Armut in Deutschland: "LEE" braucht dringend medizinische Hilfe, Spenden erbeten... - Spende - Treuepfoten

Sie sind nicht angemeldet.

Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Tierschutzverteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften in den Beiträgen, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Wir sind keine Vermittler, Züchter und stehen weder mit diesen Tieren, noch mit den Verfassern der Mailinhalte in Kontakt, ebenso leiten wir keine Mails an andere Verteiler weiter, wir empfangen diese nur zum Einstellen ins Forum. Bei Fragen zu einem Tier, müssen Sie sich an die Kontaktdaten in den Beiträgen wenden. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung und wir werden diese auf Wunsch umgehend löschen.


Wichtiges und Wissenwertes

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Treuepfoten. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sunnynelly59

Co-Administrator

  • »Sunnynelly59« ist weiblich
  • »Sunnynelly59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 440

Wohnort: Essen

Danksagungen: 45 / 1

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 14. Juni 2018, 21:30

Armut in Deutschland: "LEE" braucht dringend medizinische Hilfe, Spenden erbeten...



L E E

up-date:

Die Familie hat wirklich keinen Cent, traurig aber wahr.

Freigabe ist natürlich gegeben.

https://tierhilfegrenzenlos.de.tl/Lee-braucht-Hilfe.htm

Ich bin auch nur ehrenamtlich ( Siehe HP ) in der Tierhilfe tätig und würde mein Konto angeben,
wenn jemand spenden will, aber dass öffentlich rein zu machen möchte ich nicht.

Wie geschrieben falls jemand einen größeren Betrag spenden will, dann werde ich nochmals mit
der Klinik sprechen und fragen, ob das geht.

Ich wüsste sonst keine andere Lösung ... und dennoch möchte ich Lee helfen , bevor es immer
schlimmer wird mit ihr.

Ich würde auch wenn Lee beim Tierarzt einen Termin hat mit gehen,und die Rechnung mit den
Spendengeldern gleich bezahlen und dann die Rechnung auf der HP einstellen sofern überhaupt
jemand spendet, es hat sich noch niemand gemeldet bis jetzt.

Jeder Spender wird auf der HP aufgelistet damit die Spender sehen, was aktuell ist.

Bei weiteren Fragen kannst Du mich gerne anschreiben.

Herzlichen und lieben Dank Raffy

Kontakt: Tierhilfe-Raffy@gmx.de

Kontodaten hier erfragen bitte. Danke

---------------------------------------------------------------------------------------------------



Liebe Tierfreunde,

ich möchte einem Hund helfen der krank ist und die Familie leider absolut kein Geld für eine
Untersuchung hat. Die Familie liebt ihren Hund sehr, sind aber nicht in der Lage die Kosten
aufzubringen.( Es gibt leider auch in Deutschland Menschen die am Existenzminimum leben )

Jetzt kommen wir zu Lee denn so heißt die süße Maus die dringend eine Untersuchung braucht.

Lee hat eine Tennisball große Geschwulst an der Zitze und ob das nicht genug wäre kann sie
mit ihren Hinterlauf kaum auftreten. Beim Essen muss sie sich mit dem Hintern an der Wand
abstützen.

Sie schlabbert sich das Fell weg , ich denke sie hat Schmerzen. Darum braucht sie so schnell
wie Möglich die Untersuchung.

Jetzt kommt das große Problem die Kosten für die Untersuchung, Röntgen , Ultraschall und
Laborwerte kosten zwischen 300€ -350 €.

Diese Summe kann die Familie unmöglich aufbringen.

Um Lee zu helfen möchte ich einen Spendenaufruf starten und hoffe das Lee bald zum Tierarzt
kann. Auch wenn es nur 1-2 oder 5oder 10 Euro sind die ihr spendet , könnten wir die Summe
zusammen bekommen, da glaub ich fest dran.

Leider hat die Familie nur ein Pfändungskonto. Direkt an den Tierarzt überweisen weis ich nicht
ob das geht, weil der Aufwand ist zu groß., wenn da nur kleine Summe kommen.

Ausser jemand würde eine größere Summe spenden, dann könnte man bei Tierarzt nachfragen
ob das geht.

Trotzdem wer spenden will kann sich bei mir informieren.

Jeder Spender wird natürlich auf der HP aufgelistet.

Alles wird auf der HP dokumentiert und ich werde beim Tierarztbesuch dabei sein, damit alles
rechtens läuft.

Lee würde sich so sehr freuen, wenn ihr helfen würdet.



Vor 2 Jahren hatte Lee schon mal eine Geschwulst an der Lefze und wurde operiert. ( Siehe Bild )

Ich hoffe aus ganzem Herzen das Lee bald in der Tierarztpraxis vorstellig werden kann und be-
danke mich schon ganz herzlich im Namen von Lee und Frauchen Andrea.

Bei weiteren Fragen könnt ihr mir gerne schreiben.

Liebe Grüße
Raffy Tierhilfe Raffy
Tierhilfe-Raffy@gmx.de




24. KW 21642 Weibchen
Der Hund bleibt Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde!


Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Tierschutzverteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften in den Beiträgen, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Wir sind keine Vermittler, Züchter und stehen weder mit diesen Tieren, noch mit den Verfassern der Mailinhalte in Kontakt, ebenso leiten wir keine Mails an andere Verteiler weiter, wir empfangen diese nur zum Einstellen ins Forum. Bei Fragen zu einem Tier, müssen Sie sich an die Kontaktdaten in den Beiträgen wenden. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung und wir werden diese auf Wunsch umgehend löschen.