*SOS* - Das Tierheim KANIS, Sremska Mitrovica in Serbien benötigt dringend Hilfe !!!!! - Bitte alles lesen ;-( - Spende - Treuepfoten

Sie sind nicht angemeldet.


Wir können nicht alle Hunde dieser Welt retten, aber wir können die ganze Welt eines Hundes retten
Für unsere Kritiker: Wir retten Leben, was machst Du Sinnvolles?
"Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst Du das Unmögliche" Franz von Assisi
Wichtiges und Wissenwertes

Sunnynelly59

Co-Administrator

  • »Sunnynelly59« ist weiblich
  • »Sunnynelly59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 604

Wohnort: Essen

Danksagungen: 790 / 1

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 25. Juli 2017, 20:16

*SOS* - Das Tierheim KANIS, Sremska Mitrovica in Serbien benötigt dringend Hilfe !!!!! - Bitte alles lesen ;-(

Dringender Hilfsaufruf !

Immer mehr der 450 Hunde können die katastrophalen Zustände nicht überleben.

..............................................................

Liebe Tierfreunde,

die Situation wird für die Hunde täglich bedrohlicher !

Gründe:

- nur noch 2 Mitarbeiter im TH, da der Bürgermeister seit Monaten die Gehälter (250.- € mtl.) nicht zahlt.
Keine Versorgung der 450 Hunde möglich

- ebenso kauft er kein Futter mehr, Gefängnisreste und altes Brot fehlen oft tagelang

- täglich zerfleischen sich Hunde durch Hunger

- der Bürgermeister reagiert nicht auf alle Hilferufe, vor der Wahl hatte er ein neues Tierheim zugesagt,
nach gewonnener Wahl die Zusage storniert.

Bürgermeister: Vladimir Sanader sanaderv@gmail.com

Dringend erforderliche Hilfe:

- Dringende Rückholung des guten 25 jähr. Mitarbeiters SAWA zu mtl. 250.-€

- ideal wäre der Einsatz einiger Freiwilliger (Instandsetzen , reinigen,reparieren) vor Ort

- Rettung/Übernahme von Hunden : jedes Alter, jede Größe möglich zwischen 4-50 kg

- Beteiligung an Futterkosten - es werden ca. € 1.600.- für 6-8 Wochen benötigt.

Unsere Sponsoren haben monatelang das Futter finanziert, jetzt wird es immer enger.

Die gesamte Hilfskoordination wird durch unsere slowenische Tierheimpartnerin MARTA GORNIK koordiniert.

Bitte sprechen Sie Marta Gornik in allen Angelegenheiten an. Sie rettet ständig verletzte und kranke Tiere.


Kontakt
Marta Gornik
mail: gornikm6@gmail.com
Telefon: 00386 40268209
oder 00386 40873304



Österreichische Raiffeisenbank, Straa-Spielfeld
IBAN: AT333842000005022447
BIC : RZSTAT2G420

Gern geben wir Ihnen auch weitere Informationen !


Mit freundlichen Grüßen
Dieter Ernst
0049 2426903656
.
Der Hund bleibt Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Sunnynelly59« (20. Oktober 2017, 14:12)


Sunnynelly59

Co-Administrator

  • »Sunnynelly59« ist weiblich
  • »Sunnynelly59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 604

Wohnort: Essen

Danksagungen: 790 / 1

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 12. September 2017, 22:59

Liebe Tierfreunde,

nachfolgend geben wir Ihnen einige aktuelle Fotos aus dem überfüllten Tierheim KANIS.

Wie können wir helfen? Aktuelle Fotos der hungernden Hunde aus dem Tierheim Kanis, Sremska Mitrovica in Serbien

Fakt ist :

- die Hunde werden nur aus sporadischen, überwiegend wässrigen Gefängnisabfällen und gelegentlichen Backresten
eines örtlichen Bäckers versorgt. Bei der Enge sind tödliche Beißunfälle durch ständigen Hunger an der Tagesordnung.

Bisher wurden die Hunde durch Spenden unserer Sponsoren gefüttert.

- Nach wie vor kauft Bürgermeister Sanader kein Futter !!

- Er bezahlt auch nach wie vor die Mitarbeiter seit April nicht, die fast alle das Tierheim verlassen haben.

Ein weiterer Bericht über die primitiven Fangaktionen in der Stadt und die Situation der Hunde im Gefängnis folgt
kurzfristig nach weiteren Recherchen. Ebenso Verwendung von EU-Mitteln und Info-Flüge des Bürgermeisters nach
Schweden, während die Hunde im shelter KANIS hungern und Mitarbeiter seit April nicht bezahlt werden, werden
Hunde in der Stadt unkontrolliert eingefangen und auf das Gefängnisgelände gebracht, in den ersten Tagen bereits
40 Hunde.



In dem unteren Link können Sie sehen, wie Bürgermeister Sanader und der Gefängnisleiter bekanntgeben, daß mit
EU-Mitteln auf dem Gefängnisgelände bereits 40 Zwinger für 200 Hunde gebaut wurden und nach Tierheimbesuchen
in Schweden weiter mit EU-Mitteln gebaut wird.

Unter : http://mitrovica.info/otvoren-a…galerija-slika/
können Sie die Zwinger mit den ersten Strassenhunden sehen.

Wir fragen uns, warum weder die TH-Leiterin noch andere Personen zu den Hunden dürfen. Kurzfristig sollen auch die
400 Hunde aus dem shelter KANIS dorthin umziehen.

Was passiert dann dort unter Ausschluß der Öffentlichkeit mit den Hunde?? Hier der Link zu den Gefängnisbildern :

http://www.ozon.rs/vesti/2017/poceo-sa-…skoj-mitrovici/

Spenden sind jederzeit an unsere Tierfreundin MARTA GORNIK in Slowenien zu senden. Sie transferiert das Geld pro-
blemlos von Ihrer österreichischen Bank an den serbischen Futterlieferanten.

Für die Futterspenden erhalten die Spender Kopien von Rechnungen und Lieferscheinen der gelieferten Ware.

Bankverbindung Marta Gornik:
Österreichische Raiffeisenbank, Strass-Spielfeld
IBAN: AT333842000005022447
BIC : RZSTAT2G420

Telefon: 00386 40873304

Viele Grüße
Dieter Ernst




Der Hund bleibt Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde!


Sunnynelly59

Co-Administrator

  • »Sunnynelly59« ist weiblich
  • »Sunnynelly59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 604

Wohnort: Essen

Danksagungen: 790 / 1

  • Nachricht senden

3

Freitag, 20. Oktober 2017, 14:37

Update: 20.10.2017

Leerstehendes perfektes Tierheimgelände in Sremska Mitrovica / Serbien - Keine Reaktion von Bürgermeister SANADER

Liebe Tierfreunde,

das KANIS-Gelände muß durch ausstehende hohe Pachtschulden des Bürgermeisters geräumt werden - diese leerstehende
passende Anlage in bestem Zustand könnte sofort genutzt werden, aber keine Reaktion des Bürgermeisters SANADER.
10.000 m², ehemalige Hundezucht, voll erschlossen.

Warum finanziert die EU dann ein Hunde - KZ zur Ermordung der Hunde.

Es verdichtet sich immer mehr der Verdacht, daß sich SANADER der Hunde entledigen will - egal auf welchem Weg.


Viele Grüße
Dieter Ernst






Der Hund bleibt Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde!


Sunnynelly59

Co-Administrator

  • »Sunnynelly59« ist weiblich
  • »Sunnynelly59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 604

Wohnort: Essen

Danksagungen: 790 / 1

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 30. Januar 2018, 21:54

Wir bitten um flächendeckende Verteilung
===================================

Arbeitsgemeinschaft FREIHEIT FÜR TIERE, Sremska Mitrovica

Liebe Tierfreunde,

endlich können die überlebenden mehr als 200 Hunde spätestens Anfang Februar in das
ehemalige fertige Hundezuchtgelände umziehen. Vor 1 Jahr waren es noch 400 Hunde.
Jetzt haben die Hunde über 10.000 m² Gelände mit Wohnhaus für Mitarbeiter. Sie können
in ihren bestehenden Rudeln aus dem jetzigen verschlammten Kanis-Gelände umziehen.
Erstmals in ihrem Leben können sie hudgerecht leben !

siehe Fotos mit Kurztext: - gequältes Überleben im KANIS-Schlamm
- Fotos des neuen Geländes

Ab sofort ist Danijela Vujanic für alle Belange zuständig. Sie ist täglich in beiden Anlagen und
bereitet den kurzfristigen Umzug vor.
Es bestehen keinerlei Kontakte mehr zu dem Verein Kanis.

Dringend erforderlicher Hilfsaufruf
=============================
Die Partner der Arbeitsgemeinschaft kommen aus Österreich und der Schweiz , sowie aus
Slowenien und Deutschland.

Es wird sehr viel Geld für den Kauf der Anlage benötigt, bislang erfolgte erst eine Anzahlung.
Hinzu werden monatlich ca. € 6 - 8.000.- € für Unterhalt, Futter, Personal und Tierarzt
benötigt.

Für alle Fragen steht Ihnen jederzeit zur Verfügung:


Dieter Ernst
0049 2426903656
dieterernst2@t-online.de



Spendenkonto:
Freiheit für Tiere ,Sremska Mitrovica
Dieter Ernst
Sparkasse Düren
IBAN : DE 90 3955 0110 1200 3448 75
BIC : SDUEDE33XXX


Gern weisen wir Ihnen den Verwendungszweck Ihrer Spende nach.
Bitte helfen Sie uns zum Wohle der gequälten Hunde !

Mit freundlichen Grüßen
Dieter Ernst
Im Auftrag der "Arbeitsgemeinschaft Freiheit für Tiere, Sremska Mitrovica"










Der Hund bleibt Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde!


Sunnynelly59

Co-Administrator

  • »Sunnynelly59« ist weiblich
  • »Sunnynelly59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 604

Wohnort: Essen

Danksagungen: 790 / 1

  • Nachricht senden

5

Samstag, 17. Februar 2018, 19:22

Liebe Damen,
gern gebe ich Ihnen den aktualisierten Hilfsaufruf, gern auch mit der Bitte um weitere Verteilung.

Liebe Grüße Dieter Ernst

PS: Ein Teil der Hunde ist schon umgezogen, die Arbeiten laufen auf Hochtouren

Wir bitten um flächendeckende Verteilung
===================================



Arbeitsgemeinschaft FREIHEIT FÜR TIERE, Sremska Mitrovica

Liebe Tierfreunde,

endlich können die überlebenden mehr als 200 Hunde spätestens Anfang Februar in das
ehemalige fertige Hundezuchtgelände umziehen. Vor 1 Jahr waren es noch 400 Hunde.
Jetzt haben die Hunde über 10.000 m² Gelände mit Wohnhaus für Mitarbeiter. Sie können
in ihren bestehenden Rudeln aus dem jetzigen verschlammten Kanis-Gelände umziehen.
Erstmals in ihrem Leben können sie hundgerecht leben !

siehe Fotos mit Kurztext: - gequältes Überleben im KANIS-Schlamm
- Fotos des neuen Geländes

Ab sofort ist SASA KAMPUS für alle Belange zuständig. Sie ist täglich in beiden Anlagen und
bereitet den kurzfristigen Umzug vor.
Es bestehen keinerlei Kontakte mehr zu dem Verein Kanis.

Dringend erforderlicher Hilfsaufruf
=============================
Die Partner der Arbeitsgemeinschaft kommen aus Österreich und der Schweiz , sowie aus
Slowenien und Deutschland.

Es wird sehr viel Geld für den Kauf der Anlage benötigt, bislang erfolgte erst eine Anzahlung.
Hinzu werden monatlich ca. € 6 - 8.000.- € für Unterhalt, Futter, Personal und Tierarzt
benötigt.

Für alle Fragen steht Ihnen

Dieter Ernst
Tel. 0049 2426903656
dieterernst2@t-online.de


jederzeit zur Verfügung.

Spendenkonto:
Freiheit für Tiere ,Sremska Mitrovica
Dieter Ernst
Sparkasse Düren
IBAN : DE 90 3955 0110 1200 3448 75
BIC : SDUEDE33XXX

Gern weisen wir Ihnen den Verwendungszweck Ihrer Spende nach.

Bitte helfen Sie uns zum Wohle der gequälten Hunde !


Mit freundlichen Grüßen
Dieter Ernst
Im Auftrag der "Arbeitsgemeinschaft Freiheit für Tiere, Sremska Mitrovica"
Der Hund bleibt Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde!


Sunnynelly59

Co-Administrator

  • »Sunnynelly59« ist weiblich
  • »Sunnynelly59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 604

Wohnort: Essen

Danksagungen: 790 / 1

  • Nachricht senden

6

Montag, 14. Mai 2018, 00:10

Wir bitten um Hilfe und Verteilung
=============================

Liebe Tierfreunde,

unser großes Hilfsprojekt für die Hunde in Sremska Mitrovica schreitet sehr gut voran.
Erste Hundegruppen aus dem Kanis-Gelände konnten bereits auf unser neues großes
Gelände umziehen.

Bitte informieren Sie sich ausführlich unter:
www.tierprojekt-srmitrovica.eu über die aktuelle Situation und die notwendigen
erforderlichen Schritte.

Große finanzielle Mittel für Kauf und Ausbau der neuen Anlage hat der" Internationale
Bund der Tierversuchsgegner, Wien" aufgebracht.

Es besteht u.a. weiterer dringender Geldbedarf für:

- sichere Umzäunung der gesamten Anlage mit Bau von weiteren Außengehegen.
- sanitäre Ergänzungsbauten für Tiere und Mitarbeiter.
- Sonnenschutzinstallierung für unsere Hunde
- große Anzahl Hütten für Schutz in Sommer und Winter
- ständige Rettung verletzter und kranker Hunde

Bitte spenden Sie für unsere Hunde:

Int, Bund der Tierversuchsgegner
BAWAG-P.S.K.
IBAN AT88 6000 0000 0762 2670
BIC BAWAATWW

Serbien-Treuhandkonto Marta Gornik
Raiffeisenbank, Strass-Spielfeld
IBAN AT09 3842 0000 0503 8302
BIC RZSTAT2G420

Verwendungszweck : Mitrovica-Baustein

Vielen Dank

Viele Grüße
Dieter Ernst
Der Hund bleibt Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde!


Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Verteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung