SEHR SEHR DRINGEND *Luna´s* letzte Chance – ein Pflegeplatz in einem ruhigen Zuhause mit Garten! - Einschläferung droht ... - Notfälle - Treuepfoten

Sie sind nicht angemeldet.

Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Tierschutzverteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften in den Beiträgen, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Wir sind keine Vermittler, Züchter und stehen weder mit diesen Tieren, noch mit den Verfassern der Mailinhalte in Kontakt, ebenso leiten wir keine Mails an andere Verteiler weiter, wir empfangen diese nur zum Einstellen ins Forum. Bei Fragen zu einem Tier, müssen Sie sich an die Kontaktdaten in den Beiträgen wenden. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung und wir werden diese auf Wunsch umgehend löschen.


Wichtiges und Wissenwertes

Sunnynelly59

Co-Administrator

  • »Sunnynelly59« ist weiblich
  • »Sunnynelly59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 306

Wohnort: Essen

Danksagungen: 64 / 1

  • Nachricht senden

1

Samstag, 6. Januar 2018, 01:37

SEHR SEHR DRINGEND *Luna´s* letzte Chance – ein Pflegeplatz in einem ruhigen Zuhause mit Garten! - Einschläferung droht ...



L U N A

Lunas letzte Chance - Bitte verteilt sie was das Zeug hält, auch auf Facebook - damit sie weiter
leben kann - es ist wirklich ihre allerletzte Chance !

Wir suchen bereits seit langer Zeit nach einem Zuhause für Luna. Wenn sich kein Pflegeplatz fin-
det, müssen wir Luna schwersten Herzens erlösen, denn ihr Leben in der jetzigen Umgebung ist
in ihrem Zustand nicht mehr lebenswert.

Lunas letzte Chance – ein Pflegeplatz in einem ruhigen Zuhause mit Garten! Luna befindet sich
zurzeit in einer Tierpension und leidet sehr. - Körperlich durch ihre IBD ( tierärztlich diagnosti-
zierte chronische Darmentzündung) und

- Pankreassekretschwäche
- Geistig durch Unterforderung
- Seelisch durch Vereinsamung und Stress

Luna ist 4 Jahre alt und eine aufgeschlossene und liebenswürdige DSH, die aus einer Arbeitslinie
stammt.

Sie benötigt Menschen, die sich mit ihr beschäftigen und viel Zeit für sie haben.

Durch ihre Erkrankung und den dadurch bedingten häufigen Kotabsatz wäre ein Zuhause im Erd-
geschoss mit Garten wünschenswert. Wir sind zuversichtlich, dass sich ihr körperlicher Zustand
bessert, sobald sie Ruhe findet und geistig gefordert wird.

Vielleicht bist du ein Schäferhundliebhaber mit medizinischen Vorkenntnissen und kannst dieser
wunderbaren Hündin einen Pflegeplatz anbieten. Wir kommen für sämtliche Kosten auf.

Bitte teile und verbreite unseren Aufruf! Vielen Dank!


Weitere Infos unter
Telefon 02994/908372 oder 0151 191 117 17
Tierschutzverein Marsberg e.V.
www.tierschutz-marsberg.de
e-mail: e_heinemann@gmx.de




01. KW 20691 Weibchen
Der Hund bleibt Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde!


Sunnynelly59

Co-Administrator

  • »Sunnynelly59« ist weiblich
  • »Sunnynelly59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 306

Wohnort: Essen

Danksagungen: 64 / 1

  • Nachricht senden

2

Freitag, 12. Januar 2018, 22:44

Der erbarmungslose und brutale Tod hat bereits angeklopft, doch
wir werden ihm nicht öffnen, stellen uns schützend vor die arme
LUNA.

Luna befindet sich zurzeit in einer Tierpension und leidet sehr.

Sie soll sterben? Das darf doch nicht wahr sein!!!

Wo sind die echten Schäfi-Freunde?

.
Der Hund bleibt Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde!


Sunnynelly59

Co-Administrator

  • »Sunnynelly59« ist weiblich
  • »Sunnynelly59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 306

Wohnort: Essen

Danksagungen: 64 / 1

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 14. Januar 2018, 00:16

Luna`s letzte Chance –

Ich danke allen, die geteilt haben, die sie übernehmen wollten, einfach nur um sie zu retten.

Was übersehen wurde ist die Tatsache, dass Luna eine unheilbare Krankheit hat (IBD – chronische Darmentzündung).

Ich kann verstehen, dass die Rettung des Hundes zunächst im Vordergrund steht, aber, wer ist sich darüber im Klaren, dass bei einem Schub, der durch Stress ausgelöst wird, Luna 15 breiige Haufen am Tag und in der Nacht absetzt ? Und dann noch dadurch läuft und verteilt?

Und genau aus dem Grund haben wir die Wichtigkeit einer stressfreien Unterkunft hervorgehoben und auch die Krankheit erwähnt.

Das wurde aber vorrangig nicht beachtet.

Manch einer sah Luna nur unter dem Gesichtspunkt der Rettung und einer Beschäftigung die sie auslasten soll. Luna muss auf keinen Hundeplatz, sie muss auch nicht aufgebaut werden, es muss auch nicht an ihrem Verhalten gearbeitet werden, sondern einzig und allein steht ihre Krankheit im Vordergrund, die Ärzte als Autoimmunerkrankung einordnen.

Sie erhält viele Medikamente und ist im Moment stabil.

Das veröffentlichte Foto habe ich Ende Okt. aufgenommen, inzwischen hat sie 3 kg zugenommen – Tierarztrechnungen monatlich ca. 400,00 bis 500,00 Euro regelmäßig.

Ich denke, dass da so manchem ein Licht aufgeht, welche Verantwortung mit so einem Tier übernommen wird.

Deshalb werden wir Luna auch auf gar keinen Fall übereignen, wie uns angetragen wurde, die Personen, die darauf bestanden, wußten wohl nicht so genau, wie wir arbeiten und dass wir die Verantwortung für ein krankes Tier ein Leben lang selbst tragen. Womit natürlich auch die Kosten gemeint sind.

Einzig und allein wird eine Pflegestelle akzeptiert, in der verantwortungsvoll die Medikamente gegeben werden und in erster Linie darauf geachtet wird, dass für den Hund so wenig Stress wie möglich entsteht. Dann greifen auch die Medikamente und wenn nicht, hat sie Durchfälle ohne Ende, Tag und Nacht und kommt körperlich wieder an ihr Limit.

Darum ist eine Hundepension mit wechselnden Gasthunden auf die Dauer nicht der richtige Ort für so einen Hund.

Ihre Gesundheit wurde und wird kontrolliert, regelmäßig, im Dezember wurde wiederum ein Ultraschall ihres Bauchraums gemacht und Blut abgenommen.

Sie befand sich bereits für längere Zeit in einer Klinik in der sie buchstäblich auf den Kopf gestellt wurde.

Immer mit dem gleichen Ergebnis: IBD –Chronische Darmentzündung. Eine IBD ist nicht heilbar.

Wer schon einmal von Morbus Crohn bei Menschen gehört hat, dem wird das Krankheitsbild vertraut sein.

Wir werden uns nicht darauf einlassen und das Eigentum übertragen.

So ein Verein sind wir nicht.

Wir liefern Luna nicht unbekannten Verhältnissen aus mit einem Ende, von dem wir nie mehr erfahren werden.

Als Ihre Krankheit noch nicht so ausgiebig diagnostiziert war bekamen wir ein Angebot von einem anderen Verein, das für uns absolut nicht in Frage kam, Luna sollte einen halben Tag täglich mit einem anderen Schäferhund im Auto, im Parkhaus einer Großstadt verbringen, während die Interessentin ihrem Beruf nachging.

Darüber kann ich nur den Kopf schütteln. Es ist mir unbegreiflich, eine solche Stelle überhaupt anzubieten.

Seit heute Morgen haben wir eine Anfrage nach Luna, dort befinden sich aber zwei Hunde, einer der Hunde ist von unserem Verein, somit ist uns die Stelle bekannt.

Wir prüfen jetzt, ob wir Luna dorthin geben können, ob die Hunde untereinander sich verstehen.

Was uns beruhigt ist die Tatsache, dass die Interessentin über 15 Jahre tierärztliche Berufserfahrung besitzt.

Luna ist gut erzogen, sie ist freundlich. Sie braucht keinen Hundeplatz, aber Kopf- und Nasenarbeit wären gut.

Ich habe die große Hoffnung, dass wir an neuer Stelle mit Luna einen neuen Anfang machen können. Es ist wirklich eine Rettung, in der Pension kann sie nicht bleiben.

Gehen wir es an. Sollten noch Anfragen eingehen, werden die gern beantwortet.

Ich danke allen, die sich eingeschaltet haben um Luna zu helfen. Anliegend unseren letzten Tierschutzbrief mit vielen guten Wünschen für das neue Jahr !


Herzliche Grüsse Elke Heinemann
– Tierschutzverein Marsberg e.V.-
Der Hund bleibt Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde!


Sunnynelly59

Co-Administrator

  • »Sunnynelly59« ist weiblich
  • »Sunnynelly59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 306

Wohnort: Essen

Danksagungen: 64 / 1

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 21. Januar 2018, 16:58

Der erbarmungslose und brutale Tod hat bereits angeklopft,
doch wir werden ihm nicht öffnen, stellen uns schützend
vor die arme LUNA.

Bitte sie erneut überall weiterleiten und posten .......

Elke Heinemann
Der Hund bleibt Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde!


Sunnynelly59

Co-Administrator

  • »Sunnynelly59« ist weiblich
  • »Sunnynelly59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 306

Wohnort: Essen

Danksagungen: 64 / 1

  • Nachricht senden

5

Freitag, 26. Januar 2018, 23:59

Update

Lunas letzte Chance - Bitte verteilt sie was das Zeug hält, auch auf Facebook -
damit sie weiter leben kann - es ist wirklich ihre allerletzte Chance !

Wir suchen bereits seit langer Zeit nach einem Zuhause für Luna. Wenn sich
kein Pflegeplatz findet, müssen wir Luna schwersten Herzens erlösen, denn
ihr Leben in der jetzigen Umgebung ist in ihrem Zustand nicht mehr lebens-
wert.

Tierschutzverein Marsberg e.V.
Der Hund bleibt Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde!


Social Bookmarks

Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Tierschutzverteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften in den Beiträgen, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Wir sind keine Vermittler, Züchter und stehen weder mit diesen Tieren, noch mit den Verfassern der Mailinhalte in Kontakt, ebenso leiten wir keine Mails an andere Verteiler weiter, wir empfangen diese nur zum Einstellen ins Forum. Bei Fragen zu einem Tier, müssen Sie sich an die Kontaktdaten in den Beiträgen wenden. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung und wir werden diese auf Wunsch umgehend löschen.