*B l a c k* Schnauzer-Mix, er führte 10 Jahre lang ein trostloses Leben an der Kette ... - Notfälle - Treuepfoten

Sie sind nicht angemeldet.


Wir können nicht alle Hunde dieser Welt retten, aber wir können die ganze Welt eines Hundes retten
Für unsere Kritiker: Wir retten Leben, was machst Du Sinnvolles?
"Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst Du das Unmögliche" Franz von Assisi
Wichtiges und Wissenwertes

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Treuepfoten. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sunnynelly59

Co-Administrator

  • »Sunnynelly59« ist weiblich
  • »Sunnynelly59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 378

Wohnort: Essen

Danksagungen: 790 / 1

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 16. November 2017, 15:26

*B l a c k* Schnauzer-Mix, er führte 10 Jahre lang ein trostloses Leben an der Kette ...



B L A C K

Black, Schnauzer-Mix
Alter und Größe: 10 Jahre 32 cm
Geschlecht: Rüde (kastriert)
Verträglich mit: Rüden und Hündinnen
Vermittlung zu Katzen: Katzentest vor Ort möglich
Besonderheit: ---
Aufenthaltsort: Auffangstation "ASS"/bei Barcelona

Zehn lange Jahre war Black bei seinen Besitzern. Und wenn man weiß wie ihn diese gehalten
haben dann kann man nur denken: zehn Jahre zu viel.

Black wurde nämlich im Garten gehalten, angekettet an eine Art Hundehütte, die ihm wenig-
stens Schutz vor der schlimmsten Witterung bot, mehr aber auch nicht. Was für ein trostlo-
ses Leben.

Als die spanischen Tierschützerinnen davon erfuhren haben sie regelrecht um Black gekämpft.
Sie ließen nicht locker und schlussendlich gaben die Besitzer nach und übereigneten Black
nach vielen Streitgespächen an die Station von ASS.

Und wer nun glaubt, der arme Black, der muss die neue Situation erst einmal sacken lassen
und sich langsam neu orientieren, der irrt sich. Black lebt hier im Tierheim richtig auf. Endlich
kann er zeigen was er für ein lustiger und auch noch sehr verspielter kleiner Kerl ist.

Uns Menschen begegnet er fröhlich und ausgesprochen zugewandt und gegen Hundekollegen
beiderlei Geschlechts hat er auch keine Einwände.

Black soll nun endlich erleben dürfen wie es sich anfühlt ein heißgeliebtes Familienmitglied zu
sein. Oder wie weich ein kuscheliges Kissen in einem warmen Zimmer zum Schlafen einlädt,
wenn man nach einem herrlichen Spaziergang müde von all den Eindrücken ist.

Möchten Sie Black dieses erfüllte Leben als Familienhund ermöglichen, dann melden Sie sich
bitte bei mir.


Kontakt:
Karin Ontl
Tel. 089/4606539 (bitte den AB nutzen)
karin.ontl@tierhilfe-verbindet.de
https://tierhilfe-verbindet.de/vm/black.php









46. KW 20311 Rüden
Der Hund bleibt Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde!


Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Verteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung