Das Schicksal von *KURTI*, ein ganz armer Notfall aus Denizli ... - Stumme Schreie - Treuepfoten

Sie sind nicht angemeldet.

Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Tierschutzverteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften in den Beiträgen, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Wir sind keine Vermittler, Züchter und stehen weder mit diesen Tieren, noch mit den Verfassern der Mailinhalte in Kontakt, ebenso leiten wir keine Mails an andere Verteiler weiter, wir empfangen diese nur zum Einstellen ins Forum. Bei Fragen zu einem Tier, müssen Sie sich an die Kontaktdaten in den Beiträgen wenden. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung und wir werden diese auf Wunsch umgehend löschen.


Wichtiges und Wissenwertes

Sunnynelly59

Co-Administrator

  • »Sunnynelly59« ist weiblich
  • »Sunnynelly59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 216

Wohnort: Essen

Danksagungen: 508 / 1

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 11. April 2024, 01:13

Das Schicksal von *KURTI*, ein ganz armer Notfall aus Denizli ...

Zur Mahnwache für alle Tiere,
die irgendwo im Nirgendwo unsagbar leiden müssen...
Kurti steht für sie alle... --trarig01--




Anfang April wurde dieser arme Hund aus Denizli
an Kadriye Akdeniz (Karakocan Hayvanseverleri) gemeldet.

Niemand konnte oder wollte ihm helfen... --trarig01--

Kadriye hilft ja hauptsächlich in der Osttürkei,
wo schon so extreme Not herrscht und es auch dort
weitere schlimme Notfälle gibt, aber sie konnte
auch in diesem Fall nicht wegschauen.

Sie hat Melihcan aus Ankara aktiviert, der sich mit einem
Freund am 3. April auf den Weg nach
Denizli gemacht hat.

Kurti, so wurde der Hund mittlerweile getauft,
musste mit einem Narkosepfeil betäubt werden,
da er voller Angst und Panik ist.

In der Klinik in Ankara wurde erstmal Leishmaniose diagnostiziert.
Sein linkes Vorderbein ist gebrochen und infiziert.

Sein Blutbild ist katastrophal. Räude, Unterernährung
usw. kommen dazu.

Kurti lässt sich nur schwer händeln... er hat mit Menschen
bisher nur schlimme Erfahrungen gemacht.

Wir bitten um Hilfe, es gibt, wie gesagt noch weitere Notfälle...
u.a. einen alten Kangal in Erzurum, der einen
Tumor am Bauch hat.

Die Tierkliniken sind voll... die Pensionen (in Ankara...,
im Osten gibt es gar keine Tierpensionen) sind voll...
behinderte Hunde und Welpen, teilweise amputiert...
müssen in Kliniken bleiben, weil wir nicht mehr
wissen, wohin mit ihnen.

Unzählige Tiere "leben" auf Mülldeponien... an Strassen,
immer in Gefahr, zu (ver)hungern und grausam
zu Tode zu kommen.

https://fb.watch/rfBpWMEOFQ/

https://fb.watch/rfBrRGkGCT/

https://fb.watch/rfBn3MBB9o/

https://fb.watch/rfAhyiNErY/

https://fb.watch/rfBulHRe0w/

**********************
--trarig01--



KURTI ist leider heute , am 8. April am frühen Nachmittag verstorben --trarig01--

Zu schlimm und zu lange unbehandelt waren seine Krankheiten
( Leishmaniose und u.U. weitere Vektorkrankheiten )
und Verletzungen ( infizierte Fraktur im linken Vorderlauf ) --trarig01--

Sein Herz hat einfach aufgehört zu schlagen --trarig01--

Am Ende deines traurigen Lebens hast du noch Menschen
kennengelernt, denen du etwas wert warst ... --herzchen--

Du bist kein Niemand mehr. Du bist Kurti --herzchen--

Wir werden auch dich in Erinnerung behalten.

Gute Reise , lieber Junge .....


„Der Grund, weshalb ich mich entschieden habe, Tieren zu helfen, ist der, dass es zu viele Menschen gibt, die sich entschieden haben, sie zu quälen und zu töten ...

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Sunnynelly59« (3. Juni 2024, 16:41)


Social Bookmarks

Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Tierschutzverteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften in den Beiträgen, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Wir sind keine Vermittler, Züchter und stehen weder mit diesen Tieren, noch mit den Verfassern der Mailinhalte in Kontakt, ebenso leiten wir keine Mails an andere Verteiler weiter, wir empfangen diese nur zum Einstellen ins Forum. Bei Fragen zu einem Tier, müssen Sie sich an die Kontaktdaten in den Beiträgen wenden. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung und wir werden diese auf Wunsch umgehend löschen.