*SADY* - als sie die Dog Catcher einfingen, war das so schlimm und so grausam, dass sie so sehr Angst hatte.. - Notfälle - Treuepfoten

Sie sind nicht angemeldet.


Wir können nicht alle Hunde dieser Welt retten, aber wir können die ganze Welt eines Hundes retten
Für unsere Kritiker: Wir retten Leben, was machst Du Sinnvolles?
"Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst Du das Unmögliche" Franz von Assisi
Wichtiges und Wissenwertes

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Treuepfoten. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sunnynelly59

Co-Administrator

  • »Sunnynelly59« ist weiblich
  • »Sunnynelly59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 570

Wohnort: Essen

Danksagungen: 670 / 1

  • Nachricht senden

1

Montag, 12. September 2016, 15:37

*SADY* - als sie die Dog Catcher einfingen, war das so schlimm und so grausam, dass sie so sehr Angst hatte..



SADY

Ich bin Sady, meine Geschichte ist nicht viel anders zu den anderen Sarajevo Hunden - immer in der Angst,
eingefangen zu werden.

Als mich die Dog catcher dann einfingen, war das so schlimm und so grausam, dass ich so sehr Angst hatte.
Ich habe leider den Glauben an die Menschen verloren .... ich habe nie etwas schlimmes oder falsches ge-
macht - ich bin kein böser Hund. Ich wäre beinahe in der Tötung gelandet.

Der Zwinger, in dem ich war, ist voller Urin, Kacki und Erbrochenen. Ich habe mich mit meinem Rücken an
das Gitter gedrückt und beschloss, dort zu bleiben. Ich wollte mich nicht mal mehr bewegen, weil ich so
Angst hatte, etwas falsch zu machen. Ich hatte so Angst vor erneuter Bestrafung.



Sanja kam und nahm meinen Mitbewohner mit. Obwohl sie die Türe zum Zwinger offen lies, habe ich mich
nicht bewegt und blieb in meinem Eck. Ich traue einfach niemand mehr nach allem ......... trotzdem kam
sie zu mir, obwohl ich nicht gerade charmant rüberkomme, jung bin oder klein - sowas, was jeder gerne
hätte.... ich bin eine ältere Dame und verdiene es wohl zu sterben. Ok, ich habe ihr dann etwas positives
entgegengebracht, indem ich meinen Schwanz etwas wackeln lies ... aber sie ging.

Ok, dann bleibe ich eben hier an diesem schrecklichen Ort und werde einfach nichts essen, um allen zu
zeigen, wie unglücklich ich bin und was man mir angetan hat. Nach 2 Stunden kam Sanja zurück, kam di-
rekt zu mir und nahm mich mit. Ich hatte wieder Angst - und wurde zum 2. Mal an diesem Tag von einem
Ort zum anderen gebracht aber ich habe noch nicht mal gebellt.

Sie hat mich in ein Shelter gebracht, dort habe ich 4 Tage lang das Essen verweigert. Ich verkrieche mich
immer noch in eine Ecke, aber die Menschen dürfen mich mittlerweile anfassen.

Ich werde wohl mehr Zeit als manch anderer brauchen, bis ich sozialisiert bin.

Ich würde Dir so gerne sagen, warum ich aus so vielen Gründen kein Vertrauen zu den Menschen habe.

VIELLEICHT GIBT ES DA DRAUSSEN JA JEMAND DER MIR HELFEN KANN, WIEDER VERTRAUEN ZU BEKOMMEN.


SARAJEVO / BOSNIEN - Kontakt auf englisch:
sanjacbo@gmail.com
Kontakt auf deutsch:
andrea.eoerdoegh@gmx.net

(Wichtig !!! bei Andrea IMMER im Betreff SARAJEVO schreiben,
sonst geht die email evtl. unter bei all den Notfällen)



Vielleicht kannst Du mir in der Zwischenzeit finanziell etwas helfen?:

Please write for Sady-Bosnia
SOS Fellnasen Tierhilfe
Bankverbindung Österreich:
Raiffeisenbank, Bankstelle Aurach
IBAN: AT14 3460 8000 0014 7520
SWIFT: RZOOAT2L608




37. KW 17780 Weibchen
Der Hund bleibt Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde!


Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Verteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung