Kanarenhunde e.V. - Wir brauchen Ihre Hilfe! - Spende - Treuepfoten

Sie sind nicht angemeldet.

Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Tierschutzverteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften in den Beiträgen, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Wir sind keine Vermittler, Züchter und stehen weder mit diesen Tieren, noch mit den Verfassern der Mailinhalte in Kontakt, ebenso leiten wir keine Mails an andere Verteiler weiter, wir empfangen diese nur zum Einstellen ins Forum. Bei Fragen zu einem Tier, müssen Sie sich an die Kontaktdaten in den Beiträgen wenden. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung und wir werden diese auf Wunsch umgehend löschen.


Wichtiges und Wissenwertes

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Treuepfoten. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sunnynelly59

Co-Administrator

  • »Sunnynelly59« ist weiblich
  • »Sunnynelly59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13 473

Wohnort: Essen

Danksagungen: 496 / 1

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 29. Juni 2022, 02:25

Kanarenhunde e.V. - Wir brauchen Ihre Hilfe!

Liebe Tierfreunde*innen,

es ist leider mal wieder soweit: Unsere Tierarztkosten übersteigen
das ohnehin kleine Budget von Kanarenhunde e. V.
Daher bitten wir Sie um Ihre Hilfe.

8.285,84 Euro sind weiß Gott kein Pappenstiel!
Wir müssen das Geld irgendwie zusammenbekommen und hoffen
deshalb auf Ihre Hilfe. Bitte lassen Sie uns nicht hängen!



Allein für unseren Jagdhundmischling Rudi sind wir mittlerweile
bei Tierarztkosten in Höhe von 1596,95 Euro.



Die Tierarztkosten für unseren blinden Schäferhundrüden Bruce,
dem wir, da der Augeninnendruck nicht runterging, leider
beide Augen entfernen lassen mussten, belaufen sich
auf 1777,05 Euro.

Bruce ist mittlerweile gut vermittelt und liebt es, mit seinen
vielen Hundekumpels den Tag zu verbringen.

Die Narben sind gut verheilt und Bruce ist endlich schmerzfrei.



Der kleine schwarze Pekinese-Mops-Mischling Darcy hatte
schnell wunderbare Adoptanten gefunden,
doch seine Augen-Operation schlug mit 1581,84 Euro zu Buche.

Heute geht es Darcy sehr gut, er kann wieder besser sehen
und ist ein kleiner frecher Kerl geworden, der seine
Adoptanten ganz schön auf Trab hält, ihnen
jedoch auch viel Freude bereitet.



Der kleine Mischlingsrüde Monty, der an der
Autoimmunerkrankung Lupus erkrankt war,



und die Podenca Pinta, die schwerwiegende Nierenprobleme hatte,
die sie schon seit Jahren mit sich herumschleppte, verstarben
leider an ihren schweren Erkrankungen.

Die Behandlungskosten beliefen sich für Monty auf 1330 Euro
und für Pinta auf 2000 Euro.

Jeder gespendete Cent zählt!
Spendenquittungen werden Ihnen zeitnah zugeschickt.

Wichtig: Bitte im Betreff hierfür Ihren Namen & Ihre
komplette Anschrift eintragen!

Kontoinhaber:
Kanarenhunde e.V.
Bank: Sparkasse Bensheim
IBAN: DE85 5095 0068 0002 1110 78
SWIFT-BIC: HELADEF1BEN
Betreff: Spende Tierarztkosten, Vorname, Nachname, Adresse

Es geht auch über Paypal:
https://kanarenhunde.org/unterstuetzung/spenden.html



Noch etwas in eigener Sache: Wir brauchen dringend Pflegestellen.

Es wäre wunderbar, wenn Sie uns hierbei unterstützen könnten!

Bitte sprechen Sie mich an, ich erkläre Ihnen, was es bedeutet,
Pflegemama oder Pflegepapa zu sein.

So retten Sie gemeinsam mit uns aktiv ein Tier aus dem Tierschutz
und helfen ihm, hier in Deutschland ein neues Heim zu finden.

Ich würde mich freuen von Ihnen zu hören und grüße besonders
alle Adoptanten und Adoptantinnen unserer Hunde
und selbstverständlich auch ihre Vierbeiner!


Herzliche Grüße

Kanarenhunde e. V.
Anja Griesand


www.Kanarenhunde.de
www.Bardino.de
www.Griesand.de


Meine Bücher
:


.
„Der Grund, weshalb ich mich entschieden habe, Tieren zu helfen, ist der, dass es zu viele Menschen gibt, die sich entschieden haben, sie zu quälen und zu töten ...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sunnynelly59« (29. Juni 2022, 02:27)


Der Inhalt der Beiträge wurde ohne Überprüfung auf den Wahrheitsgehalt eingestellt. Ich hafte nicht für die Richtigkeit der Informationen und übernehme keinerlei Garantenverpflichtungen. Inhaltlich und rechtlich verantwortlich für die über den Tierschutzverteilern verbreiteten Informationen sind die Inhaber der Mailanschriften in den Beiträgen, die die Weiterverteilung des Informationsgehaltes über den Verteilern im Internet veranlasst haben, nicht aber die der Forenbetreiber, Administratoren und Moderatoren des Forums, welche sich hiermit ausdrücklich von den Beiträgen distanzieren. Wie ein Verein arbeitet oder sich entscheidet obliegt ebenfalls bei den jeweiligen Verein. Wir sind keine Vermittler, Züchter und stehen weder mit diesen Tieren, noch mit den Verfassern der Mailinhalte in Kontakt, ebenso leiten wir keine Mails an andere Verteiler weiter, wir empfangen diese nur zum Einstellen ins Forum. Bei Fragen zu einem Tier, müssen Sie sich an die Kontaktdaten in den Beiträgen wenden. Sollten Beiträge Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung und wir werden diese auf Wunsch umgehend löschen.