!DRINGEND! *SNOOPY*, (ca. 8 Jahre, Bulgarien) liegt nur noch in seiner Hütte und scheint sich langsam aufzugeben...m.Video - Notfälle - Treuepfoten

Sie sind nicht angemeldet.

Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Tierschutzverteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften in den Beiträgen, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Wir sind keine Vermittler, Züchter und stehen weder mit diesen Tieren, noch mit den Verfassern der Mailinhalte in Kontakt, ebenso leiten wir keine Mails an andere Verteiler weiter, wir empfangen diese nur zum Einstellen ins Forum. Bei Fragen zu einem Tier, müssen Sie sich an die Kontaktdaten in den Beiträgen wenden. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung und wir werden diese auf Wunsch umgehend löschen.


Wichtiges und Wissenwertes

Sunnynelly59

Co-Administrator

  • »Sunnynelly59« ist weiblich
  • »Sunnynelly59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13 099

Wohnort: Essen

Danksagungen: 496 / 1

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 2. März 2022, 01:30

!DRINGEND! *SNOOPY*, (ca. 8 Jahre, Bulgarien) liegt nur noch in seiner Hütte und scheint sich langsam aufzugeben...m.Video



S N O O P Y

Snoopy kommt fast nicht mehr aus seiner Hütte raus
und bewegt sich kaum noch...
wir machen uns große Sorgen um ihn!

Er ist ein Hund mit Charakter und sucht Menschen,
die ihn so lieben wie er ist!

Ein Transporter fährt ca. alle 4 Wochen!





Snoopy (geb. ca. Februar 2014) sitzt nun leider schon fast 3 Jahre
im Tierheim in Schumen, Bulgarien…

Wir mussten ihn ins Tierheim holen, da er einem Fahrradfahrer hinterhergerannt
sein und ihm ins Bein gebissen haben soll. Ob das wirklich stimmt oder ob
es ein Vorwand war, um ihn loszuwerden, wissen wir nicht.

So durfte Snoopy also nicht länger in Freiheit auf der Straße leben…

Snoopy ist an für sich ein freundlicher und lieber Hund, der sich auch gerne streicheln lässt.

Er hat aber auch seine Eigenheiten, weshalb er keinesfalls für Hundeanfänger geeignet ist.

Anfangs hatte er z.B. Probleme angeleint zu sein und biss immerzu in die Leine.

Mittlerweile hat er sich ein wenig daran gewöhnt, aber das Angeleint- und seiner
„Freiheit beraubt“ sein bereitet ihm nach wie vor noch Schwierigkeiten.
Es gibt immer noch Momente, in denen er in die Leine beißt.

Zudem mag Snoopy es nicht, wenn er frisst, dass man sich ihm nähert.
Er zeigt Futterneid und möchte sein Futter auch vor Menschen verteidigen.

Er hat vermutlich in seinem bisherigen Leben immer um sein Futter kämpfen müssen.

Oftmals ist es so, dass sich dies im neuen Zuhause legt, wenn die Hunde
verstehen, dass sie nicht mehr ihr Futter verteidigen müssen.

In jedem Fall sollte man damit aber umgehen können.

Mit den anderen Hunden in seinem Auslauf lebt er friedlich zusammen,
sucht aber nicht deren Nähe.

Bis vor einiger Zeit lag er meist alleine auf dem Dach der Hundehütte
und wollte seine Ruhe haben.

Warum ist Snoopy zu unserem Notfall geworden?

Snoopy kommt nun schon seit ein paar Monaten fast nicht mehr aus seiner Hütte raus,
mittlerweile fast nur noch zum Fressen.

Er wurde zudem von einem anderen Hund in seinem Auslauf gebissen
und wir dachten, dass er sich vielleicht deshalb nicht mehr
aus der Hütte raustraut.

Snoopy wurde in einen anderen Auslauf umgesetzt, aber auch hier zog
sich Snoopy immer in einer der Hütten zurück.

Der arme Kerl leidet einfach extrem im Tierheim und wir haben
das Gefühl bzw. die Sorge, dass er sich immer weiter aufgibt.

Wir suchen deshalb dringend ein Plätzchen für ihn!

Wir verstehen auch gar nicht, warum er immer noch im Tierheim sitzt,
denn Snoopy ist ein hübscher Kerl mit 55 cm Lebensfreude
(auch wenn ihm diese gerade vergangen ist)!

Da er es gewohnt ist, im Freien zu sein und dies auch zu genießen scheint,
wäre ein Zuhause mit Garten toll für ihn, aber es ist keine Bedingung.

Was wichtig ist:

Snoopy hat einen starken Charakter und braucht deshalb Menschen, die Erfahrung
mit Hunden haben und ihnen klar und konsequent zeigen,
wo ihre Grenzen liegen.

Dies sollte natürlich absolut gewaltfrei, aber souverän und konsequent sein.

Interessenten für Snoopy sollten sich von einem möglichen Knurren,
weil er z.B. vor einem vollen Futternapf steht,
nicht einschüchtern lassen.

Am wichtigsten ist anfangs sicher die Vertrauensarbeit, alles Weitere
kann dann Schritt für Schritt folgen.

Snoopy hatte bisher kein schönes Leben, da sind wir uns ganz sicher.
Er hat es so verdient, dass er endlich von jemandem entdeckt
wird, der ihn so liebt, wie er ist - möglicherweise auch mit
ein paar Macken. Aber wer hat die nicht?

Snoopy ist geimpft, gechipt und kastriert und könnte ausreisen -
er braucht nur jemanden, der ihn endlich entdeckt!

Alle weiteren Infos unter:
https://www.grund-zur-hoffnung.org/hunde/r%C3%BCden/snoopy/


Kontaktdaten:
Grund zur Hoffnung e.V.
Verena Albert
0176-20752489
verenaalbert@hotmail.com
info@grund-zur-hoffnung.org
www.grund-zur-hoffnung.org



Wir sind dankbar für jedes unserer Tiere, das öffentlich geteilt wird. Deswegen erteilen wir,
Grund zur Hoffnung e.V., Datenfreigabe an alle - mit Tierschutz befassten - Personen.
Unsere Hunde, Katzen, Notrufe und Aktionen dürfen sowohl per Email, per Flyer, per Facebook
und auf weiteren Wegen digital geteilt werden.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.
Das Team von Grund zur Hoffnung









09. KW 30167 Rüden
„Der Grund, weshalb ich mich entschieden habe, Tieren zu helfen, ist der, dass es zu viele Menschen gibt, die sich entschieden haben, sie zu quälen und zu töten ...


Sunnynelly59

Co-Administrator

  • »Sunnynelly59« ist weiblich
  • »Sunnynelly59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13 099

Wohnort: Essen

Danksagungen: 496 / 1

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 18. Mai 2022, 22:32



Update: 15. April 2022

Unser unglücklicher Snoopy durfte endlich das Tierheim
für immer verlassen.

Er hat sich immer mehr zurückgezogen, weshalb er
für uns zu einem Notfall geworden ist.

Nun darf er auf seiner Pflegestelle erst einmal an- und zur
Ruhe kommen und kann dann in 53518 Herschbroich
kennengelernt werden.




„Der Grund, weshalb ich mich entschieden habe, Tieren zu helfen, ist der, dass es zu viele Menschen gibt, die sich entschieden haben, sie zu quälen und zu töten ...


Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Tierschutzverteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften in den Beiträgen, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Wir sind keine Vermittler, Züchter und stehen weder mit diesen Tieren, noch mit den Verfassern der Mailinhalte in Kontakt, ebenso leiten wir keine Mails an andere Verteiler weiter, wir empfangen diese nur zum Einstellen ins Forum. Bei Fragen zu einem Tier, müssen Sie sich an die Kontaktdaten in den Beiträgen wenden. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung und wir werden diese auf Wunsch umgehend löschen.