Weihnachten - Geschichten - Treuepfoten

Sie sind nicht angemeldet.

Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Tierschutzverteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften in den Beiträgen, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Wir sind keine Vermittler, Züchter und stehen weder mit diesen Tieren, noch mit den Verfassern der Mailinhalte in Kontakt, ebenso leiten wir keine Mails an andere Verteiler weiter, wir empfangen diese nur zum Einstellen ins Forum. Bei Fragen zu einem Tier, müssen Sie sich an die Kontaktdaten in den Beiträgen wenden. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung und wir werden diese auf Wunsch umgehend löschen.


Wichtiges und Wissenwertes

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Treuepfoten. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Kerstin

Anfänger

  • »Kerstin« ist weiblich
  • »Kerstin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 34

  • Nachricht senden

1

Samstag, 14. Januar 2012, 21:04

Weihnachten

Weihnachten
Es ist kalt, es regnet, die Straße ist nass. Ein kleiner Hund irrt ziellos umher. Schon lange hat er nichts mehr gefressen....der letzte Bissen war ein trockenes Brötchen aus der Mülltonne.
Der Magen knurrt und der kleine Körper ist schon so dünn und ausgemergelt, dass der kleine Hund kaum noch Kraft hat, immer weiter zu laufen.
Aber wo soll er hin?
Bisher wurde er überall verjagt.
Steine hat man ihm hinterher geworfen und mit Besen nach ihm geschlagen. Angst und Panik bestimmen sein Leben, nachdem man ihn viel zu früh von seiner Mutter getrennt hat.
Heute ist aber alles anders...die Menschen strahlen so.
Und jetzt werden die Straßen leer. Kaum ein Mensch ist noch unterwegs.
Aus allen Häusern dringt warmes Licht und überall duftet es so gut.
Es riecht nach Braten und Kuchen, und der Magen des kleinen Hundes knurrt immer lauter.
Frierend, zitternd und total geschwächt, lässt er sich in einem Hauseingang nieder, denn er kann nicht mehr. Viel zu müde sind seine Beine und viel zu heftig der Hunger.
So liegt der kleine Hund lange im Hauseingang. Er weiß nicht, dass Weihnachten ist und die Menschen die Geburt Christi feiern.
Plötzlich geht die Türe auf. Panisch versucht der kleine Hund aufzuspringen, denn er hat Angst, dass man ihm wieder weh tut. Aber es geht nicht.
Da fassen sanfte Hände zu und heben den kleinen Hund hoch. „ Ja wer bist du denn? Wo kommst du denn her?“ Entsetzt schauen warme Augen den kleinen ausgemergelten Körper des Hundes an.
„ Na dann komm mal her, du kleiner Weihnachtswichtel....dann wollen wir mal sehen, dass wir aus dir einen stolzen Weihnachtsmann machen!“
Bis heute lebt der kleine Hund bei seinem persönlichen Weihnachtsengel.


Diese Geschichte ist frei erfunden, hätte aber so stattfinden können.
Jeder Mensch, der einen Tierschutzhund aufnimmt, ist der persönliche Schutzengel dieses Tieres, dass sonst keine Chance gehabt hätte.

[SIZE=7]Copyright Kerstin Meyer[/SIZE]

Fuer den Inhalt der Beitraege ist ausschliesslich der in den Beitraegen angegebene Kontakt verantwortlich, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von den Beitraegen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Sollten Beitraege Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung


Shila

Administrator

  • »Shila« ist weiblich

Beiträge: 626

Wohnort: Neandertal

  • Nachricht senden

2

Freitag, 20. Januar 2012, 08:50

--umarmen-- --umarmen-- --umarmen--

lg
Shila

Social Bookmarks

Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Tierschutzverteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften in den Beiträgen, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Wir sind keine Vermittler, Züchter und stehen weder mit diesen Tieren, noch mit den Verfassern der Mailinhalte in Kontakt, ebenso leiten wir keine Mails an andere Verteiler weiter, wir empfangen diese nur zum Einstellen ins Forum. Bei Fragen zu einem Tier, müssen Sie sich an die Kontaktdaten in den Beiträgen wenden. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung und wir werden diese auf Wunsch umgehend löschen.