Radio-Sender will erneut ein Tier töten.. - Petitionen - Treuepfoten

Sie sind nicht angemeldet.


Wir können nicht alle Hunde dieser Welt retten, aber wir können die ganze Welt eines Hundes retten
Für unsere Kritiker: Wir retten Leben, was machst Du Sinnvolles?
"Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst Du das Unmögliche" Franz von Assisi
Wichtiges und Wissenwertes

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Treuepfoten. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sunnynelly59

Co-Administrator

  • »Sunnynelly59« ist weiblich
  • »Sunnynelly59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 397

Wohnort: Essen

Danksagungen: 790 / 1

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 13. Januar 2016, 15:17

Radio-Sender will erneut ein Tier töten..

Zum wiederholten Male soll im Rahmen einer Show, hier der Radio-Sender bigFM,
ein Tier live getötet werden. Nachdem so eine Aktion letztes Jahr in Dänemark
(Foto) stattgefunden hat, zieht ein deutscher Radiosender nach. Grund dieser
Aktion soll die Anregung einer Diskussion über die Doppelmoral sein.

Hier sehen Sie ein Foto der Aktion auf Facebook

Diese Shows haben nur einen einzigen Zweck: So viele Zuschauer oder Zuhörer wie
möglich zu gewinnen. Je mehr Menschen solchen Shows folgen, desto höhere Werbe-
einnahmen können Betreiber erzielen.

Ich fordere ein generelles Verbot der Tötung von Tieren im Rahmen von Shows oder
anderen Veranstaltungen, die einen angeblich aufklärenden Hintergrund vorschieben.
Da in der heutigen Zeit, kaum noch jemand, zum Zweck der Ernährung, ein Tier
selbst tötet, kann nur ein Besuch im Schlachthaus eine Aufklärende Wirkung zeigen.
Dort wird der Inhalt unserer Fleischtheken vorgefertigt.

Ich bitte daher um eine öffentliche Stellungnahme der zuständigen Ministerien und
eines Verbotes solcher Aktionen.


Unterschreiben Sie Cornelias Petition?

https://www.change.org/p/verbot-der-t%C3…Cq8Hac8gqh34%3D

Der Hund bleibt Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sunnynelly59« (13. Januar 2016, 15:18)


Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Verteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung