*Zampa* - Das Schicksal schlug gleich zweimal übel zu / Zampa fehlt ein Bein und ein richtiges Zuhause... - Rüden - Treuepfoten

Sie sind nicht angemeldet.

Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Tierschutzverteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften in den Beiträgen, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Wir sind keine Vermittler, Züchter und stehen weder mit diesen Tieren, noch mit den Verfassern der Mailinhalte in Kontakt, ebenso leiten wir keine Mails an andere Verteiler weiter, wir empfangen diese nur zum Einstellen ins Forum. Bei Fragen zu einem Tier, müssen Sie sich an die Kontaktdaten in den Beiträgen wenden. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung und wir werden diese auf Wunsch umgehend löschen.


Wichtiges und Wissenwertes

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Treuepfoten. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sunnynelly59

Co-Administrator

  • »Sunnynelly59« ist weiblich
  • »Sunnynelly59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 560

Wohnort: Essen

Danksagungen: 45 / 1

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 12. April 2018, 01:53

*Zampa* - Das Schicksal schlug gleich zweimal übel zu / Zampa fehlt ein Bein und ein richtiges Zuhause...



Z A M P A

Das Schicksal schlug gleich zweimal übel zu / Zampa fehlt ein Bein und ein richtiges Zuhause...

Geboren wurde der recht kleine hübsche Englisch-Setter-Rüde "Zampa" ca. 2014 im Süden Italiens. Vermutlich
hat er dort bei einem Jäger gelebt und wurde wohl wegen "Untauglichkeit" ausgesetzt.

Er hatte das Glück, dass Tierschützer ihn fanden und ihn zunächst auf einem kleinen Grundstück unterbrachten.
Man glaubte, Zampa sei nun in Sicherheit.

Weit gefehlt...

Eines Morgens stellte man fest, dass Zampa verschwunden war - wie vom Erdboden verschluckt. Die Suche blieb
erfolglos und man fand sich wohl oder übel mit seinem Verschwinden ab.

Dann, etwa 4 Wochen später, tauchte Zampa ebenso geheimnisvoll wie er verschwunden war, ganz plötzlich wie-
der auf.

Aber es musste Schlimmes in der Zeit passiert sein - Zampa trug eine Halskrause und sein Vorderbein war fach-
männisch amputiert worden. Alle Recherchen wo er abgeblieben und was passiert war, verliefen erfolglos.

Wir werden niemals erfahren, was in der Zeit passierte. Sicher ist, dass es ein schrecklicher Vorfall gewesen sein
muss.

War er in eine Falle geraten oder wurde angefahren? Es wird für immer sein Geheimnis bleiben und wenn wir Men-
schen den Verlust des Beines als ganz schlimm empfinden, so stört es Zampa nicht. Die Tiere sind uns da klar vor-
aus - sie akzeptieren gesundheitliche Schäden einfach und machen das Beste daraus - das Leben geht weiter. Im
Gegensatz zu uns Menschen, die wir uns meist täglich selbst bemitleiden und mit dem Schicksal hadern.

Sicherlich hätten wir uns gewünscht, dass Zampa nach seinem ersten Auffinden sofort in ein neues Zuhause hätte
umziehen können. Nun wird es sicherlich deutlich schwieriger Menschen zu finden, die ein ebenso sonniges Gemüt
wie Zampa haben und die es nicht stört, dass der lebenslustige Rüde auf drei Beinen durch's Leben saust.

Zampa lebt un in einer Pflegestelle in Mannheim und sein Pflegefrauchen beschreibt ihn als Seelenhund:

" Zampa ist ein wahrer Goldschatz, ein Sonnenschein. Er zeigt einem jeden Tag wie kostbar das Leben ist und dass
es sich lohnt glücklich zu sein, auch wenn man nur drei Beine hat. Seine Behinderung stört ihn nur wenig, er ist sehr
aktiv und man muss ihn oft bremsen.

Aufgrund seiner Behinderung muss man bei den Spaziergängen ein wenig darauf achten, dass er sich nicht überfor-
dert. Zampa liebt es über die Wiesen zu rennen. Nach konsequentem Schleppleinen Training wird er sicher irgend-
wann ableinbar sein. Seine Bindung zum Menschen ist größer als sein Jagdtrieb.

Im Garten muss man den Setterbub noch im Auge behalten sonst versucht er über den Zaun zu springen, um im Nach-
bargarten Mäuse zu jagen. Er lebt bei mir mit einer Hündin und einem Rüden zusammen und die drei verstehen sich
blendend. Zampa bleibt auch problemlos einige Stunden alleine.

Wer die Welt mit anderen Augen sehen möchte und einem Hund mit Behinderung ein Zuhause schenken möchte, der
sollte sich schnell melden.

Der kleine Setterbub ist ein Traum-Hund und zeigt einem jeden Tag dass man nur mit dem Herzen richtig gut sieht."

Es werden also Menschen gesucht, die das fehlende Bein ebenso wenig stört wie Zampa und die ihm ein passendes
Zuhause (gerne mit eingezäuntem Garten) und entsprechender Auslastung schenken möchten. Gegen eine vierbeini-
ge Gefährtin gäbe es sicherlich keine Einwände.


Erstkontakt über
Margret Sobolewski
0176-78018016
oder
msobolewski@online.de




15. KW 21355 Rüden
Der Hund bleibt Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde!


Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Social Bookmarks

Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Tierschutzverteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften in den Beiträgen, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Wir sind keine Vermittler, Züchter und stehen weder mit diesen Tieren, noch mit den Verfassern der Mailinhalte in Kontakt, ebenso leiten wir keine Mails an andere Verteiler weiter, wir empfangen diese nur zum Einstellen ins Forum. Bei Fragen zu einem Tier, müssen Sie sich an die Kontaktdaten in den Beiträgen wenden. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung und wir werden diese auf Wunsch umgehend löschen.