*MAX* - Äußerst dringender Notfall - Weimaraner - Lasst Max nicht im Tierheim sterben! - traurige Entwarnung am 18.2.17 für Max :'( - Memorial - Treuepfoten

Sie sind nicht angemeldet.

Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Tierschutzverteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften in den Beiträgen, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Wir sind keine Vermittler, Züchter und stehen weder mit diesen Tieren, noch mit den Verfassern der Mailinhalte in Kontakt, ebenso leiten wir keine Mails an andere Verteiler weiter, wir empfangen diese nur zum Einstellen ins Forum. Bei Fragen zu einem Tier, müssen Sie sich an die Kontaktdaten in den Beiträgen wenden. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung und wir werden diese auf Wunsch umgehend löschen.


Wichtiges und Wissenwertes

Sunnynelly59

Co-Administrator

  • »Sunnynelly59« ist weiblich
  • »Sunnynelly59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 015

Wohnort: Essen

Danksagungen: 64 / 1

  • Nachricht senden

1

Montag, 6. Februar 2017, 23:58

*MAX* - Äußerst dringender Notfall - Weimaraner - Lasst Max nicht im Tierheim sterben! - traurige Entwarnung am 18.2.17 für Max :'(

M A X

Den mittlerweile 13-jährigen Weimaraner Max hat das Leben im letzten Jahr hart geschlagen.

Sein Herrchen nahm sich durch Abgase vergiftet das Leben und versuchte, Max dabei mitzu-
nehmen. Dies konnte in letzter Sekunde verhindert werden.

Von den Ereignissen tief getroffen landete Max im Tierheim, wurde aber vermittelt. Soweit
ging es dann einige Monate gut.

Entsprechend seines Alters hört und sieht Max nur noch eingeschränkt, außerdem ist er stark
auf Futter fixiert. In einer Situation in der alle drei Faktoren äußerst ungünstig ins Spiel ka-
men, biss Max sein Frauchen in die Hand, die ihn daraufhin sofort wieder im Tierheim abgab.

Hier brach dann die Welt des alten Hundes ganz zusammen, denn obwohl es wirklich besser
ist, ihn alleine fressen zu lassen, braucht Max ansonsten seinen Menschen, schließlich hat er
es zwölf Jahre auch nicht anders gekannt.

Dies lässt ihn im Tierheim extrem leiden, so dass aus diesem doch grundsätzlich stattlichen
Rüden nur noch ein Häufchen Elend wird.

Als hätte das Schicksal noch nicht genug zugeschlagen, folgte jetzt auch noch die niederschmet-
ternde Diagnose: Max hat einen großen Tumor an der Niere, der weiter zur Leber gewachsen ist.

Max wird sterben und das wahrscheinlich in absehbarer Zeit – und das für ihn kaum zu ertragen-
de Tierheimleben wird nicht dazu beitragen, seine Lebenserwartung zu erhöhen!

Deshalb dringendst gesucht:
Ruhigen Endplatz oder auch Endpflegestelle (bei voller Kostenübernahme durch den Tierschutz-
verein) ohne andere Tiere und Kinder und das möglichst schnell, denn die Zeit läuft ihm weg!!!


Kontakt:
Tierschutzverein für den Kreis Heinsberg,
Tierheimleiterin Frau Braun,
info@tierheim-heinsberg.de
Tel.: 02452/7773
»Sunnynelly59« hat folgendes Bild angehängt:
  • Weimaraner Max2-tile.jpg
Der Hund bleibt Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde!

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Sunnynelly59« (18. Februar 2017, 16:45)


Sunnynelly59

Co-Administrator

  • »Sunnynelly59« ist weiblich
  • »Sunnynelly59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 015

Wohnort: Essen

Danksagungen: 64 / 1

  • Nachricht senden

2

Samstag, 18. Februar 2017, 16:40

Hallo zusammen,

leider muss ich heute für das Tierheim Heinsberg mitteilen, dass es für Max nur eine
für uns alle sehr traurige Entwarnung gibt. Er musste heute seinen letzten Weg gehen,
damit ihm weiteres Leiden erspart blieb.

Ich danke allen von Herzen, die versucht haben, ihm dieses Schicksal zu ersparen. Ich
weiß, dass es immer eine Menge Arbeit neben unseren Berufen, Familien usw. bedeutet,
die „Maschinerie“ in Gang zu setzen, um einem Tier durch Veröffentlichung, Weiterlei-
tung usw. noch eine Chance zu eröffnen

Diesen Einsatz war er uns, euch/Ihnen und mir, wert obwohl oder vielleicht gerade weil
er alt, krank und nicht ganz so einfach war und diese Wertschätzung ist es, die ihm fast
die Möglichkeit gegeben hätte, seine letzte Zeit außerhalb des Tierheims verleben zu
dürfen. Er war so nah dran.

Run free grauer Schatz, möge da, wo du jetzt bist alles Schöne und Gute auf dich warten –
du hast es endlich verdient!


Liebe aber auch sehr traurige Grüße
Sabine Göbel
Der Hund bleibt Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde!


Sunnynelly59

Co-Administrator

  • »Sunnynelly59« ist weiblich
  • »Sunnynelly59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 015

Wohnort: Essen

Danksagungen: 64 / 1

  • Nachricht senden

3

Samstag, 18. Februar 2017, 16:44

Leider ist MAX die Zeit wirklich davon gelaufen.
Auch wir hatten uns so sehr gewünscht, dass er
nicht im Tierheim sterben muss, aber er hat es
leider nicht mehr geschafft.... :-träne

R.I.P. MAX
Der Hund bleibt Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde!


ConnyH.

Anfänger

  • »ConnyH.« ist weiblich

Beiträge: 15

  • Nachricht senden

4

Montag, 20. Februar 2017, 11:08

Gute Reise, Max ! :-träne :-träne

Fuer den Inhalt der Beitraege ist ausschliesslich der in den Beitraegen angegebene Kontakt verantwortlich, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von den Beitraegen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Sollten Beitraege Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


Shila

Administrator

  • »Shila« ist weiblich

Beiträge: 630

Wohnort: Neandertal

  • Nachricht senden

5

Montag, 27. Februar 2017, 12:18

,.-1,.-

Social Bookmarks

Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Tierschutzverteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften in den Beiträgen, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Wir sind keine Vermittler, Züchter und stehen weder mit diesen Tieren, noch mit den Verfassern der Mailinhalte in Kontakt, ebenso leiten wir keine Mails an andere Verteiler weiter, wir empfangen diese nur zum Einstellen ins Forum. Bei Fragen zu einem Tier, müssen Sie sich an die Kontaktdaten in den Beiträgen wenden. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung und wir werden diese auf Wunsch umgehend löschen.