*Vito*, Labrador-Mix, geb. ca. August 2015, sucht Paten - Patenschaften gesucht für Hunde / Mischlinge - Treuepfoten

Sie sind nicht angemeldet.


Wir können nicht alle Hunde dieser Welt retten, aber wir können die ganze Welt eines Hundes retten
Für unsere Kritiker: Wir retten Leben, was machst Du Sinnvolles?
"Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst Du das Unmögliche" Franz von Assisi
Wichtiges und Wissenwertes

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Treuepfoten. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sunnynelly59

Co-Administrator

  • »Sunnynelly59« ist weiblich
  • »Sunnynelly59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13 306

Wohnort: Essen

Danksagungen: 670 / 1

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 26. Oktober 2016, 22:05

*Vito*, Labrador-Mix, geb. ca. August 2015, sucht Paten



VITO

Labrador-Mix
Rüde, nicht kastriert
Geboren ca. August 2015
Schulterhöhe ca. 52cm

Was mit Vito in den ersten Lebensmonaten passiert ist, werden wir wohl nie erfahren. Fakt ist –
es ist etwas passiert, was bei Vito schwere körperliche und seelische Schäden hinterlassen hat.

Im August 2016 wurde uns der junge Hund gebracht.

Vito ist kein normaler Hund. Er ist so gut wie blind, ein Auge ist komplett zerstört, er leidet an
Epilepsie und lebt geistig in seiner eigenen Welt. Ob dies durch eine Infektionserkrankung im
Junghundealter ausgelöst wurde oder durch massive Misshandlungen, wissen wir nicht. Vito
kann es uns ja leider nicht erzählen.

Derzeit ist Vito auf jeden Fall nicht vermittelbar, denn Vito reagiert auf jegliche Veränderung
mit massiven Stress und Panik. Er hält es nicht in geschlossenen Räumen aus, ist nicht stuben-
rein.

Man kann mit ihm nicht spazieren gehen und legt man ihm ein Halsband an oder berührt ihn am
Kopf, bekommt er Todesangst. Aber Vito baut Vertrauen zu seinen Bezugspersonen auf, genießt
dann sogar Streicheleinheiten am Rücken und entspannt.

Wir versuchen Vito nun an ein Leben bei uns im Tierheim zu gewöhnen. Er wird gründlich tier-
ärztlich untersucht und ständig überwacht. Seine Epilepsie-Medikamente müssen richtig einge-
stellt werden. Und wir müssen sehen, ob Vito zu einem halbwegs normalen Leben fähig ist.

Für Vito suchen wir nun liebe Menschen die seine Patenschaft übernehmen und uns helfen für
ihn zu sorgen.

Derzeit keine Vermittlung. Paten gesucht!


Tierschutzligadorf
c/o Dr. Annett Stange
Ausbau Kirschberg 15
03058 Neuhausen / Spree
Telefon: 035608 / 40124
Webseite: www.tierschutzligadorf.de
E-Mail: info@tierschutzligadorf.de









43. KW 18066 Rüden
Der Hund bleibt Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde!


Sunnynelly59

Co-Administrator

  • »Sunnynelly59« ist weiblich
  • »Sunnynelly59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13 306

Wohnort: Essen

Danksagungen: 670 / 1

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 19. Februar 2017, 17:19



BOB ist immer noch auf der Suche nach Paten :-träne

Hier ein Video von ihm:


Der Hund bleibt Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde!


Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Verteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung