7 Hunde aus unsäglichem Leid rausgeholt - ihre Zukunft hat genau jetzt begonnen ... - Spende - Treuepfoten

Sie sind nicht angemeldet.

Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Tierschutzverteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften in den Beiträgen, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Wir sind keine Vermittler, Züchter und stehen weder mit diesen Tieren, noch mit den Verfassern der Mailinhalte in Kontakt, ebenso leiten wir keine Mails an andere Verteiler weiter, wir empfangen diese nur zum Einstellen ins Forum. Bei Fragen zu einem Tier, müssen Sie sich an die Kontaktdaten in den Beiträgen wenden. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung und wir werden diese auf Wunsch umgehend löschen.


Wichtiges und Wissenwertes

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Treuepfoten. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sunnynelly59

Co-Administrator

  • »Sunnynelly59« ist weiblich
  • »Sunnynelly59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 402

Wohnort: Essen

Danksagungen: 64 / 1

  • Nachricht senden

1

Montag, 2. Juli 2018, 22:31

7 Hunde aus unsäglichem Leid rausgeholt - ihre Zukunft hat genau jetzt begonnen ...

7 Hunde aus unsäglichem Leid rausgeholt, Alle 7 Hunde sind in einem familiären Rahmen untergebracht –
ihre Zukunft hat genau jetzt begonnen. Wir brauchen aber Ihre finanzielle Unterstützung, um all das be-
zahlen zu können.

Es hörte sich eigentlich harmlos an, wir mögen doch 7 Hunde übernehmen, der Mann sei arm und krank,
die Hunde seien in keinem guten Zustand, aber sehr freundlich. Die ersten Fotos zeigten schon unter-
gewichtige Hunde, einen Hund mit schweren Fellschäden. Wir fanden Plätze für die Hunde und unsere
Tierschutzfreundin Domi holte die Hunde ab.

Sie war fassungslos, über das, was sie vorfand – ein verdrecktes Loch, zum Skelett abgemagerte Hunde,
voller Parasiten, Tumore, alle Hunde mit Hautschäden (wohl teilweise durch die Flöhe) und ein Mistkerl,
der auch noch bemitleidet werden wollte.

Domi hat mir Fotos der Hunde und des alten „Zuhauses“ geschickt. Ich würde so gerne einen Wutanfall
bekommen, aber es geht nicht. Ich sitze wie erstarrt vor diesen Fotos und überlege nur, wie wir diesen
armen gequälten Kreaturen die Chance einräumen können, endlich ein würdiges Leben zu führen.

altes Zuhause

DAISY

EBENE

GINGER 2 Jahre ohne Bürste

MISS 2 J.
MISS voller Angst

MUFFIN

SNOOPY

Die Hunde sind eingeschüchtert und letztlich allein durch den Hunger traumatisiert (eine Hündin hat ver-
sucht, die Tapete von der Wand zu fressen), aber sie haben die Fähigkeit, im HIER und JETZT zu leben
und sobald sie gesundheitlich so weit hergestellt sind, wie es möglich ist, werden sie beginnen, ihr neues
Leben zu genießen.

Wir müssen uns also darauf konzentrieren, ihnen bei der Bewältigung der gesundheitlichen Probleme zu
helfen.

Alle Hunde werden an Vitamen B12-Mangel leiden, alle Hündinnen müssen kastriert werden einschl. Ent-
fernung der Milchleisten mit den Tumoren, auch die Rüden müssen kastriert werden, einer hat durch
Prostataprobleme schon keinen Kot absetzen können und wir hoffen, dass er die nächste Nacht überlebt.

Bei allen Hunden steht eine Zahnsanierung an, sie haben allesamt Hautprobleme, sicherlich durch Flöhe,
aber bei einem der Hunde besteht der Verdacht auf Demodex-Milben. Sie müssen mit speziellen Sham-
poos gebadet werden, sie brauchen Medikamente zum Wiederaufbau der Darmflora, für alle Hunde muss
ein großes Blutbild erstellt werden. Sicherlich sind noch gar nicht alle erforderlichen Maßnahmen absehbar.

Alle 7 Hunde sind in einem familiären Rahmen untergebracht – ihre Zukunft hat genau jetzt begonnen.
Wir brauchen aber Ihre finanzielle Unterstützung, um all das bezahlen zu können.


Empfänger: JOSHI-die 2. Chance, Tierschutzverein e.V.
IBAN: DE29 2307 0700 0900 8848 00
Bank: Deutsche Bank Lübeck



Bitte helfen Sie uns, auch diesen Hunden helfen zu können.

Herzliche Grüße,

Ingrid Belz
www.joshi2.de
T: 0172-45 55 033





Wir erteilen Datenfreigabe an alle - mit Tierschutz befaßten - Personen. Gerne auch FaCEBOOK



27. KW 21824 Weibchen
Der Hund bleibt Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde!


Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Tierschutzverteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften in den Beiträgen, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Wir sind keine Vermittler, Züchter und stehen weder mit diesen Tieren, noch mit den Verfassern der Mailinhalte in Kontakt, ebenso leiten wir keine Mails an andere Verteiler weiter, wir empfangen diese nur zum Einstellen ins Forum. Bei Fragen zu einem Tier, müssen Sie sich an die Kontaktdaten in den Beiträgen wenden. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung und wir werden diese auf Wunsch umgehend löschen.