Slowakei: *Marius* - wie viel Leid kann ein Hund ertragen...? - Rüden - Treuepfoten

Sie sind nicht angemeldet.

Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Tierschutzverteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften in den Beiträgen, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Wir sind keine Vermittler, Züchter und stehen weder mit diesen Tieren, noch mit den Verfassern der Mailinhalte in Kontakt, ebenso leiten wir keine Mails an andere Verteiler weiter, wir empfangen diese nur zum Einstellen ins Forum. Bei Fragen zu einem Tier, müssen Sie sich an die Kontaktdaten in den Beiträgen wenden. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung und wir werden diese auf Wunsch umgehend löschen.


Wichtiges und Wissenwertes

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Treuepfoten. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sunnynelly59

Co-Administrator

  • »Sunnynelly59« ist weiblich
  • »Sunnynelly59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 047

Wohnort: Essen

Danksagungen: 120 / 1

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 9. Januar 2019, 23:17

Slowakei: *Marius* - wie viel Leid kann ein Hund ertragen...?



M A R I U S

Marius - wie viel Leid kann ein Hund ertragen...?

Die Geschichte von Marius (Ostslowakei) steht stellvertretend für so viele tragische Hundeschicksale in der Slowakei
und überall auf der Welt und doch ist diese zutiefst berührend und macht einfach nur betroffen.

Dieser freundliche kleine Kerl wurde ausgesetzt und - als wäre dies nicht schon niederträchtig und feige genug - auch
noch angebunden mit einem Seil, das sich in seinem Befreiungskampf tief in seinen Hals hineingeschnitten hat und
eine große Wunde und schwere Entzündung verursacht hat.

Spoiler Spoiler







Marius wurde glücklicherweise von tierlieben Menschen gefunden die Janka Bescheid gaben. Janka leitet das Tierheim
in Velke, der Ostslowakei und sie hat sofort gehandelt und Marius zur Operation und anschließenden Behandlung in die
Tierklinik gebracht.

Dort wurde der Strick heraus operiert und die stark vereiterte Wunde gespült und behandelt.

Auch wird Marius dort aufgepäppelt, da er völlig entkräftet und dehydriert war.

Es ist einfach nicht zu fassen und die einzige wirklich ganz große Hoffnung die ich habe und die Chance, die ich sehe ist,
dass der kleine Knopf auf diesem Wege ein Traumzuhause findet - bei liebevollen, warmherzigen und einfühlsamen Men-
schen, die ihn alles vergessen lassen und die ihn beschützen und mit ihm zusammen durchs Leben gehen.

Marius wird nach seiner Genesung vollständig geimpft, gechipt, entwurmt, entfloht, kastriert und mit EU-Pass ausgestat-
tet vermittelt.


Kontakt: anne.schumacher75@googlemail.com


Auf Angaben zu Alter und Größe warte ich noch und ergänze diese dann hier.

Ich möchte Euch auch fragen, ob Ihr einen kleinen Spendenbeitrag zu leisten bereit seid für die Tierarztkosten, die
Janka nun einmal mehr abzufedern hat.

Sie beherbergt in ihrem Tierheim aktuell über 220 Hunde und da ist jeder Euro an Unterstützung dringendst nötig und
sehr geschätzt.

Falls Ihr spenden mögt dann nutzt bitte die nachfolgende Bankverbindung - das Konto ist transparent für jedermann
einsehbar und jede Kontobewegung nachvollziehbar:


TRANSPARENTNÝ ÚČET SLOVENSKÝ FIO BANKA:
Konto.-Inhaber:
OZ Pomoc psikom na vychodnom Slovensku
IBAN: SK8883300000002400903515
BIC: FIOZSKBAXXX

Adresse: Erdelyiho 41, Veke Kapusany, 07901, Slowakia

Betreff: Tierarztkosten Marius

Link zum Konto: https://www.fio.sk/ib2/transparent?a=2400903515

Ich danke Euch sehr für die Anteilnahme und Unterstützung im Namen von Marius, dem zarten Kämpfer, auf den jetzt
das ganz große Glück wartet...

Herzlichen Dank für Eure Unterstützung und schöne Grüße
Anne Schumacher


Datenfreigabe für alle mit Tierschutz befassten Personen ist hiermit erteilt.



02. KW 23365 Rüden


Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Tierschutzverteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften in den Beiträgen, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Wir sind keine Vermittler, Züchter und stehen weder mit diesen Tieren, noch mit den Verfassern der Mailinhalte in Kontakt, ebenso leiten wir keine Mails an andere Verteiler weiter, wir empfangen diese nur zum Einstellen ins Forum. Bei Fragen zu einem Tier, müssen Sie sich an die Kontaktdaten in den Beiträgen wenden. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung und wir werden diese auf Wunsch umgehend löschen.