Tierschutz im Urlaub geht alle an ! ! ! - Tierschutz / Rechte / Pflichten - Treuepfoten

Sie sind nicht angemeldet.


Wir können nicht alle Hunde dieser Welt retten, aber wir können die ganze Welt eines Hundes retten
Für unsere Kritiker: Wir retten Leben, was machst Du Sinnvolles?
"Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst Du das Unmögliche" Franz von Assisi
Wichtiges und Wissenwertes

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Treuepfoten. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sunnynelly59

Co-Administrator

  • »Sunnynelly59« ist weiblich
  • »Sunnynelly59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 414

Wohnort: Essen

Danksagungen: 790 / 1

  • Nachricht senden

1

Freitag, 3. Juli 2015, 13:22

Tierschutz im Urlaub geht alle an ! ! !

Liebe Freunde des kreolischen Hundes,

In der Juli/August Ausgabe des Hundemagazins Dogs erscheint ein Artikel über die Situation der Streuner
in Urlaubsländern von Juliane Peschel- Paetzold. 8 Länder sollen darin porträtiert werden. Wir haben Infor-
mationen über folgende karibische Inseln eingereicht: Bahamas, Kuba, Dominikanische Republik, Puerto
Rico, Jamaika, St. Thomas, Antigua, Martinique, Guadeloupe, Dominica, St. Vincent & die Grenadines,
Grenada, Carriacou, Petite Martinique, Barbados. Sicher wird nur ein Bruchteil des Materials, das uns von
den Tierschutzorganisationen der einzelnen Inseln zu Verfügung gestellt wurde, in dem Artikel Platz finden.
Deshalb wird das gesamte Material auf unserer website abgedruckt werden zusammen mit dem pdf des
Artikels, das ab September zu Verfügung steht.

Seit 2013 läuft unser Projekt Tierschutz und Tourismus und nimmt an Umfang immer weiter zu:

http://kreolischerhund.de/TierschutzundTourismus.php.

Unsere Petition gegen das Vergiften von Tieren an Hotels und Stränden der Dom. Rep. hat aktuell 21.218 Unter-
stützer. Vom 16. -22. Juli ist Dr. Astrid Patzak-Theen wieder in Punta Cana. Unter den Kastrationskandidaten
sind dann vermutlich auch die Hunde, die um das Hard Rock Hotel leben und wir können dann wahrscheinlich
das Hard Rock Hotel als achtes tierfreundliches Hotel in Punta Cana in unserem Reiseführer listen. Das sind dann
über 10 % der Hotels an diesem Ort.

Doch das Problem der alljährlichen, immer wieder kehrenden, saisonalen Massenvergiftungen von Tieren an
Urlaubsorten ist nicht auf einen Ort, eine Insel oder ein Land beschränkt, sondern findet sich international
in allen südlichen Feriendomizilen. Deshalb wollen wir versuchen, im Zuge des Artikels in Dogs, eine Zusammen-
arbeit mit in anderen Ländern arbeitenden Organisationen zu beginnen, zum Beispiel in punkto Reiseführer
„Tierfreundliche Hotels in … „ oder der Reviewseite „Touristen berichten…“. Nur wenn es gelingt, die Touris-
musindustrie der südlichen Urlaubsländer und Fernziele dazu zu bewegen, genauso Rücksicht darauf zu nehmen,
dass die meisten ihrer Gäste aus Ländern stammen, in denen Haustiere oft Familienmitglieder und beste Freunde
sind, die weder verspeist noch gequält werden, wie auf die sonstigen Lebensgewohnheiten der meist aus west-
lichen Industrienationen stammenden Urlauber genommen wird, lässt sich dieses Problem langfristig lösen…

Notwendig dazu ist die Unterstützung aller Touristen, die genau das von ihren Hotels verlangen und darüber
berichten. Denken Sie daran, wenn Sie das nächste Mal in Urlaub fahren, besonders, wenn Sie vor dem schlechten
Wetter flüchten…

Herzlichst,
I. Gorski-Grobe
[email]gorskiisabel@t-online.de(/email]


[/email]
[email][/email]
[email][/email]
Der Hund bleibt Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde!


Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Verteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung