NOTRUF aus der Smeura in Rumänien, 723 WELPEN – Adoptionsaufruf an alle Tierheime - Organisationen oder Vereine gesucht zwecks Übernahme von Tieren - Treuepfoten

Sie sind nicht angemeldet.

Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Tierschutzverteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften in den Beiträgen, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Wir sind keine Vermittler, Züchter und stehen weder mit diesen Tieren, noch mit den Verfassern der Mailinhalte in Kontakt, ebenso leiten wir keine Mails an andere Verteiler weiter, wir empfangen diese nur zum Einstellen ins Forum. Bei Fragen zu einem Tier, müssen Sie sich an die Kontaktdaten in den Beiträgen wenden. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung und wir werden diese auf Wunsch umgehend löschen.


Wichtiges und Wissenwertes

Sunnynelly59

Co-Administrator

  • »Sunnynelly59« ist weiblich
  • »Sunnynelly59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 073

Wohnort: Essen

Danksagungen: 404 / 1

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 10. Januar 2021, 20:16

NOTRUF aus der Smeura in Rumänien, 723 WELPEN – Adoptionsaufruf an alle Tierheime





!!!!! NOTRUF aus der Smeura 723 WELPEN !!!!!
– Adoptionsaufruf an alle Tierheime

Liebe Freunde, liebe Partner- Tierheime,

wir wenden uns in großer Not an Sie alle und bitten Sie herzlich um Unterstützung!

In unserer Smeura beherbergen wir momentan 723 Welpen - es ist bitterkalt
und die Kapazitäten für Neuankömmlinge sind absolut rar!

Allein an einem einzigen Tag wurden 41 Welpen von ihren Besitzern bei uns abgegeben
oder ausgesetzt und mutterlos von unserem Team aufgefunden.

Sie alle sind auf unsere lebensrettende Unterstützung angewiesen und ganz besonders darauf,
ein liebevolles Zuhause zu finden und so dem rumänischen Winter zu entkommen.

Sehen Sie selbst und bitte unterstützen Sie uns dabei,
diese schwierige Situation zu überstehen.

Liebe Partnertierheime, bitte melden Sie sich, wenn Sie Kapazitäten
haben, Welpen und Junghunde zu übernehmen.

Danke für Ihre Mithilfe!

Tierhilfe Hoffnung e.V.
https://www.tierhilfe-hoffnung.com/



Bitte helft und leitet diesen Hilferuf an Tierheime weiter
und bitte auch bei Facebook posten

.
„Der Grund, weshalb ich mich entschieden habe, Tieren zu helfen, ist der, dass es zu viele Menschen gibt, die sich entschieden haben, sie zu quälen und zu töten ...


Sunnynelly59

Co-Administrator

  • »Sunnynelly59« ist weiblich
  • »Sunnynelly59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 073

Wohnort: Essen

Danksagungen: 404 / 1

  • Nachricht senden

2

Samstag, 23. Januar 2021, 17:05

Was die Menschen dort jeden Tag u. gerade im Winter leisten, ist übermenschlich
und eine Moral, die ihresgleichen sucht.

Der junge Mann im Video hat von Kindesbeinen an sein ganzes Leben den Straßentieren
gewidmet und ist seit Jahren der Leiter des größten Tierheims der Welt, das den
Namen Tierheim im guten Sinne auch verdient.

Er hatte die beste Lehrerin, Ute Langenkamp, die viel zu früh von uns gegangen ist.
Matthias Schmidt sollte 10 Vaterländische Verdienstorden oder was es sonst als
höchste Auszeichnung gibt, bekommen.

Was die Tierschützer aus Tübingen im fernen Rumänien aufgebaut haben, ist unvorstellbar.

Die Arbeit besteht hier wie dort nicht nur aus der Rettung der Tiere, die mit so viel
Arbeit u. Liebe verbunden ist, sondern auch aus viel Öffentlichkeitsarbeit,
für die die Zeit gar nicht da ist.

Jeder Tierquäler sollte sich zu Tode schämen, der mit solchen Menschen in Kontakt kommt.
Schämen ist natürlich nicht adäquat dem, was solchen Horrorgestalten zusteht.

Ohne die furchtbarste Kreatur der Welt namens Mensch könnten diese Tierschützer
sich auch eines ganz normalen Lebens wie andere Leute unverdient erfreuen.

Aber das geht nicht, und so bitte mithelfen, daß Plätze gefunden werden, wo die viel
zu vielen Tiere aus dem kalten Rumänien untergebracht werden könnten.

Keine Ahnung, wo das sein kann, denn die Welt ist übervoll von den armen Tieren.

Wieviele gerade im bitterkalten Winter ohne Schutz und wärmendes Essen
elend dahinkrepieren, will man sich gar nicht vorstellen.

Bitte weit verbreiten, danke.


Die Menschen müssen begreifen, daß sie das gefährlichste
Ungeziefer sind, das je die Erde bevölkert hat.
Friedensreich Hundertwasser

Der Mensch ist von Natur aus böse - und er bedarf der Gnade oder Zucht,
nicht um gut, sondern um erträglich zu werden.
(Dr. Peter Scholl-Latour)

.
„Der Grund, weshalb ich mich entschieden habe, Tieren zu helfen, ist der, dass es zu viele Menschen gibt, die sich entschieden haben, sie zu quälen und zu töten ...


Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Tierschutzverteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften in den Beiträgen, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Wir sind keine Vermittler, Züchter und stehen weder mit diesen Tieren, noch mit den Verfassern der Mailinhalte in Kontakt, ebenso leiten wir keine Mails an andere Verteiler weiter, wir empfangen diese nur zum Einstellen ins Forum. Bei Fragen zu einem Tier, müssen Sie sich an die Kontaktdaten in den Beiträgen wenden. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung und wir werden diese auf Wunsch umgehend löschen.