Rumänien: Hört denn niemand ihre Schreie, wenn sie verstümmelt und gefoltert werden ????? - Briefe an die Öffentlichkeit - Treuepfoten

Sie sind nicht angemeldet.

Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Tierschutzverteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften in den Beiträgen, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Wir sind keine Vermittler, Züchter und stehen weder mit diesen Tieren, noch mit den Verfassern der Mailinhalte in Kontakt, ebenso leiten wir keine Mails an andere Verteiler weiter, wir empfangen diese nur zum Einstellen ins Forum. Bei Fragen zu einem Tier, müssen Sie sich an die Kontaktdaten in den Beiträgen wenden. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung und wir werden diese auf Wunsch umgehend löschen.


Wichtiges und Wissenwertes

Sunnynelly59

Co-Administrator

  • »Sunnynelly59« ist weiblich
  • »Sunnynelly59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 994

Wohnort: Essen

Danksagungen: 64 / 1

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 16:54

Rumänien: Hört denn niemand ihre Schreie, wenn sie verstümmelt und gefoltert werden ?????

Hört denn keiner ihre Schreie, während sie verstümmelt, gefoltert, aufgeschlitzt,
verbrannt werden bei lebendigem Leibe ?

An alle Politiker der EU und weltweit Übersetzt:

"BRINGT EUREN KINDERN NICHT DAS HUNDETÖTEN bei wollt ihr das?



Hundert Tausende von unschuldigen und wehrlosen Hunden und Katzen werden in Rumänien
täglich systematisch abgeschlachtet, sehen Sie sich dazu die Bilder

- Sie werden lebendig ins Feuer geworfen, - mit Äxten erschlagen, - überfahren,
- man hackt ihnen die Pfoten mit der Flex oder Axt ab,
- sie werden stranguliert, - ertränkt,
- trächtigen Hündinnen wird der Bauch aufgeschlitzt,
- die Welpen werden totgetrampelt,
- sie werden mit Frostschutzmittel, Essig u.a. totgespritzt,
- man läßt sie in den Tierheimen verhungern und verdursten



Was muß alles noch geschehen, bis die Menschheit reagiert?
DIE POLITIK MUSS HIER ENDLICH EINSCHREITEN !
Wie können SIE ALLE noch ruhig schlafen???
Sehen Sie sich das Foto von dem kleinen Hund an.
Ihm wurde der Mund weggeschnitten,

er kann nicht mehr essen, seinen Mund nicht mehr schließen, nicht mehr trinken.
Möchten Sie ein so entwürdigendes Leben wie dieser unschuldige kleine Hund führen,
der niemandem von uns jemals etwas getan hat???????
Sagen Sie endlich NEIN zu diesem Massaker!!
Sie haben es in der Hand !
Sie können es ändern !
Rumänien mordet und tötet Tag für Tag,
und alle schauen zu !!!
NEIN ! Wir nicht !
Wir protestieren !!!
STOPPEN SIE DIE MORDE AN WEHRLOSEN
UND UNSCHULDIGEN TIEREN SOFORT !!!!!

Auch Tiere haben Gefühle wie der Mensch. Sie spüren Angst und Schmerz genauso wie der Mensch.
Haben Sie etwa alle kein Herz für all dieser armen unschuldigen Seelen???

Stoppen Sie Rumäniens korruptesten Politiker, die weder Herz noch Seele besitzen.

Ich schäme mich dafür, ein Mensch zu sein. Ich schäme mich für die gesamte Menschheit, die wegsieht.
Wer nichts macht - macht mit !

Zeige Sie, daß wenigstens SIE ZIVILCOURAGE besitzen und stoppen Sie das barbarische Schlachten!!!

Tierheime werden ÜBER NACHT ausgerottet,
Hunde, die ausreisen dürfen, werden gestoppt und umgebracht !!!
Wir haben 2013, und was macht die EU ???

Wir protestieren so lange, bis Sie endlich die qualvollen Schmerzensschreie der Hunde und Katzen
erhören und einen EUweiten Tötungserlaß per Gesetz anordnen.

Jede Minute werden Dutzende von Tieren auf entsetzlichste Weise verstümmelt.
Erhören Sie endlich Ihre Schreie !

Ich höre nicht auf zu protestieren !
Mein Entsetzen ist so immens groß, daß ich einfach nur noch fassungslos bin, wie man hier tatenlos
zugucken kann!
Jeder Mensch, der Herz und Seele hat, müßte hier sofort tätig werden, gemeinsam und geschlossen
weltweit !!!!!!

Und das schlimmste an all dem Massaker ist das andere EU Länder bereits nachrücken, die es genauso
handhaben wollen wie in Rumänien. Können Sie das verantworten??? Das in sämtlichen Ländern der
EU Tiere in Massen mit barbarischen Methoden abgeschlachtet werden wie im Mittelalter???
Dabei haben wir 2013, echt armseelig.

Mit zutiefst entsetzten Grüßen,
Andrea Widdermann, Wesel

Der Hund bleibt Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde!

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Sunnynelly59« (3. September 2016, 15:13)


Sunnynelly59

Co-Administrator

  • »Sunnynelly59« ist weiblich
  • »Sunnynelly59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 994

Wohnort: Essen

Danksagungen: 64 / 1

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 17:51

Von: "Andrea Widdermann"

Datum: 22. Oktober 2013 11:14:43 MESZ
Betreff: Fw: WG: Rumänien: Hört denn niemand ihre Schreie, wenn sie verstümmelt und gefoltert werden ?????


Bitte macht alle mit und leitet Emails an die unten stehenden Adressen.
Wir müssen Sie solange nerven, bis Sie endlich das Massaker stoppen

To:


mbromviena@ambrom.at; konsulat.berlin@rumaenische-botschaft.de; ambasada@roamb.ch; consulat@roamb.ch; office@cgro-mun.de; office@rumaenische-botschaft.de; europabuero.schulz@spd.de; konsulat.romania@utanet.at; wahlkreis@europahirsch.eu; nadja.hirsch@europarl.europa.eu; rk-10@buka.diplo.de; martin.schulz@europarl.europa.eu; matthias.groote@europarl.europa.eu; norbert.neuser@europarl.europa.eu; peter.simon@europarl.europa.eu; norbert.glante@europarl.europa.eu; haju1601@yahoo.de; th.schroeder@tierschutzbund.de; presse@tierschutzbund.de; mail@bmt-tierschutz.de; bg@tierschutzbund.de; redaktion@dogstoday.de; geschaeftsstelle@tierschutz-tvt.de; pattersonmatpatt@gmx.net; info@tasso.net; info@welttierschutz.org; info@wspa.de; sekretariat@tierschutzpartei.de; bp@welttierschutz.org; presse@aerztefuertiere.de; redaktion@partner-hund.de; stefan.schweers@landtag.nrw.de; info@gruene-bundestag.de; dogs-magazin@guj.de; service@bildderfrau.de; gaby.strasser@googlemail.com; lisa.benecke@tierhilfsnetzwerk-europa.de; werner.langen@europarl.europa.eu; werner.kuhn@europarl.europa.eu; andreawiddermann@web.de; ricky.radax@gmx.at; straydogsworldwide@yahoo.de; wolfgang.kreissl-doerfler@europarl.europa.eu; thomas.haendel@europarl.europa.eu; sven.giegold@europarl.europa.eu; silvana.koch-mehrin@europarl.europa.eu; sabine.wils@europarl.europa.eu; ulrike.rodust@europarl.europa.eu; udo.bullmann@spd.de; thomas.ulmer@europarl.europa.eu; thomas.mann@europarl.europa.eu; rebecca.harms@europarl.europa.eu; reimer.boege@europarl.europa.eu; post@andreas-schwab.de; rainer.wieland@europarl.europa.eu; sabine.loesing@europarl.europa.eu; sabine.verheyen@europarl.europa.eu; reinhard.buetikofer@europarl.europa.eu; renate.sommer@europarl.europa.eu; michael.cramer@europarl.europa.eu; michael.gahler@europarl.europa.eu; presedinte@pnl.ro; berceanu.alexandra@gmail.com; ldinu2905@yahoo.com; cp01@cdep.ro; victorponta2.0@gmail.com; cp03@cdep.ro; cp02@cdep.ro; cp04@cdep.ro; cp05@cdep.ro; cp06@cdep.ro; cp07@cdep.ro; cp08@cdep.ro; cp09@cdep.ro; cp10@cdep.ro; cp11@cdep.ro; cp12@cdep.ro; cp13@cdep.ro; cp14@cdep.ro; marin.almajanu@cdep.ro; laurentiu.nistor@cdep.ro; marcelciolacu@clicknet.ro; hubert.thuma@cdep.ro; zgonea@cdep.ro; ioan.oltean@cdep.ro; dan.motreanu@cdep.ro; viorelh@cdep.ro; bogdan.ciuca@cdep.ro; niculae.mircovici@cdep.ro; adrian.diaconu@cdep.ro; cristian.buican@cdep.ro; enicolicea@cdep.ro; denes.seres@cdep.ro; ioan.balan@cdep.ro; ionel.palar@cdep.ro; mircea.draghici@cdep.ro; presa@cdep.ro; srp@cdep.ro; office@cmvro.ro; office@ansvsa.ro; cjd@bucuresti-primaria.ro; procetatean@presidency.ro; petitii@mai.gov.ro; amr@amr.ro; stiri@agerpres.ro; mediafax@mediafax.ro; ccr@ccr.ro; office@agerpres.ro; albert.dess@europarl.europa.eu; alexander.alvaro@europarl.europa.eu; peti-secretariat@europarl.europa.eu; koen.doens@ec.europa.eu; angelika.niebler@ebe-online.de; anja@weisgerber.com; alexandergraf.lambsdorff@europarl.europa.eu; alexandra.thein@europarl.europa.eu; wolf.klinz@europarl.europa.eu; werner.schulz@europarl.europa.eu; evelyne.gebhardt@europarl.europa.eu; franziska.brantner@europarl.europa.eu; franziska.keller@europarl.europa.eu; info@elisabeth-schroedter.de; horst.schnellhardt@europarl.europa.eu; holger.krahmer@europarl.europa.eu; hermann.winkler@europarl.europa.eu; helmut.scholz@europarl.europa.eu; helga.truepel@europarl.europa.eu; heide.ruehle-office@europarl.europa.eu; hans-gert.poettering@europarl.europa.eu; jens.geier@europarl.europa.eu; jan.albrecht@europarl.europa.eu; ismail.ertug@europarl.europa.eu; ingeborg.graessle@europarl.europa.eu; info@petra-kammerevert.eu; info@peter-liese.de; info@manfredweber.eu; info@europa-mayer.de; karl-heinz.florenz@europarl.europa.eu; kerstin.westphal@europarl.europa.eu; jutta.haug@europarl.europa.eu; jutta.steinruck@europarl.europa.eu; jurgen.creutzmann@europarl.europa.eu; juergen.klute@die-linke.de; joachim.zeller@europarl.europa.eu; jorgo.chatzimarkakis@europarl.europa.eu; martin.hausling@europarl.europa.eu; martin.kastler@europarl.europa.eu; mail@bernd-posselt.de; markus.ferber@europarl.europa.eu; kurt.lechner@europarl.europa.eu; lothar.bisky@europarl.europa.eu; klaus-heiner.lehne@europarl.europa.eu; kontakt@eurojeggle.de; bernhard.rapkay@europarl.europa.eu; britta.reimers@europarl.europa.eu; birgit.sippel@europarl.europa.eu; b.weiler.mdep@t-online.de; axel.voss@europarl.europa.eu; bernd.lange@europarl.europa.eu; barbara.lochbihler@europarl.europa.eu; daniel@caspary.de; dagmar.roth-behrendt@europarl.europa.eu; dieter-lebrecht.koch@europarl.europa.eu; dialog@michaeltheurer.de; christa.klass@europarl.europa.eu; burkhard.balz@europarl.europa.eu; constanze.krehl@europarl.europa.eu; christian.ehler@europarl.europa.eu
Der Hund bleibt Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sunnynelly59« (3. September 2016, 15:13)


Social Bookmarks

Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Tierschutzverteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften in den Beiträgen, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Wir sind keine Vermittler, Züchter und stehen weder mit diesen Tieren, noch mit den Verfassern der Mailinhalte in Kontakt, ebenso leiten wir keine Mails an andere Verteiler weiter, wir empfangen diese nur zum Einstellen ins Forum. Bei Fragen zu einem Tier, müssen Sie sich an die Kontaktdaten in den Beiträgen wenden. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung und wir werden diese auf Wunsch umgehend löschen.