Tierheime kämpfen mit "Lockdown-Laune" - Aufrufe - Treuepfoten

Sie sind nicht angemeldet.

Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Tierschutzverteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften in den Beiträgen, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Wir sind keine Vermittler, Züchter und stehen weder mit diesen Tieren, noch mit den Verfassern der Mailinhalte in Kontakt, ebenso leiten wir keine Mails an andere Verteiler weiter, wir empfangen diese nur zum Einstellen ins Forum. Bei Fragen zu einem Tier, müssen Sie sich an die Kontaktdaten in den Beiträgen wenden. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung und wir werden diese auf Wunsch umgehend löschen.


Wichtiges und Wissenwertes

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Treuepfoten. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sunnynelly59

Co-Administrator

  • »Sunnynelly59« ist weiblich
  • »Sunnynelly59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13 473

Wohnort: Essen

Danksagungen: 496 / 1

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 23. Juni 2021, 23:11

Tierheime kämpfen mit "Lockdown-Laune"

Genau DAS haben viele befürchtet. Wir haben es alle geahnt.

Auch die Preise in den Internetportalen rutschen nun
auch schon vom hohen Preisniveau.

Und was passiert dann mit der "übrig gebliebenen Händlerware"?

Mein Fazit: Der Tierschutz kann sich wohl warm anziehen!

Gruss aus dem Norden
Regina Kirwald


In den Tierheimen in Schleswig-Holstein werden im Moment deutlich mehr Tiere
abgegeben als in den Vorjahren. Das könnte die Tierheime auch
in finanzielle Schwierigkeiten bringen.

Das Tierheim Lübeck schlägt Alarm: Nach eigenen Angaben hat das Tierheim
seit Ende Mai Dutzende ausgesetzte und teils vernachlässigte Tiere
aufgenommen - vor allem Hundewelpen, Kaninchen
und Meerschweinchen.

Die Tierheimleitung führt das darauf zurück, dass sich Menschen während
der Corona-Pandemie unbedacht Haustiere angeschafft haben,
um die sie sich jetzt nicht mehr kümmern möchten.

Das Tierheim Itzehoe berichtet von dreimal so vielen Anrufern wie üblich,
die ihre Hunde wieder abgeben möchten.

Viele der Besitzer hätten die Tiere offenbar in "Lockdown-Laune" adoptiert
und wollten sie jetzt wieder loswerden.

Auch das Tierheim in Kiel bekommt laut eigener Aussage täglich Anrufe
von Menschen, die ihre Haustiere abgeben wollen.

Tierheime stehen vor finanziellen Schwierigkeiten.

Die Vorsitzende des Tierheims in Elmshorn, Brigitte Maeder, sagt, dass viele
der abgegebenen Tiere aus dem Ausland stammen - aus Polen,
Rumänien und der Türkei.

"Was jetzt zurückkommt, sind in der Regel keine Tiere, die wir selber
vermittelt haben. Das sind Tiere, die im Internet gekauft
worden sind, wo niemand nachfragt, ob ich ein Tier
wirklich langfristig halten und auch
versorgen kann", so Maeder.

Die Tierschützerin sagt, sie habe Angst, dass es in den kommenden Monaten
noch mehr Tiere werden könnten. Das könnte die Tierheime in finanzielle
Schwierigkeiten bringen, wenn sich nicht mehr genügend Abnehmer für
eine Vermittlung finden.

[url]https://www.ndr.de/nachrichten/sch…ierheim974.html[/url]

.
„Der Grund, weshalb ich mich entschieden habe, Tieren zu helfen, ist der, dass es zu viele Menschen gibt, die sich entschieden haben, sie zu quälen und zu töten ...


Social Bookmarks

Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Tierschutzverteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften in den Beiträgen, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Wir sind keine Vermittler, Züchter und stehen weder mit diesen Tieren, noch mit den Verfassern der Mailinhalte in Kontakt, ebenso leiten wir keine Mails an andere Verteiler weiter, wir empfangen diese nur zum Einstellen ins Forum. Bei Fragen zu einem Tier, müssen Sie sich an die Kontaktdaten in den Beiträgen wenden. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung und wir werden diese auf Wunsch umgehend löschen.