*Troya* lebt seit 2009 in einem Shelter in Russland - sie braucht dringend Hilfe !!! - Notfälle - Treuepfoten

Sie sind nicht angemeldet.


Wir können nicht alle Hunde dieser Welt retten, aber wir können die ganze Welt eines Hundes retten
Für unsere Kritiker: Wir retten Leben, was machst Du Sinnvolles?
"Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst Du das Unmögliche" Franz von Assisi
Wichtiges und Wissenwertes

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Treuepfoten. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sunnynelly59

Co-Administrator

  • »Sunnynelly59« ist weiblich
  • »Sunnynelly59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 403

Wohnort: Essen

Danksagungen: 790 / 1

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 1. November 2016, 23:06

*Troya* lebt seit 2009 in einem Shelter in Russland - sie braucht dringend Hilfe !!!



TROYA

Nein, das Leben ist nicht immer gerecht… und nicht immer gibt es ein Happy End.

Während wir noch hoffen, scheint manch Hund es zu ahnen. Na ja, „ahnen“ ist vielleicht etwas milde ausgedrückt –
sie erleben es ja.

Troya erlebt es. Wie es ist, eingesperrt zu sein, wenn 7 Sommer vergehen und nun der 7. Wintereinbruch naht.
Denn Troya lebt seit 2009 in einem Shelter in Russland.

Ihr Leben ist trist und hart. Wie soll es erst in dem baldigen Winter für sie sein? Troya ist nicht mehr jung, wird auf
ca. 11 Jahre geschätzt.

Für die alten Hunde ist das Leben im Shelter besonders schwer. Wenn im Herbst die Nässe und im Winter die eisige
russische Kälte ihnen förmlich in die Knochen kriecht, während sie auf dem harten Boden des Außenkäfigs liegen.

Es gibt so viele alte Hunde in diesem Shelter. Am kommenden Wochenende werden 4 von ihnen das Shelter endlich
für immer hinter sich lassen können. Denn liebe Menschen erwarten sie bereits. Für diese 4 Hunde gibt es ein Happy
End – zum Glück, denn es ist ihre Rettung.

Troya wird nicht dabei sein. Es gibt keinen Menschen, der sie erwartet. :-träne

Doch so lange es Menschen gibt, die mit Herz und Empathie auch für einen alten Hund sich einsetzen, gibt es doch
Hoffnung. Oder nicht?

Troya, ich wünsche es Dir so sehr und dass hoffentlich viele Menschen Dir helfen und für Dich mitsuchen… bis wir den
Menschen finden, für den genau DU ganz besonders bist.

Vielen Dank an jeden, der durch TEILEN dieses Beitrages Troya bei ihrer Suche hilft.

Troya ist eine ca. 50 cm große, zart gebaute Hündin. Geboren wurde sie ca. 2006. Sie ist freundlich, aber zurückhal-
tend zu Menschen. Mit ihren Artgenossen ist sie gut verträglich.

Wer mehr von Troya erfahren möchte, hier geht es zu ihrem Vermittlungsinserat mit mehr Infos und Fotos von Troya:

http://tierschutz-miteinander.de/…/vermittlung/hunde/senior

Troya ist geimpft, gechipt und kastriert. Die Ausreise und Vermittlung erfolgt über Tierschutz miteinander e.V.

Bei Interesse an Troya oder Fragen bitte ihre Vermittlerin kontaktieren:


Daniela Bansche
E-Mail: d.bansche@tierschutz-miteinander.de
Tel.: 0049 30-97888349
Mobil: 0049 173-3890097
http://www.tierschutz-miteinander.de/index.php/kontakt



https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1631431413822034&set=a.1379722298992948.1073741828.100008655729473&type=3&theater




44. KW 18174 Weibchen
Der Hund bleibt Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Sunnynelly59« (7. November 2016, 17:54)


Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Verteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung