Spanien: SOS Asturien - illegale Perrera Aviles von Polizei aufgelöst - Spende - Treuepfoten

Sie sind nicht angemeldet.

Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Tierschutzverteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften in den Beiträgen, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Wir sind keine Vermittler, Züchter und stehen weder mit diesen Tieren, noch mit den Verfassern der Mailinhalte in Kontakt, ebenso leiten wir keine Mails an andere Verteiler weiter, wir empfangen diese nur zum Einstellen ins Forum. Bei Fragen zu einem Tier, müssen Sie sich an die Kontaktdaten in den Beiträgen wenden. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung und wir werden diese auf Wunsch umgehend löschen.


Wichtiges und Wissenwertes

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Treuepfoten. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sunnynelly59

Co-Administrator

  • »Sunnynelly59« ist weiblich
  • »Sunnynelly59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 362

Wohnort: Essen

Danksagungen: 64 / 1

  • Nachricht senden

1

Freitag, 6. Juli 2018, 20:30

Spanien: SOS Asturien - illegale Perrera Aviles von Polizei aufgelöst

SOS ASTURIEN !!!





Der Horror

hat hier keinen Namen, mir laufen die Tränen, als ich eben die Nachricht bekam,
dass nach endlosen langen Jahren, diese illegale Perrera am Rande von Aviles durch
einen Gerichtsbeschluss heute aufgelöst wurde.

Zum 1. Mal durfte diese Schreckensperrera von der Polizei betreten werden, die Be-
treiberin hat dort 140 Hunde unter grausamsten Bedingungen gehalten.



Heute wurden die ersten kranken Hunde zu Tierärzten gebracht, fast alle sind krank, dort wurde nie
sauber gemacht.

Ab morgen wechseln sich 2 Vereine ab , die sich um die Hunde kümmern, sauber machen und so wei-
ter, es werden dringend Pflegeplätze gebraucht, weil so viele Hunde nirgendwo unterzubringen sind.

Es wird dringend Futter hier benótigt fúr die 140 Hunde und vieles mehr; was, wird noch bekanntge-
geben.

Ebenso Geld, um Tierärzte und Medikamente zu bezahlen, bis jetzt auch alles ohne weitere Angaben.

Bitte, wer helfen kann, oder organisieren kann, das Futter hier herunterkommt, setze sich bitte drin-
gend mit mir in Verbindung.


Kontakt:
Ursula Kaiser
ursel.ka@hotmail.com
oder
Handy 0034 618 26 99 11


traurige Grüsse
Ursel


Bankverbindung
Ursula Kaiser
BBVA
ES49 0182 9465 6202.0614 1840
BIC BBVAESMM
Verwendungszweck : illegale perrera Aviles


Wir erteilen Datenfreigabe an alle - mit Tierschutz befaßten - Personen.
Gerne auch FaCEBOOK




27. KW 21846 Rüden
Der Hund bleibt Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Sunnynelly59« (7. Juli 2018, 19:28)


Sunnynelly59

Co-Administrator

  • »Sunnynelly59« ist weiblich
  • »Sunnynelly59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 362

Wohnort: Essen

Danksagungen: 64 / 1

  • Nachricht senden

2

Montag, 9. Juli 2018, 17:52

Damit die Hilfe nicht zu spät kommt, könnte Futter bei Zooplus.es in Spanien sofort bestellt werden,
dann wird es innehalb von 2-3 Tagen geliefert.

Jede Bestellung bei zooplus.de in Deutschland erreicht uns hier erst frúhestens nach 12 Tagen.

Wer helfen kann, bitte tut es jetzt. es ist ganz dringend.

SOS hier wird dringend Hilfe gebraucht !

eine ilegale Perrera in Nordspanien Aviles, wo seit vielen Jahren Hunde unter schlimmsten Be-
dingungen gehalten wurden, durfte geräumt werden.

140 Hunde , viele krank, manche Blind andere ohne Augen und alle Haukrankheiten, die man
sich vorstellen kann.

Ein Bild des Schreckens bot sich, als zum 1. Mal seit vielen Jahren diese Perrera betreten
wurde.

Die Hunde mússen alle ersteinmal tierärztlich versorgt werden und aufgeteilt in mehrere ver-
schiedene Tierheime, die sich angeboten haben. Viele sind in der Tierklinik.

Es werden Pflegeplätze gesucht und spáter Adoptanten.

Die Not ist riesig im Augenblick , es fehlt an :
Futter, Trockenfutter, aber auch Dosenfutter
Leinen und Halsbánder und Halskrausen
Plastikkörbe , Handtúche, Decken.
Medikamente ( wird genaue Liste noch rausgegeben )
Advocate,
und noch vieles mehr, eine genaue Aufstellung kommt noch, vorrangig ist erst
einmal das die Hunde da rauskönnen und mit allem nötigsten versorgt werden.

Des weiteren Futterpaten, jemand, der für einen Hund die Tierarztkosten übernimmt usw.

Die 1. Adresse Ist für Pakete und Bestellungen bei Zooplus :

Albergue
ctra Mieres 12, antigua escombrera del Morgao
33600 Mieres

fúr Überweisungen : almaanimalasturias@hotmail.com

weitere andere kleine Vereine, die auch Hunde aufnehmen, damit sie da rauskönnen folgen
mit Adressen.

Ebenso die Aufteilung, wo welche Hunde in welche kleinere Vereine aufgeteilt werden und
welche niemand will.

Weitere Information über mich, vielen, vielen Dank

traurige Grüsse
Ursel

Kontakt :
ursel.ka@hotmail.com
Handy : 0034 618 26 99 11



Ursula Kaiser
Banco : BBVA
IBAN ES49 0812 9465 6202.0614 1840
BIC BBVAESMM


Wir erteilen Datenfreigabe an alle - mit Tierschutz befaßten - Personen.
Gerne auch FaCEBOOK


Sunnynelly59

Co-Administrator

  • »Sunnynelly59« ist weiblich
  • »Sunnynelly59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 362

Wohnort: Essen

Danksagungen: 64 / 1

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 24. Juli 2018, 15:38



Betreff: noch 35 Hunde OHNE irgendwas

S.O.S - illegale Perrera in Aviles / Asturien !

IMMER noch 35 Hunde in den Baracken !!! - Update vom 22.7 2018. - Mischlinge, alle Größen, Rüden & Hündinnen !

BITTE, wir brauchen dringendst Pflegestellen, auch in Deutschland, weil hier geht NICHTS mehr. Pflegestellen in
Deutschland ab ungefähr Mitte - Ende September, weil die Hunde erst vorbereitet werden müssen..

Der Ort ist Niemandsland, jeder der einmal da war, der vergisst die Hunde nie mehr, diese flehenden Augen, die-
ses schreckliche, widerliche, dreckige Loch voller Ratten, dieser bestialische Gestank….die Skelette von toten
Hunden, noch nicht mal beerdigt….

Die Hunde müssen in wenigen Tagen da weg sein, der Ort wird dem Boden gleichgemacht. 35 Hunde, alt und krank
und verletzt befinden sich noch in diesen Baracken, wo Auftrag besteht, das die in den nächsten Tagen abgerissen
werden, was aus den restlichen Hunden wird , sagt niemand, sie werden vermutlich getötet werden.

Infiziert und krank mússen sie erst einmal zum Tierarzt, der Hund auf dem letzten Foto kann nicht laufen, hat bis
jetzt noch niemand nachgesehen, was er hat. Der nächste hat nur Eiter und scheinbar kein Auge mehr, sie müssen
höllische Schmerzen haben.

Die noch verbliebenen 35 Hunde von insgesamt ca. 140 werden zur Zeit mit Futter und Wasser versorgt, bei der
sengenden Hitze, die im Augenblick ist, von 2 befreundeten Frauen.

Wer hat einen Pflegeplatz oder auch Endplatz und kann irgendeinen der Hunde retten ?

Interessiert sich jemand fúr einen Hund, sodass er vielleicht Chancen auf eine Pflegestelle oder Adoption hat ?

Wer hilft mit, das diese armen Hunde da rauskommen ?

In genau 1 Monat, am 17. August, haben wir einen Sondertransport für alle extra großen Hunde organisiert, Plätze
sind noch frei !

Welche arme Seele darf noch mit in ein anderes, besseres Leben ? Traurige Grüsse Ursel -

Anbei Konto-Nr. für dringendst benötigte Spenden für die Behandlung, Versorgung, Transport usw. -

Ursula Kaiser
Banco : BBVA
IBAN ES49 0812 9465 6202.0614 1840
BIC BBVAESMM
PayPal : ursel.ka@hotmail.com


DANKE im Namen der HUNDE !!!

Mehr Info u. Kontakt
Ursel Kaiser
mail: ursel.ka@hotmail.com



Ich erteile Datenfreigabe für alle mit Tierschutz befaßten Personen und bitte diese email zu verteilen im TS-Verteiler -
und Facebook, Twitter, Webseiten, Internetforen.


Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Tierschutzverteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften in den Beiträgen, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Wir sind keine Vermittler, Züchter und stehen weder mit diesen Tieren, noch mit den Verfassern der Mailinhalte in Kontakt, ebenso leiten wir keine Mails an andere Verteiler weiter, wir empfangen diese nur zum Einstellen ins Forum. Bei Fragen zu einem Tier, müssen Sie sich an die Kontaktdaten in den Beiträgen wenden. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung und wir werden diese auf Wunsch umgehend löschen.