tierschutzverteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften in den Beiträgen, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Wir sind keine Vermittler, Züchter und stehen weder mit diesen Tieren, noch mit den Verfassern der Mailinhalte in Kontakt, ebenso leiten wir keine Mails an andere Verteiler weiter, wir empfangen diese nur zum Einstellen ins Forum. Bei Fragen zu einem Tier, müssen Sie sich an die Kontaktdaten in den Beiträgen wenden. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung und wir werden diese auf Wunsch umgehend löschen.