Chronologie der Rettung eines (ur)alten Hundes oder mit 15 Hundejahren zurück ins Leben - Patenschaften gesucht für Hunde / Mischlinge - Treuepfoten

Sie sind nicht angemeldet.


Wir können nicht alle Hunde dieser Welt retten, aber wir können die ganze Welt eines Hundes retten
Für unsere Kritiker: Wir retten Leben, was machst Du Sinnvolles?
"Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst Du das Unmögliche" Franz von Assisi
Wichtiges und Wissenwertes

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Treuepfoten. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sunnynelly59

Co-Administrator

  • »Sunnynelly59« ist weiblich
  • »Sunnynelly59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 423

Wohnort: Essen

Danksagungen: 790 / 1

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 5. Juli 2017, 17:44

Chronologie der Rettung eines (ur)alten Hundes oder mit 15 Hundejahren zurück ins Leben

Chronologie der Rettung eines (ur)alten Hundes...

Dieses Video zeigt den Zustand eines alten Hundes im Oktober 2016 in Serbien. Schmerzgebeutelt
war es ihm kaum möglich einen Schritt vor den anderen zu setzen. Drei Monate später kamen zwei-
stellige Minustemperaturen dazu....es sollte das Ende dieses Lebens werden, ein Leben welches
keines gewesen ist. Er war krank, Milben fraßen sich in seinen alten Körper, seine Beine nicht mehr
im Stande den alter Körper zu tragen! An die 15 Jahre soll er schon auf dieser Welt sein ohne je
kennengelernt zu haben wir sich ein zu Hause anfühlt. :-(((

Vom Leben auf der Strasse schwer gezeichneter alter Hund - Oktober 2016


Er hielt sich in den Nächten auf den Beinen, ging immer ziellos umher, er hätte nicht mehr die
Kraft gehabt sich zu erheben. Es hatte in dieser Nacht -17 Grad :-((

Der Überlebenskampf ist noch unerbittlicher geworden- 3. Jänner 2017


In dieser Nacht haben wir ihn von der Straße geholt!! Wir waren der Meinung diese Seele hat
so sehr einige Tage in Liebe und Fürsorge verdient, auch wenn es nur wenige Tage sein sollen
die ihm noch bleiben. Doch Wunder geschehen....

Unser Hundeopi Mai 2017 :-)): mitten in seinem Rudel, mitten im Leben:-)) wenn die ausge-
dehnten Spaziergänge ihm zu anstrengend werden, darf er ins Hundewägelchen)...denn er
will einfach nicht mehr zu Hause bleiben, wenn sein Rudel zum Spaziergang außer Haus geht.
Irgendwann begann er zu rebellieren, wollte mit!!

So hat seine Pflegemami ein Wägelchen angeschafft.:-)))



Ein langer Weg zurück ins Leben lag vor ihm! Doch wir geben bekanntlich nie auf! :-))

Mit Schwimmtherapie konnten wir wundervolle Erfolge erzielen:-)) Röntgenbefunde haben
leider ergeben, dass durch eine Schussverletzung die Wirbelsäule und der Vorderlauf schwer
geschädigt sind. Die Bänder und Sehen des Laufs sind unwiderruflich zerstört, ebenso der
Ellbogen. Unmengen an Splittern von Projektilen sind auf den Röntgenbildern zu sehen.

Die Verletzungen irreparabel. Aber die Physio- und Schmerztherapie ermöglich ihm seine
alten Muskeln wieder aufzubauen. :-))

Hundeopi Srecan bei der Schwimmtheraphie


Die Physiotherapie genießt er!! Sie tut ihm so unendlich gut und bringt unglaubliche Erfolge.
Sein angeschlagener Körper blüht förmlich auf. :-))

Unser Opi zurück ins Leben


Wenn man genau schaut sieht man ein Lächeln und freudige leuchtende Hundeaugen, auch
wenn sie schon 15 Jahre alt sein sollen! Keine Spur mehr von einem Hund der sich aufgege-
ben hat!

Unbändiger Lebenswille, weil er endlich ein sorgsames Leben kennen lernen durfte!


Undenkbar wäre es noch vor 6 Monaten gewesen, dass Srecan an Spaziergängen teilnehmen
will bzw. kann.:-)) Interessiert an der Umwelt und den Gerüchen die das Leben zu bieten
hat:-))

Hundeopi Srecan und das zweite Leben eines Straßenhundes


Die Lebensfreude ist nach all den schrecklichen Jahren erwacht! Trotz Windeln -aufgrund
seiner Inkontinenz- pure Lebensfreude :-) Er spielt wie ein junger Hund! Unglaublich!!
Förmlich eingehaucht wurde ihm das Leben!!

Danke vielmals von ganzem Herzen an Daniela seiner liebevollen Pflegemama!!!

Mehr tot als lebendig übernahmen wir der alten Hundemann


Die erste Physiotherapie! Er genoss sie sichtlich von der ersten Stunde an in vollen Zügen:-))
Obzwar er Berührungen nicht kannte. Wie sehr wir uns für ihn freuen!!

Der alte Hund und das zweite Leben ....


Regelmäßiges Futter, tiermedizinische Versorgung und Wärme wirken Wunder! Plötzlich rea-
lisierte er, dass sein Leben nun ein anders ist! Versuchte sich zu erheben, zeigt Interesse an
seiner Umwelt! Jeden Tag ein bisschen mehr! :-)

Regelmäßiges Futter im Warmen saugt der alte Hundeopi wie ein Schwamm auf


Anfangs machte ihm sein Allgemeinzustand insbesondere seine Haut schwer zu schaffen. :-(
Die Behandlung gegen die diagnostizierten Sarkoptesmilben wurden zwischenzeitlich erfolg-
reich behandelt.

Seine Gelenke und sein Zustand der Haut machten ihm schwer zu schaffen.


Tagelang konnte er sich nicht erheben. Wir bangten um ihn, fürchteten zu spät gekommen
zu sein:-((

Geretteter Hundeopi aus der klirrenden Kälte Serbiens


Er schlief fast drei Tage durch, machte sein Geschäft im Liegen. Völlige Erschöpfung oder weil
er zum ersten Mal in einem weichen Hundebett lag und nicht auf hartgefrorenem Boden. So
bitterarm! Seine Pflegemama bettete den alten Herrn auf ein orthopädisches Hundebett.
Tagelang nahm er keine Notiz von seiner Umgebung :-((



Doch plötzlich realisierte er, dass sein Leben nun ein anders ist! Versuchte sich zu erheben!
Jeden Tag ein bisschen mehr!



Srecan sagt Danke an alle die dieses Wunder möglich gemacht haben, danke für jeden
geschenkten Tag!!!

Unser alter Herr wird nicht vermittelt, er bleibt für die Zeit die ihm noch bleibt in der Obhut
unseres Verein. Von ganzem Herzen möchten wir die weiter Versorgung unseres alten Herrn
sichern.

Wir bitten um Futterpaten und Paten für die Physio- und Schwimmtherapie. Die monatlichen
Kosten für das Spezialfutter betragen 105,00 Euro. Rechnung kann gerne übermittelt werden.

Eine Einheit Physio- bzw. Schwimmtherapie kosten ca. 45,00 Euro. Bitte helfen Sie uns helfen!
Die vielen Jahre alleine auf der Straße können wir nicht wieder gut machen, aber ihm die kurze
Zeit die dieser alten Seele noch bleibt so angenehm wie möglich gestalten. DANKE!!!


Spendenkonto:
HUNDESEELEN-NOTHILFE
Raiffeisenbezirksbank Oberwart
IBAN AT713312500000048082 BIC RLBBAT2E125
oder auch
paypal hundeseelen-nothilfe@hotmail.com



Wir sind per Mail erreichbar unter:
hundeseelen-nothilfe@hotmail.com
Per Telefon für Österreich unter: 0043-699-11055 495




27. KW 19647 Rüden
Der Hund bleibt Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde!


Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Verteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung