*Lola* und *Cupa* möchten einfach nur glücklich sein! *Cupa* hat ein Zuhause gefunden - *Lola* sucht immer noch - Notfälle - Treuepfoten

Sie sind nicht angemeldet.


Wir können nicht alle Hunde dieser Welt retten, aber wir können die ganze Welt eines Hundes retten
Für unsere Kritiker: Wir retten Leben, was machst Du Sinnvolles?
"Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst Du das Unmögliche" Franz von Assisi
Wichtiges und Wissenwertes

Sunnynelly59

Co-Administrator

  • »Sunnynelly59« ist weiblich
  • »Sunnynelly59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 423

Wohnort: Essen

Danksagungen: 790 / 1

  • Nachricht senden

1

Montag, 4. April 2016, 23:30

*Lola* und *Cupa* möchten einfach nur glücklich sein! *Cupa* hat ein Zuhause gefunden - *Lola* sucht immer noch

Liebe Tierfreunde,

dringend suchen wir für die alte Lola, ca. 10 Jahre, kastriert, ca. 58 ca. Schulterhöhe und etwa 25 kg
einen Pflege- oder Endplatz.

Lola hatte jahrelang ein zu Hause. Als ihre Menschen eine neue Wohnung bekamen, ließen sie Lola ein-
fach vorm Haus der alten Wohnung zurück.

Lola wartete wochenlang vor dem Haus in dem sie zuvor mit ihren Menschen gelebt hatte. Es war bitter-
kalt und Lola war es nicht gewohnt im Freien zu leben.

Die Bewohner begannen Lola wegzujagen. Lola verstand es nicht. Wohin sollte sie gehen, es war doch
ihr zu Hause. Lediglich ein alter Mann der im selben Haus wohnte und Lola kannte begann sie etwas
entfernt vom Haus zu füttern, damit sich die Leute nicht daran stoßen.

Lola war so verloren, sodass der Mann beschloss sie heimlich des nachts in seine Wohnung zu nehmen.
Lola genoss so sehr die Wärme und die menschliche Zuwendung, die Straße war ihr so fremd.

Lola auf der Straße

Lola wartend vorm Haus

Lola in den Nächten der Geborgenheit

Dieser alte Mann hat mehr emotionale Intelligenz als das ganze Haus zusammen. Als er sich Lola an-
nahm hatte er schon eine eigene ältere Hündin und einen "Schlafgeher" - einen Rüden den er schon
des längerem jede Nacht in die Wohnung nahm, damit er nicht frieren muss.

Selbst ist dieser Mann gesundheitlich schwer angeschlagen, es erfüllte ihn dennoch mit Freude die-
sen Hunden helfen. Und obwohl er seine Wohnung stets sauber hält, die Hunde nicht bellten und nie-
manden störten, meldet die Hausgemeinschaft den Hundefängern diesen Mann.

Man kam mit schwerem Geschütz an! Zerrten Lola und Cupa aus dem Haus und brachten sie fort.
Der Mann war am Boden zerstört und bat unsere Tierschützer um Hilfe. Wir mussten schnell han-
deln!!

Unserer lieben Renate ist es zu verdenken, dass wir die Hunde aus dem Shelter freikaufen und in
einer serbischen Pension unterbringen konnten. Der Mann wird Dich im Herzen tragen Renate!



Nun würden wir die beiden so gerne in ein besseres Leben holen wollen!

CUPA HAT EIN ZUHAUSE GEFUNDEN !

Cupa den "kleinen bescheidenen Schlafgeher". Er ist ein kastrierter Rüde, ca. 5-6 Jahre, ca. 55 cm
Schulterhöhe und etwa 24 kg. Wunderbar verträglich und sehr meschenbezogen.

Cupa und Lola sehen sich sehr ähnlich, Cupa hat zum Unterschied zu Lola hellere Pfötchen.

CUPA´s Leben tagsüber im Freien

CUPA in den Nächten in Geborgenheit und Wärme

CUPA rechts hinten in der Pension


Wir würden Menschen suchen die eine Ausreisepatenschaft für Lola und Cupa in ein besseres Leben
übernehmen können. Die Kosten der Ausreise eines Hundes betragen 200,- Euro.

Dringend suchen wir Menschen die eine Pflegestelle- gerne mit Bleibeoption für Lola oder Cupa an-
bieten können!


Anfragen erbeten unter:
hundeseelen-nothilfe@hotmail.com
Telefon fü/r Österreich unter: 0043-699-11055 495



Spendenkonto:
HUNDESEELEN-NOTHILFE
Raiffeisenbezirksbank Oberwart
IBAN AT713312500000048082
BIC RLBBAT2E125




34. KW 17628 Weibchen
Der Hund bleibt Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde!

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Sunnynelly59« (23. August 2016, 18:13)


Sunnynelly59

Co-Administrator

  • »Sunnynelly59« ist weiblich
  • »Sunnynelly59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 423

Wohnort: Essen

Danksagungen: 790 / 1

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 12. Juli 2016, 16:54

Nachtrag: Ein Leben für Lola und Cupa, es wäre niemals in seinem Sinn gewesen!



Liebe Tierfreunde,

wir haben um Hilfe für Cupa und Lola gebeten. Ein alter Mann des selbst im Besitz
eines alten Hundes war und nur eine kleine Rente bezog, hatte die beiden heim-
lich des nachts in seine Wohnung genommen.

Deswegen wurde er stets angefeindet bis man ihm die Hunde genommen hatte.

Wir konnten Lola und Cupa dank lieber Tierfreunde in letzter Sekunde in einer kos-
tenpflichtigen Pension in Serbien unterbringen.

Die beiden sind in Sicherheit und warten noch auf die Ausreise. Doch nun ist die-
ser Mann verstorben.

Wir waren sehr traurig über diese Nachricht und haben gebeten nach seinem ei-
genen Hund zu sehen, -wir haben nur diese beiden Bilder des schäferhundähnli-
chen alten Rüden.

Dieser Hund hat all die Jahre immer in der Wohnung seines Herrchens gelebt. Die
Nachbarn meinten beiläufig er sei in ein Auffanglager gekommen, doch dann hat
man ihn wieder in der Nähe seiner ehemaligen Wohnung gesehen. Er kann ver-
mutlich nicht verstehen warum sein Mensch nicht mehr für ihn da ist.

Vermutlich ist er entlaufen und wollte wieder nach Hause. Nun hat man ihn in der
vergangenen Woche das letzte Mal sehr abgemagert gesehen. Wir haben unsere
Tierschutzkollegen angefleht nach ihm zu suchen.

Wir kann man nur so herzlos sein und das einem Tier antun! Sein Herrchen hätte
dies niemals zugelassen!!!

Wir werden weiter nach Jackie suchen!

Wer könnte Jackie den älteren Schäferhund aufnehmen, wenn wir ihn lebend wie-
derfinden?

Es warten so viele unserer Schützlinge auf eine Ausreise und wir haben keine Mög-
lichkeit Jackie aufzunehmen, wenn nicht ein Pflege- oder Lebensplatz in Aussicht
ist!

Jackie ist mit Artgenossen wunderbar verträglich und an eine Wohnung gewöhnt!

Die Vermittlung erfolgt durch die HUNDESEELEN-NOTHILFE gegen eine Vorkontrolle
und einem Schutzvertrag.

Bitte wer kann helfen?


Mail: hundeseelen-nothilfe@hotmail.com
Telefon für Österreich unter: 0043-699-11055 495


Spendenkonto:
HUNDESEELEN-NOTHILFE
Raiffeisenbezirksbank Oberwart
IBAN AT713312500000048082
BIC RLBBAT2E125
Der Hund bleibt Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde!


Sunnynelly59

Co-Administrator

  • »Sunnynelly59« ist weiblich
  • »Sunnynelly59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 423

Wohnort: Essen

Danksagungen: 790 / 1

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 23. August 2016, 16:49

Update zu Cupa und Lola

Liebe Tierfreunde,

vor einigen Monaten versuchten wir alles, damit das Leben dieser beiden Hundeseelen
eine Wende nimmt.

Lola und Cupa, Mutter und Sohn, die jahrelang ein zu Hause hatten und beim Umzug
ihrer Besitzer herzlos zurückgelassen wurden. Stets verjagt und mit Steinen beworfen,
wollte man sie von jenem Haus in dem sie einmal gewohnt hatten fernhalten. Nur ein
Mensch hatte Mitleid mit ihnen und ließ sie in den kalten Nächten ins Warme. Doch
man feindete diesen alten Mann an und organisierte Hundefängern die die Hunde in
ein Lager verfrachteten.

Cupa (Mitte) einer der vielen Winter im Freien…Lola das alte Mädchen beim unterwür-
figen Annähern....Nur wenige Nächte verbrachten die Hunde in Geborgenheit….

Doch dieses bittere Ende dieser Hunde die noch nichts Gutes erfahren durften wollten
wir nicht hinnehmen. Wir fanden wunderbare Menschen die eine Pension für die bei-
den Seelen übernahmen. So konnten Lola und Cupa für eine Ausreise in ein besseres
Leben vorbereitet werden!! Wir suchten und fanden Pflegemenschen für die beiden!

Und dann war der große Tag gekommen! Eine anstrengende Fahrt in ein besseres Le-
ben stand bevor.

Die Hunde waren unglaublich, sie nahmen alles hin, saßen geduldig in den Autos, die
Augen schienen hoffnungslos und leer. Nach einem Leben wo sie nie ankommen durf-
ten, immer ungeliebt und verstoßen wurden, hatten sie nichts Gutes vermutet.

Wir machten während der Fahrt halt so oft als möglich.



Und die Strapazen haben sich gelohnt!

Die ersten Bilder von Cupa sind da! Sein Frauchen ist überglücklich mit ihm! Cupa
genießt die gesicherte Ganztagsbetreuung und die ungeteilte Aufmerksamkeit!

Im schönen Salzburgerland darf Cupa der gutmütige und folgsame Hundebub für
immer bleiben!

Gestern war Cupa beim Hundefrisör und er sieht einfach wunderbar aus! :-):-)



Und für Lola das alte Hundemädchen freuen wir uns besonders! Ihre Pflegefamilie
liebt sie ohne Ende! Lola ist das gutmütigste Wesen aller Zeiten.

Die ersten Tage wollte sie nicht aus dem Haus, vermutlich dachte sie wieder weg-
gebracht zu werden….doch zwischenzeitlich findet sie großen Gefallen an diesem
neuen Leben,….sooo sehr hat Lola dieses Leben in Geborgenheit und Liebe ver-
dient!

Einen Lebensplatz auf dem Lola endgültig für immer bleiben kann sucht die Maus
noch!!



Wir bedanken uns von ganzem Herzen bei unseren Spendern, bei unserem Gerhard
der seit Jahren immer an unserer Seite steht, Irmi für die Vorkontrolle und die
Nachbetreuung von Cupa, und bei allen die diese Rettung möglich gemacht haben!!


"Wer EIN Leben rettet, rettet die ganze Welt." jüdisches Sprichwort

Mail: undeseelen-nothilfe@hotmail.com
Telefon für Österreich unter: 0043-699-11055 495

"Sei du die Veränderung, die du dir für die Welt wünschst!" Mahatma Gandhi

Die Vermittlung erfolgt durch die HUNDESEELEN-NOTHILFE gegen eine Vorkontrolle
und einem Schutzvertrag.




LOLA

Einen Lebensplatz auf dem Lola endgültig für immer bleiben
kann sucht die Maus noch!!






Der Hund bleibt Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde!


Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Verteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung