Aufnahmpatenschaft für Hovawart-Mix, Nr.602, mit großem Tumor, noch in Polen, gesucht - hat Paten gefunden! - Paten gefunden - Treuepfoten

Sie sind nicht angemeldet.


Wir können nicht alle Hunde dieser Welt retten, aber wir können die ganze Welt eines Hundes retten
Für unsere Kritiker: Wir retten Leben, was machst Du Sinnvolles?
"Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst Du das Unmögliche" Franz von Assisi
Wichtiges und Wissenwertes

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Treuepfoten. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sunnynelly59

Co-Administrator

  • »Sunnynelly59« ist weiblich
  • »Sunnynelly59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13 770

Wohnort: Essen

Danksagungen: 745 / 1

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 29. Mai 2014, 23:10

Aufnahmpatenschaft für Hovawart-Mix, Nr.602, mit großem Tumor, noch in Polen, gesucht - hat Paten gefunden!

Fast 2 Jahre lebt dieser große Hovawart-Mix bereits in einem polnischen Tierheim.
Und selbst in dieses Tierheim kam er, nachdem er schon jahrelang in einem ande-
ren ganz schrecklichen polnischen Tierheim überleben musste (dem größten pol-
nischen Tierheim mit über 3000 Hunden). Bisher hat der arme Bär nicht mal einen
Namen.

Bei unserem Besuch in Polen Anfang Mai stellten wir fest, dass der arme Namenlose
einen riesigen Tumor am Bauch hat. Noch scheint es ihm gut zu gehen, aber in Polen
wird ihn auch niemand operieren oder ihm helfen.

Irgendwie lässt uns aber das Schicksal dieses Hundes nicht los. Er soll daher so schnell
wie möglich zu uns kommen und hier behandelt und operiert werden. Er ist doch so
unendlich lieb und gerade mal vielleicht 7 Jahre alt.

Mit der Übernahme seiner Aufnahmepatenschaft können wir zumindest die ersten tier-
ärztlichen Untersuchungen bezahlen.

http://www.tierschutzligadorf.de/projekt…t=prueb&lang=de


Unser Spendenkonto:
Tierschutzliga in Deutschland e.V.
IBAN: DE81180500003203103388
BIC: WELADED1CBN
Sparkasse Spree/Neiße
Verwendungszweck: 602


Hinweis: Auf Wunsch erhalten Sie eine steuerlich absetzbare Spendenquittung.
Bitte geben Sie dazu Ihre vollständige Anschrift auf der Überweisung oder per
E-Mail an. Gerne möchten wir die Namen aller lieben Spender auf dieser Seite
veröffentlichen. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, bitten wir Sie um
eine kurze Mitteilung an info@tierschutzligadorf.de


Dr. Annett Stange
Tierschutzliga-Dorf

(Tierheim und Gnadenhof der
Tierschutzliga in Deutschland e.V.)
Ausbau Kirschberg 15
OT Groß Döbbern
03058 Neuhausen/Spree

Tel.: 035608-40124
Fax: 035608-41596

Email: info@tierschutzligadorf.de
Web: www.tierschutzligadorf.de

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 13.00 bis 16.00 Uhr
(außer an Feiertagen)
»Sunnynelly59« hat folgendes Bild angehängt:
  • Jasper.jpg
Der Hund bleibt Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sunnynelly59« (16. Juni 2014, 16:35)


Sunnynelly59

Co-Administrator

  • »Sunnynelly59« ist weiblich
  • »Sunnynelly59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13 770

Wohnort: Essen

Danksagungen: 745 / 1

  • Nachricht senden

2

Montag, 16. Juni 2014, 16:36

Er heißt jetzt Jasper und wurde gleich nach seiner Ankunft
operiert und erholt sich nun langsam. Danke an alle Spender!

http://www.tierschutzligadorf.de/projekt…t=prueb&lang=de
Der Hund bleibt Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde!


Social Bookmarks

Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Verteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung