*Amigo* PS gesucht für kleines Riesenohr - Amigo möchte Dein Freund sein, vielleicht für immer??? - Rüden - Treuepfoten

Sie sind nicht angemeldet.

Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Tierschutzverteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften in den Beiträgen, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Wir sind keine Vermittler, Züchter und stehen weder mit diesen Tieren, noch mit den Verfassern der Mailinhalte in Kontakt, ebenso leiten wir keine Mails an andere Verteiler weiter, wir empfangen diese nur zum Einstellen ins Forum. Bei Fragen zu einem Tier, müssen Sie sich an die Kontaktdaten in den Beiträgen wenden. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung und wir werden diese auf Wunsch umgehend löschen.


Wichtiges und Wissenwertes

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Treuepfoten. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sunnynelly59

Co-Administrator

  • »Sunnynelly59« ist weiblich
  • »Sunnynelly59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 662

Wohnort: Essen

Danksagungen: 82 / 1

  • Nachricht senden

1

Samstag, 30. Juni 2018, 20:49

*Amigo* PS gesucht für kleines Riesenohr - Amigo möchte Dein Freund sein, vielleicht für immer???



A M I G O

Amigo ist 1,5 Jahre, kastriert, gechipt, negativer MMK Test.

Gechipt? √ja
Geimpft? √ja
Kastriert? √ja
Verträglich mit Hunden? √ja
Verträglich mit Katzen? √ja
Für Kinder geeignet? √ja
Check auf Mittelmeerkrankheiten:√negativer Befund

https://tierschutzverein-arca.de/vermitt…etails/amigo-1/

Für Liebhaber außergewöhnlicher Rassehunde muss Amigo ein wahres Goldstück sein. Es handelt sich hier nämlich um eines
der seltenen Exemplare des “Pinschfledernickel”- vor langer Zeit entstanden aus der Kreuzung von Pinscher, Fledermaus und
Karnickel, über die Jahre perfektioniert und heute der Inbegriff der Cuteness auf vier Pfoten.

Vor gut einem Jahr traf Amigo, damals noch mit dem Namen Fresno, gemeinsam mit seinen Geschwistern bei unseren spani-
schen Freunden ein und sorgte mit süßen Knopfaugen und nackigem Welpenbäuchlein für ordentlich Rummel in seiner Pfle-
gefamilie.

Die 5 kleinen Hundebabys wurden eines Tages in der örtlichen Tierklinik abgegeben, kaum zwei Wochen alt und viel zu jung,
um ohne fremde Hilfe und ohne ihre Mama überleben zu können. Natürlich nahmen unsere Tierärztin Montse und ihre Kolle-
gen die hilflosen kleinen Bündel an, seufzten einmal tief, strafften die Schultern und begannen, nach einer Lösung für die 5
quietschenden Musketiere zu suchen. Zum Glück erklärte sich eine der Freiwilligen bereit, den harten “Job” als Ersatzmama
für fünf hungrige Mäuler zu übernehmen und nahm die Geschwister mit nach Hause. Hundewaisen aufzuziehen bedeutet,
sie alle paar Stunden zu füttern (ja, auch nachts!), die dadurch entstehenden Hinterlassenschaften entfernen, ganz viel ku-
scheln und schmusen, um die fehlende Mama ein Stück weit zu ersetzen, ja, und dann bedeutet es aber auch: voller Stolz
und Freude beobachten, wie die hilflosen Würstchen immer selbständiger werden, neugierig ihre Umgebung erkunden, auf
tapsigen Pfoten die ersten waghalsigen Sprünge wagen und dabei feststellen, dass die kleinen Näschen auch zum Bremsen
ganz prima geeignet sind. Leider erkrankten alle Welpen an Staupe und zwei der Geschwister überlebten diese heimtücki-
sche Infektion nicht. Amigo schaffte es jedoch, sprang dem Tod in einem für ihn typischen Riesensatz von der Schippe und
reiste im Mai 2017 zu seiner Familie nach Deutschland.

Leider war Amigos Glück nicht von Dauer. Nach ungefähr einem Jahr wurde der kleine Kerl abgegeben, da er (typisch Puber-
tätslümmel) seine Grenzen testete und sich ein paar Unarten angeeignet hatte. Nun, wenn ein Mensch- Hund- Gespann trotz
Bemühungen nicht zusammenpassen mag, können wir nur handeln und haben zum Glück äußerst liebevolle, fähige und spon-
tan hilfsbereite hilfsbereite Pflegestellen- wie auch in Amigos Fall.

Seit April 2018 lebt unser ca. einjähriger Jungspund nun gemeinsam mit Hundekumpels und Kindern, trifft sich regelmäßig
mit Katzen, Pferden und anderen Vierbeinern und kommt mit allen prima aus. Unser Schönling mit den Riesenohren hatte
in seinem ersten Lebensjahr nicht die Gelegenheit, allzu viel zu lernen, doch das Tempo, das er nun vorlegt, wenn es da-
rum geht, neue Dinge zu verinnerlichen, beeindruckt sowohl seine Pflegefamilie als auch jeden, der den kleinen Feger ken-
nenlernt.

So unruhig und aufgeregt Amigo oft ist, wenn ein neuer Reiz ihn zunächst überfordert, so gerne und willig lässt er sich mit
ganz viel Ruhe dazu bringen, sich auf seine Aufgabe zu konzentrieren. Selbstverständlich ist unser übereifriges “Cleverle”
stubenrein und kennt die Regeln im Haus, er begleitet gemeinsam mit seinem Hundekumpel sein Pflegefrauchen zur Arbeit
und hat bereits begriffen, dass man sich in dieser Zeit am besten ausruht, er zeigt bisher keinen Jagdtrieb und möchte mit
allem und jedem gut Freund sein. Dominanteren Hunden gegenüber wird er schnell unsicher, versucht, seine Angst hinter
einer pinschertypisch “großen Schnauze” zu verstecken, merkt jedoch schnell, dass er angesichts seiner Größe niemandem
wirklich Respekt einflößt und beschwichtigt dann lieber- typisch für einen Hund an der Grenze zum Erwachsenwerden, der
die nötige Souveränität in allen Lebenslagen erst noch erlernen muss.

Alleine zu bleiben war anfangs schwierig für den lustigen und sehr anhänglichen Flummy- innerhalb von nur zwei Wochen
hat Amigo jedoch bereits begriffen, dass es vollkommen in Ordnung ist, in dieser Zeit Energie für neue Abenteuer zu sam-
meln. Was unser kleiner Intelligenzbolzen unbedingt braucht, sind feste Bezugspersonen und ein ganz klar strukturierter
Tagesablauf. Vielleicht handelt es sich bei ihm um eine sehr spezielle Persönlichkeit, ähnlich dem Protagonisten der Serie
“Monk” (wobei Amigos Eigenarten sicherlich weniger unangenehm für sein Umfeld sind), doch es ist schon so, dass Unruhe
sich leicht auf ihn überträgt.

Ein souveräner Ersthund ist zwar keine Voraussetzung für eine Vermittlung, würde dem freundlichen Pubertier jedoch die
Eingewöhnung sehr erleichtern. Hundeerfahrung und eine gesunde Balance aus Nachsicht und Konsequenz sind die Eigen-
schaften, die auf der zweibeinigen Seite für ein harmonisches Miteinander mit diesem kleinen Goldschatz sorgen.

Apropos Goldschatz: Amigo ist ein ganz, ganz großes Kuschelmonster und genießt körperliche Nähe in vollen Zügen- es ist
eben doch ein weiter Weg zum Erwachsensein…

Wir sind uns sicher: Amigo wird, in fähigen Händen, zu allen Schandtaten bereit, pardon, für jede Karriere offen sein. Egal,
ob auf dem Agilityplatz, beim Hundesport oder anderen Aktivitäten, bei denen es auf besonders viel Grips und Schnelligkeit
ankommt- diese kleine Sportskanone wird alle Umstehenden vor Neid erblassen lassen und, wenn es sein muss, mit seinem
Menschen durchs Feuer gehen. Worauf warten Sie denn noch?


Kontakt:
Info bei mir Marion Wissel
www.tierschutzverein-arca.de
Marwiss@t-online.de
oder
c.zingsheim@tierschutzverein-arca.de



Wir erteilen Datenfreigabe an alle - mit Tierschutz befaßten - Personen. Gerne auch FaCEBOOK



26. KW 21801 Rüden
Der Hund bleibt Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde!


Social Bookmarks

Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Tierschutzverteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften in den Beiträgen, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Wir sind keine Vermittler, Züchter und stehen weder mit diesen Tieren, noch mit den Verfassern der Mailinhalte in Kontakt, ebenso leiten wir keine Mails an andere Verteiler weiter, wir empfangen diese nur zum Einstellen ins Forum. Bei Fragen zu einem Tier, müssen Sie sich an die Kontaktdaten in den Beiträgen wenden. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung und wir werden diese auf Wunsch umgehend löschen.