"Letti´s" traurige Geschichte (blinde, alte Hündin), *Letti* sucht dringend einen Gnadenplatz - Notfälle - Treuepfoten

Sie sind nicht angemeldet.

Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Tierschutzverteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften in den Beiträgen, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Wir sind keine Vermittler, Züchter und stehen weder mit diesen Tieren, noch mit den Verfassern der Mailinhalte in Kontakt, ebenso leiten wir keine Mails an andere Verteiler weiter, wir empfangen diese nur zum Einstellen ins Forum. Bei Fragen zu einem Tier, müssen Sie sich an die Kontaktdaten in den Beiträgen wenden. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung und wir werden diese auf Wunsch umgehend löschen.


Wichtiges und Wissenwertes

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Treuepfoten. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sunnynelly59

Co-Administrator

  • »Sunnynelly59« ist weiblich
  • »Sunnynelly59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 020

Wohnort: Essen

Danksagungen: 64 / 1

  • Nachricht senden

1

Montag, 9. April 2018, 22:33

"Letti´s" traurige Geschichte (blinde, alte Hündin), *Letti* sucht dringend einen Gnadenplatz



L E T T I

Trauriger kann man sich das Leben für einen Hund eigentlich gar nicht vorstellen:

Letti lebt nun schon den größten Teil ihres Lebens im Tierheim in Schumen und ist in dieser Zeit nicht nur gealtert
(sie wird auf ca. 11-12 Jahre geschätzt), sondern leider auch vollständig erblindet.

Sie hat einen grauen Star entwickelt, der in relativ kurzer Zeit zu einer vollkommenen Blindheit geführt hat. Hätte
sie ein Zuhause gehabt, in dem man sich richtig um sie hätte kümmern können, hätte man dies vielleicht noch ver-
hindern können.

Letti kann ihre Umgebung also gar nicht mehr erkennen und hören tut sie vermutlich auch nicht mehr so gut. Was
da noch übrig bleibt, ist wirklich nicht viel: der erdige Boden im Auslauf, auf dem kein einziger Grashalm wächst
und der bei Regen zu einem richtigen Schlammboden wird. Kein gemütliches und warmes Schlafplätzchen, an den
sie sich bei Kälte und Nässe zurückziehen kann. Und auch keine Bezugsperson, die sich um einen kümmert, wenn
es einem nicht gut geht.



Es wundert uns daher nicht, dass Letti im letzten Winter fast nur noch in der Hütte gelegen hat und sich kaum noch
bewegt hat. Sie wurde nun in einen anderen Auslauf integriert und wir hoffen, dass sie dort vielleicht noch einmal
aufblüht.

Und trotz ihrer Lebenssituation ist Letti die liebste und sanfteste Hündin, die man sich nur vorstellen kann. Als sie
sich – schnüffelnderweise - langsam in ihrem neuen Auslauf orientiert hat und dabei auf ihren ersten neuen Mitbe-
wohner gestoßen ist, hat ihre Rute nicht mehr aufgehört zu wedeln. Ihre Rute hat sich wirklich wie ein Propeller
gedreht!

Letti könnte aufgrund ihrer Blindheit auch total verunsichert sein und andere Hunde wegschnappen, aber stattdes-
sen ist sie absolut sozialverträglich und tut keiner Fliege etwas zuleide.



Wenn man sie spazieren führt, läuft sie prima an der Leine mit und man merkt ihr tatsächlich gar nicht an, dass sie
blind ist. Letti kann sich mit ihrer Blindheit arrangieren, wenn sie in ihrem neuen Zuhause erst einmal angekommen
ist und sich orientiert hat.

Letti berührt einen sehr, wenn man sie kennenlernt und ein bisschen Zeit mit ihr verbringt. Sie ist eine ganz ruhige
und bescheidene Hündin, die einfach nur beim Menschen sein möchte. Wir können deshalb gar nicht verstehen,
wieso sie noch niemand entdeckt hat.

Aber es ist noch nicht zu spät für sie! Letti ist eine genügsame Hündin, anspruchslos und dankbar für das, was sie
bekommt… Und sie wird nicht viel brauchen: ein warmes, ruhiges Plätzchen, moderate Spaziergänge und einfach
nur jemanden, der bei ihr ist.

Aufgrund ihrer Blindheit sollte sie besser nicht zu kleinen Kindern vermittelt werden. Denn blinde Hunde können
sich schnell erschrecken, wenn man sie nicht “vorwarnt”, dass man kommt und sie einfach anfasst.

Die Vorstellung, dass sie noch einen weiteren Winter im Tierheim überstehen muss und vielleicht nie wieder etwas
anderes in ihrem Leben sehen wird als das Tierheim, ist wirklich unerträglich.

Hat nicht irgendjemand ein Gnadenplätzchen für sie?

Letti ist geimpft, gechipt und kastriert und könnte jeder Zeit ausreisen.

Hier der Link zu ihrem Profil: https://www.grund-zur-hoffnung.org/hunde…Cndinnen/letti/

Wenn Sie Gefallen an der lieben Letti gefunden haben, melden Sie sich bitte bei:


Grund zur Hoffnung e.V.
Gabi Flückiger
Büdesheimer Str. 7
61184 Karben
Tel. 06039-938 938 oder 0175-88 67 881
info@grund-zur-hoffnung.org
www.grund-zur-hoffnung.org


Video von Letti:




14. KW 21346 Weibchen
Der Hund bleibt Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde!


Social Bookmarks

Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Tierschutzverteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften in den Beiträgen, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Wir sind keine Vermittler, Züchter und stehen weder mit diesen Tieren, noch mit den Verfassern der Mailinhalte in Kontakt, ebenso leiten wir keine Mails an andere Verteiler weiter, wir empfangen diese nur zum Einstellen ins Forum. Bei Fragen zu einem Tier, müssen Sie sich an die Kontaktdaten in den Beiträgen wenden. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung und wir werden diese auf Wunsch umgehend löschen.