*Etna* - sie sitzt schon lange in einer Perrera, sie ist in größter Gefahr, man weiß nie, wann wieder getötet wird.... - Hunde in Tötungen - Treuepfoten

Sie sind nicht angemeldet.

Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Tierschutzverteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften in den Beiträgen, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Wir sind keine Vermittler, Züchter und stehen weder mit diesen Tieren, noch mit den Verfassern der Mailinhalte in Kontakt, ebenso leiten wir keine Mails an andere Verteiler weiter, wir empfangen diese nur zum Einstellen ins Forum. Bei Fragen zu einem Tier, müssen Sie sich an die Kontaktdaten in den Beiträgen wenden. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung und wir werden diese auf Wunsch umgehend löschen.


Wichtiges und Wissenwertes

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Treuepfoten. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sunnynelly59

Co-Administrator

  • »Sunnynelly59« ist weiblich
  • »Sunnynelly59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 621

Wohnort: Essen

Danksagungen: 790 / 1

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 16. Mai 2018, 00:47

*Etna* - sie sitzt schon lange in einer Perrera, sie ist in größter Gefahr, man weiß nie, wann wieder getötet wird....



E T N A

Etna musste von einer ehemaligen ehrenamtlichen Helferin der Perrera Langreo im Sommer
letzten Jahres dort zurückgelassen werden, mit Tränen in den Augen.

Alicia konnte sie nicht mitnehmen, als sie Spanien verliess und hatte alles versucht, um für
diese ihre spezielle Húndin doch noch eine Familie zu finden , aber Etna wollte niemand. --traurig--

Etna hat so viele Jahre in der Perrera verbracht, die Zustände dort haben sich so drastisch
verschlechtert, das sie grosse Angst um sie hat, gerade, weil Etna eine derjenigen ist, die
schon sehr lange da sind und man dort nie weiss, wann wieder getötet wird.

Etna : Mädchen , Mali- Mix, ca. 7 Jahre alt, ca. 22 kg , ………..Etna ist eher ruhig, geht gut an
der Leine und ist verschmust. Sie beherrscht die Basiskommandos und fährt gut im Auto mit.

Bei Artgenossen entscheidet die Sympathie, sie ist eher unsicher und sollte nur zu Hunden,
die ausgeglichen und selbstbewusst sind. Generell wären Rüden besser als Hündinnen, wenn
es ums Zusammenleben geht.

Etna kann ausreisefertiggemacht werden, das heisst, gechip, geimpft, Pass, Bluttests , und
sterilisiert usw. und kann dann mit dem nächsten Transport mit nach Deutschland……..bitte,
lasst sie da nicht drin für den Rest ihres Lebens.......wenn úberhaupt.


Bei Interesse bitte Kontakt :
Ursula Kaiser
email ursel.ka@hotmail.com
Handy Spanien : 0034 618269911







20. KW 21481 Weibchen
Der Hund bleibt Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sunnynelly59« (19. Mai 2018, 23:42)


Sunnynelly59

Co-Administrator

  • »Sunnynelly59« ist weiblich
  • »Sunnynelly59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 621

Wohnort: Essen

Danksagungen: 790 / 1

  • Nachricht senden

2

Samstag, 19. Mai 2018, 23:35

Update: ETNA sie ist in grösster Gefahr....



Etna sucht immer noch, es gibt einfach Hunde, die immer übersehen werden,
bis an ihr Lebensende.

warum ? weil sie so unbedeutend aussehen ?

weil sie nicht auffallen ?

weil sie ja sowieso schon so lange in der Hölle einer Perrera sitzen, wo nie-
mand kommt und sieht, wie grausam es da zugeht..

weil diese Perreras deswegen alles vertuschen und selbst die ehrenamtli-
chen Helfer 1 Jahr keinen Zutritt hatten

7 Jahre Jung, 22 kg und keine Chance mehr in der Tötung, weil sie schon
zulange dort ist und die Spanier sowieso keine alten Hunde wollen, sie ist
halt kein Welpe mehr...

Bei Interesse bitte


Kontakt :
Ursula Kaiser
ursel.ka@hotmail.com
Handy Spanien : 0034 618269911




traurige Grüsse

Ursel
Der Hund bleibt Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sunnynelly59« (19. Mai 2018, 23:49)


Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Tierschutzverteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften in den Beiträgen, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Wir sind keine Vermittler, Züchter und stehen weder mit diesen Tieren, noch mit den Verfassern der Mailinhalte in Kontakt, ebenso leiten wir keine Mails an andere Verteiler weiter, wir empfangen diese nur zum Einstellen ins Forum. Bei Fragen zu einem Tier, müssen Sie sich an die Kontaktdaten in den Beiträgen wenden. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung und wir werden diese auf Wunsch umgehend löschen.