Spanien/Andalucien - *Careta* wurde schwer verwundet auf der Strasse gefunden... Careta verstarb am 11.3.2018 - Memorial - Treuepfoten

Sie sind nicht angemeldet.

Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Tierschutzverteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften in den Beiträgen, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Wir sind keine Vermittler, Züchter und stehen weder mit diesen Tieren, noch mit den Verfassern der Mailinhalte in Kontakt, ebenso leiten wir keine Mails an andere Verteiler weiter, wir empfangen diese nur zum Einstellen ins Forum. Bei Fragen zu einem Tier, müssen Sie sich an die Kontaktdaten in den Beiträgen wenden. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung und wir werden diese auf Wunsch umgehend löschen.


Wichtiges und Wissenwertes

Sunnynelly59

Co-Administrator

  • »Sunnynelly59« ist weiblich
  • »Sunnynelly59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 791

Wohnort: Essen

Danksagungen: 45 / 1

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 8. März 2018, 16:03

Spanien/Andalucien - *Careta* wurde schwer verwundet auf der Strasse gefunden... Careta verstarb am 11.3.2018

Careta braucht dringend Hilfe ! Sie ist der dritte Notfall innert kurzer Zeit.
Der kleine Verein kann es nicht ohne Eure Hilfe stemmen.

Careta
s Kiefer und Bein muss operiert werden damit sie überlebt.

Bitte verteile den Notruf weiter. Ich weis dass jeder Cent wirklich nur den
Hunden zugute kommt.




C A R E T A

DRINGENDE SITUATION!!! WIR BENÖTIGEN EURE HILFE!!!!! *** Teile!!! *** WIRKE MIT!!!!

SIE WURDE ANGEFAHREN!!! Sie kam mit einem Bruch am Kiefer und einem ihrer Hinterbeine
auf den Tierrettungshof...

Gestern erhielten wir die dringende Meldung vom Staatlichen Polizeikommissariat von La
Alameda (Sevilla). Jemand hat sie dorthin gebracht, nachdem er sie schwer verletzt auf der
Autobahn gefunden hatte.

Die Polizei brachte sie sofort zum Vitalcan Centro Veterinario Urgencias 24 Horas, wo sie seit-
her auf die zwei notwendigen Operationen wartet.

Sie hatte starke Schmerzen, die mit Entzündungshemmern behandelt werden und der Bein-
bruch wurde geschient, bis sie am Freitagmorgen operiert werden kann.

Wir haben Analysen und alle Arten von Tests durchgeführt, um ihren Zustand nach dem Unfall
sicherzustellen. Wir haben bereits mit dem Traumatologen gesprochen, der den Eingriff vor-
nehmen wird.

Diese ersten Untersuchungen haben 231 Euro gekostet (Rechnungen auf der Webseite) und wir
haben schon einen Kostenvorschlag für die zwei notwendigen Operationen: 847.74 Euro: Ge -
samtbetrag der erwarteten Rechnung, 1‘078 Euro!!!!

BITTE!!! WIR BENÖTIGEN EURE HILFE, UM IHR ZU HELFEN!!!! !!!!

Ihre Situation ist sehr schlimm und es ist dringend notwendig, dass sie am Freitag operiert wird!!!

ALLEINE SCHAFFEN WIR ES NICHT!!

HILF UNS, DIE RECHNUNG VON 1’078 Euro zu bezahlen, um Careta zu operieren!!!
»Sunnynelly59« hat folgendes Bild angehängt:
  • file1-16.jpegl8x9vh.jpg
Der Hund bleibt Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde!

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Sunnynelly59« (5. Juni 2018, 00:08)


Sunnynelly59

Co-Administrator

  • »Sunnynelly59« ist weiblich
  • »Sunnynelly59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 791

Wohnort: Essen

Danksagungen: 45 / 1

  • Nachricht senden

2

Montag, 12. März 2018, 21:30

Traurige Nachricht von Careta aus Spanien/Andalucien -

Leider hat es Careta nicht geschafft. Das ist eine sehr traurige Nachricht. Trotz aller Mühe der Aerzte
auch nach der Operation , hat ihr Herz versagt. Schmerz, Verlassenheit und Angst, wir wissen nicht
wie lange sie hilflos auf der Strasse lag. Alles war zu viel. Danke für die Hilfe, wir konnten nicht
mehr tun als alles versuchen.

Traurige Grüsse Veronika

Nicht alle Nachrichten sind gut.

Vor einigen Tagen haben wir euch Careta vorgestellt, eine riesige Prinzessin, die angefahren wurde und
dadurch einen Bruch an einem Hinterbein und am Kiefer erlitten hatte.

Die Nationalpolizei von Casco Antiguo hat mit uns Kontakt aufgenommen und sie brachten sie zum Vital-
can Centro Veterinario Urgencias 24 Horas, wo sie stabilisiert wurde und die notwendigen Untersuchun-
gen gemacht wurden, bevor sie zwei Tage später operiert wurde.

Am Freitag führte der Traumatologe beide Operationen durch und plötzlich nach ein paar Stunden,
wie sie uns erzählt haben, erlitt sie einen Herzstillstand, eine Reanimation war unmöglich.

Gerade als wir in Valencia angekommen waren um Spirit zu sehen, erhielten wir die Nachricht per Telefon:
wir alle und die Tierärzte standen unter Schock: es gab keine Symptome oder Anzeichen und die Überwach-
ung während der Operation zeigte kein nachfolgendes Risiko an.

Wenn sowas passiert, auch wenn wir wissen, dass es passieren kann und wieder passieren wird, bricht in uns
eine Welt zusammen. Einige Stunden zuvor waren wir bei ihr und haben ihr alles Glück der Welt gewünscht.

Situationen, die wir nicht verstehen können, die wir aber akzeptieren müssen, die wir nur mit dem Gefühl
der Erinnerung füllen können, mit den Stunden die wir mit ihr hatten und dem Glück, sie mit ihr teilen zu
können, diese glücklichen Äuglein, die unsere Seelen berührt haben.

Wir wünschten, das wäre nie passiert Prinzessin.

Wir wünschen wirklich, dass wir dir das Versprechen hätten erfüllen können, das wir dir gemacht haben,
das Versprechen für ein neues Leben, ein Leben in welchem du respektiert worden wärst. --herzchen--

Dass das nächste besser werden wird als dieses.

Bis wir uns einmal wiedersehen werden Careta

.
Der Hund bleibt Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde!


Sunnynelly59

Co-Administrator

  • »Sunnynelly59« ist weiblich
  • »Sunnynelly59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 791

Wohnort: Essen

Danksagungen: 45 / 1

  • Nachricht senden

3

Montag, 12. März 2018, 21:37



Auch wir sind geschockt von Careta´s Tod und es macht
wieder mal sprachlos, weil Careta angefahren und liegen-
gelassen worden war. Ein Schicksal, das man keinem Tier
wünscht....


.
Der Hund bleibt Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde!


Shila

Administrator

  • »Shila« ist weiblich

Beiträge: 630

Wohnort: Neandertal

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 5. April 2018, 13:36

,.-1,.-

Social Bookmarks

Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Tierschutzverteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften in den Beiträgen, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Wir sind keine Vermittler, Züchter und stehen weder mit diesen Tieren, noch mit den Verfassern der Mailinhalte in Kontakt, ebenso leiten wir keine Mails an andere Verteiler weiter, wir empfangen diese nur zum Einstellen ins Forum. Bei Fragen zu einem Tier, müssen Sie sich an die Kontaktdaten in den Beiträgen wenden. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung und wir werden diese auf Wunsch umgehend löschen.