“Hundemalaria” und “Zeckenfieber” treten immer häufiger auf - Praxis - Treuepfoten

Sie sind nicht angemeldet.

Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Tierschutzverteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften in den Beiträgen, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Wir sind keine Vermittler, Züchter und stehen weder mit diesen Tieren, noch mit den Verfassern der Mailinhalte in Kontakt, ebenso leiten wir keine Mails an andere Verteiler weiter, wir empfangen diese nur zum Einstellen ins Forum. Bei Fragen zu einem Tier, müssen Sie sich an die Kontaktdaten in den Beiträgen wenden. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung und wir werden diese auf Wunsch umgehend löschen.


Wichtiges und Wissenwertes

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Treuepfoten. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

cora

Erleuchteter

  • »cora« ist männlich
  • »cora« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 169

Wohnort: Wittlich

  • Nachricht senden

1

Samstag, 20. Juli 2013, 11:29

“Hundemalaria” und “Zeckenfieber” treten immer häufiger auf

1. Vorsicht: “Hundemalaria” und “Zeckenfieber” treten immer häufiger auf

Als wären unsere Hunde durch Giftköder, den Eichenprozessionsspinner und durch Blaualgen nicht schon genug gefährdet! Jetzt sorgen die Temperaturschwankungen der letzten Wochen auch noch für einem massiven Anstieg von Zeckenbissen und damit einhergehend zu teils lebensbedrohlichen Krankheitsverläufen.

Mehr zu diesem Thema http://www.giftkoeder-radar.com/blog/201…r-haufiger-auf/

2. Mit dem Hundehautwurm infizierte Stechmücken in Deutschland nachgewiesen

Forscher des Bernhard-Nocht-Instituts für Tropenmedizin (BNI) haben erstmals in Brandenburg die Larven des Hundehautwurms Dirofilaria repens in Stechmücken nachgewiesen. Den Wissenschaftlern zufolge war dieser parasitäre Quälgeist bislang bei uns in Zentraleuropa nicht heimisch.

Mehr zu diesem Thema http://www.giftkoeder-radar.com/blog/201…d-nachgewiesen/

3. Tierpornografie und sexueller Missbrauch im Tierbordell von Niedermohr?

Wie “Die Rheinlandpfalz” berichtet, haben ca. 350 bis 400 Tierschützer am Samstag, den 13. Juli 2013 größtenteils friedlich gegen ein angebliches “Tierbordell” in der Gemeinde Niedermohr demonstriert. Stimmen die Anschuldigungen wirklich?

Mehr zu diesem Thema http://www.giftkoeder-radar.com/blog/201…von-niedermohr/

4. Heute laden wir deinen Hund zum Dinner ein!

So frisch wie selbst zubereitet! Wir laden deinen Hund zum Testessen ein, und senden euch eine Gratisprobe der frisch zubereiteten Menüs von Dinner for Dogs kostenlos zu!

Selbszverständlich fallen dabei auch keine Portokosten für dich an! Einfach kostenloses Menü anfordern und probieren. Ob den echten kulinarischen Hochgenuss in bester Premium Qualität oder die Delikatess-Box voll mit Premium-Kost. Dein Hund wird es dir in jedem Fall sicherlich danken!

Hier kannst du dein kostenloses Premium Menü anfordern. http://www.dinner-for-dogs.com/einladung…bid=17872-58114

Viele Grüße,
Sascha, Amalia und das gesamte GiftköderRadar Team!
Solange Menschen denken dass Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere dass Menschen nicht denken
Ich kann nicht alle Hunde dieser Welt retten, aber ich kann versuchen die Welt dieses Hundes retten


Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Tierschutzverteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften in den Beiträgen, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Wir sind keine Vermittler, Züchter und stehen weder mit diesen Tieren, noch mit den Verfassern der Mailinhalte in Kontakt, ebenso leiten wir keine Mails an andere Verteiler weiter, wir empfangen diese nur zum Einstellen ins Forum. Bei Fragen zu einem Tier, müssen Sie sich an die Kontaktdaten in den Beiträgen wenden. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung und wir werden diese auf Wunsch umgehend löschen.