Mama *Bety* und Kinder *Mody* Hündin, *Ali* Rüde, *Anto* Rüde und *Ando* Rüde - jetzt 2 Jahre alt - Weibchen - Treuepfoten

Sie sind nicht angemeldet.


Wir können nicht alle Hunde dieser Welt retten, aber wir können die ganze Welt eines Hundes retten
Für unsere Kritiker: Wir retten Leben, was machst Du Sinnvolles?
"Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst Du das Unmögliche" Franz von Assisi
Wichtiges und Wissenwertes

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Treuepfoten. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sunnynelly59

Co-Administrator

  • »Sunnynelly59« ist weiblich
  • »Sunnynelly59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 413

Wohnort: Essen

Danksagungen: 790 / 1

  • Nachricht senden

1

Freitag, 28. April 2017, 18:53

Mama *Bety* und Kinder *Mody* Hündin, *Ali* Rüde, *Anto* Rüde und *Ando* Rüde - jetzt 2 Jahre alt



Mama Bety und ihre Kinder Mody, Ali, Anto und Ando



Bety die Mama ist klein und wuschelig aber auch ängstlich, braucht auf jeden Fall Zeit

Bety ist ängstlich und die Welpen sind reizarm aufgewachsen. Nody der einzigste der
vermittelt wurde, war nen echter Problemhund. Ängstlich und hat um sich gebissen.
Wenn, sollten sie nur an sehr erfahrene Personen.

Er hat um die 4-6 Monate intensives Training bekommen im Hundeinternat. 2 PS waren
total überfordert.

Nach dem Internat hat es mit der Vermittlung geklappt. Nody kam mit ca. 6 Monaten
aus der Klinik. Die anderen sind wesentlich länger da.

Stand Aril 2016 immer noch in der klink Pension Bukarest

Mama Bety und ihre Welpen Mody, Ali, Anto und Ando warten leider noch immer in der
Pension auf Adoption. Wann finden sie endlich ihr Glück?

Bety -Hündin
Stand 4/ 16 = ca 7 Jahre
Alter Welpen Stand 4/ 2016 = 1 Jahr
Rüde Ali & Anto sind leider scheu und ängstlich



Wir haben Mama Bety und ihre neu geborenen Welpen vor ca. 1 Jahr von der Straße
gerettet. Bety hatte dort ihre Welpen auf einem Müllberg zur Welt gebracht, direkt
neben einer Straße. An diesem Ort hätte die kleine Familie nicht lange überlebt. Es
hat mehrere Stunden gedauert, bis wir Mama Bety einfangen konnten, denn sie war
extrem scheu und sehr ängstlich.

Wir brachten die kleine Familie zunächst in unserem Kastrationshaus unter, dort blie-
ben die Fellnasen für ca. 2 Monate und wurden von uns täglich versorgt.

Seit ungefähr 10 Monaten befindet sich die kleine Familie nun in der Pension in Buka-
rest und wartet dort auf Adoption.

Die Welpen sind jetzt schon Junghunde, etwa 1 Jahr alt und dürfen jederzeit ausreisen.
Auch Mama Bety, mittlerweile geschätzte 7 Jahre alt, kann jederzeit ausreisen.

MODY

ALI

ANTO

Mama Bety, ihr Mädchen Mody und ihre beiden Jungs Ali und Anto sind leider sehr scheu
und ängstlich, sie haben es bislang noch nicht geschafft Vertrauen zum Personal aufzu-
bauen. Dies ist allerdings auch sehr schwierig in der Pension, denn natürlich fehlt dort
die Zeit, um mit den Hunden gemeinsam an ihren Ängsten zu arbeiten.

ANDO

Auch Ando ist sehr schüchtern, aber nicht ganz so ängstlich wie seine Geschwister.

Alle 5 Fellnasen werden sehr wahrscheinlich Zeit im neuen Zuhause brauchen, um sich an eine neue Umgebung
und neue Menschen zu gewöhnen.

Wer kann sich vorstellen, einem dieser Mäuse ein Zuhause zu geben? Bitte teilt ihre Bilder fleißig, damit ihre
Chancen auf ein normales Leben steigen.

Vorgeschichte Januar 2016:

Bety, ihre Welpen und Adoptiv-Welpen sind nun in der Pension untergebracht - alle suchen ein schönes Zuhause.

Bety - Maus ist geschätzte 6 Jahre alt und konnte Vertrauen zu Cornelia aufbauen. Fremden Menschen gegenüber
ist sie sehr schüchtern.

Bety hat 2 weitere kleine Welpen adoptiert, die ihre Mutter verloren haben. Bety und ihre Schützlingen suchen
alle ein schönes Zuhause.

Arme Maus Bety ist eine klein bis mittel große Hündin, sehr ängstlich und schüchtern, die auf der Straße lebte,
in der Nähe einer Kirche. Dort wurden die Zäune präpariert, so dass sie nicht mehr auf das Gelände kam.

Daher brachte Bety ihre Welpen vor der Kirche auf einem kleinen Müllberg zur Welt. Angrenzend befindet sich
eine Schnellstraße, Bety und ihre Welpen hätten dort nicht bleiben können.

Wir haben 3 Stunden gebraucht, um die komplette Familie einfangen zu können, denn Bety beschützte ihre Wel-
pen mit aller Kraft und war uns gegenüber extrem ängstlich, wir konnten sie nicht anfassen. Doch wir haben es
geschafft und haben sie alle nun in Sicherheit gebracht.


Kontakt:
Birgitt Busch / Hulda
Mail: Hunde-aus-der-Hoelle-Rosiori@gmx.de
Tel: 0221 626771 & 015788221061
http://www.appahulda.org/de




17. KW 19345 Weibchen
Der Hund bleibt Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde!


Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Verteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung