Sebes Lancram/Rumänien - Futter für die Tötungshunde! - Spende - Treuepfoten

Sie sind nicht angemeldet.


Wir können nicht alle Hunde dieser Welt retten, aber wir können die ganze Welt eines Hundes retten
Für unsere Kritiker: Wir retten Leben, was machst Du Sinnvolles?
"Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst Du das Unmögliche" Franz von Assisi
Wichtiges und Wissenwertes

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Treuepfoten. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sunnynelly59

Co-Administrator

  • »Sunnynelly59« ist weiblich
  • »Sunnynelly59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 397

Wohnort: Essen

Danksagungen: 790 / 1

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 5. Dezember 2017, 21:45

Sebes Lancram/Rumänien - Futter für die Tötungshunde!

Liebe Mitstreiter/innen für die Tiere!

Wir wollen auch die Hunde, die in der Tötung ausharren müssen, nicht im Stich lassen und starten
deshalb eine extra Futter-Spendensammlung, damit die Tierschützerinnen vor Ort die Hunde dort
wenigstens 2x in der Woche füttern können. Sie brauchen unsere Unterstützung!

Wenn viele Menschen jeweils einen kleinen Betrag oder direkt etwas Futter spenden, können viel-
leicht auch diese Hunde überleben, bis sie jemand übernimmt.

Bitte lasst uns den Tierschützern vor Ort helfen, sie müssen das Elend täglich erleben!

Jedes Mal, wenn wir Hunde aus der Tötung in Sebes Lancram zu uns nehmen, sind wir geschockt.
Oft sind sie so schwach, dass sie an den Tropf müssen, sind nur noch Haut und Knochen, so wie
Wally, der kaum auf den Beinen stehen konnte und schwer traumatisiert ist:



Es handelt sich um ein privates „Tierheim“, in dem die Hunde, wenn es zu voll wird, nach einigen
Wochen getötet werden, wenn ein Verein oder eine Gruppe sie nicht übernimmt.

Wir haben heute erfahren, dass es bereits neue Tötungskandidaten gibt, die WIR aber nicht mehr
übernehmen können. Wenn ich Bilder habe, schicke ich sie trotzdem, in der Hoffnung, dass Vereine
die 9 Hunde vor Weihnachten noch übernehmen können.

Gefüttert wird in der Tötung so gut wie gar nicht. Für etwas, dass man sowieso umbringen wird,
lohnt sich keine Investition, schon gar nicht über die

Feiertage. Bitte lasst uns das nicht einfach hinnehmen! Und bitte verteilt den Aufruf! Danke!!!

Spenden für Futter in der Tötung bitte direkt an:

Mariana Angela Tutelea
IBAN: RO63RZBR0000060010704955
BIC: RZBRROBU
Oder paypal: mariana.tutelea@gmail.com
Verwendungszweck: Futter für die Tötungshunde in Sebes Lancram

Oder Futter bei Zooplus bestellen und liefern lassen an:

Mariana Angela Tutelea
Str.dr.Ioan Ratiu, nr.23, bl.
AV1, ap.2.
510045 Alba Iulia
Rumänien


Inka Eßer
tierschutz@pepmedienservice.com
Mobil: 0173-51 666 92


.
Der Hund bleibt Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sunnynelly59« (6. Dezember 2017, 18:36)


Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Verteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung